Zum Inhalt springen

Australischer “RegTech”-Hackathon konzentriert sich auf den Energiesektor

In diesem Monat gab es den ersten australischen RegHack-Hackathon. Der Hackathon zielt darauf ab innovative Finanz-Technologie auf Regierungsebene zu bringen.

Danny de Boer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
photovoltaics  solar panel and wind turbines generating electricity in solar power station alternative energy from nature

Beitragsbild: © Soonthorn - Fotolia.com

An dem dreitägigen Event nahmen die Regierung des Victorian State, die RMIT University und die australische Kommission für digitalen Handel (kurz: ADCCA) teil. Bei diesem ersten RegHack wurde der Fokus auf Australiens Energiesektor gelegt.

“Wie sich Regierungen und Gesetze aufstellen müssen, um sich auf neue Technologien und Geschäften einzustellen”, konnte man auf der RegHack-Webseite lesen.

Die Teilnehmer dieses privaten Events arbeiten an sogenannter RegTech. Dies ist eine Methode, um innovative und technische Lösungen für bestehende Reibungspunkte zu liefern.

“Während sich die RegTech-Landschaft weiterentwickelt, fragen Organisationen an, wie man RegTech effizienter, effektive und besser für den Markt aufstellen kann”, erklärt die Webseite weiterhin.

Drei Preise können dort gewonnen werden: zwischen 4.000 Dollar und 10.000 Dollar. In der Jury sitzt ein Berater der australischen Energiebehörde Anthony Seipolt und ConsenSys-Direktor Chami Akmeemana.

Akmeemana organisiert das Event und war bereits vorher Organisator bei einem ähnlichen Event, RegHackTO, in Kanada gewesen.

“Der Hackathon könnte sich als Wendepunkt für die bestehenden Gesetzgeber entwickeln. Die Regulatoren können dadurch einen neuen Blick auf die sich verändernde Business-Welt werfen und Ideen bekommen, wie sie proaktiv mitwirken können”, schrieb Akmeemana in seinem abschließenden Kommentar zum Hackathon.

BTC-ECHO

Englische Originalfassung von William Suberg via cointelegraph

Du möchtest Ripple (XRP) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.