Zum Inhalt springen

ZukunftsmusikArcane Research: Diese Krypto-Trends erwarten uns im Jahr 2022

Das Krypto-Analyseunternehmen Arcane Research hat zahlreiche Vorhersagen für das neue Jahr veröffentlicht. Das erwartet den Krypto-Space in 2022.

Leon Waidmann
 |  Lesezeit: 4 Minuten
Teilen
Krypto 2022

Quelle: Shutterstock

| Krypto 2022

In einem Abschlussbericht für das Jahr 2021 wirft das in Norwegen ansässige Unternehmen Arcane Research einen Blick auf die Zukunft des Krypto-Space.

Der Bericht konzentriert sich, neben Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH), auch auf Memecoins, Layer-1-Smart-Contract-Plattformen und viele weitere wichtige Krypto-Themen.

Düstere Prognose für Memecoins

Man kann das letzte Jahr nicht zusammenfassen, ohne dabei die absurden Memecoin-Rallyes zu erwähnen, die teils zu mehreren tausendprozentigen Kurssteigerungen führten. Nicht lange, nachdem Tesla Bitcoin gekauft hatte, machte es sich Elon Musk zur Gewohnheit, häufig über Dogecoin (DOGE) zu tweeten, was oftmals extreme Kursanstiege zur Folge hatte.

Vor allem in der Reddit Community zogen Memecoins viel Aufmerksamkeit auf sich. Die DOGE-Rallye führte dazu, dass andere Memecoins, die mit Hunden zu tun haben, ebenfalls dramatische Kursanstiege verzeichneten.

Krypto Rallye
Quelle: Arcane Research

Für kurze Zeit konnte der selbsternannten Dogecoin-Killer Shiba Inu (SHIB) sogar am OG-Memecoin DOGE vorbeiziehen und schaffte es unter die Top-10 der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Arcane Research ist jedoch davon überzeugt, dass die meisten Memecoins im Jahr 2021 in der Bedeutungslosigkeit verschwinden und ein historisches Relikt des Jahres 2021 sein werden.

“Bitcoin wird den S&P 500 outperformen”

Das dritte Jahr in Folge hat Bitcoin nun sowohl Gold als auch den S&P 500 outperformt. Bitcoin ist in diesem Jahr um über 70 Prozent gestiegen. Der S&P 500 hingegen ist gerade einmal um rund 30 Prozent gestiegen, während Gold sogar einen Kursrückgang von rund 7 Prozent hinnehmen musste.

Der Bericht des norwegische Krypto-Analyseunternehmen geht davon aus, dass, sofern der Aktienmarkt im kommenden Jahr weiter steigt, auch Bitcoin erneut besser abscheiden wird als der S&P 500. Sollten wir jedoch ein rotes Jahr für den Aktienmarkt sehen, dann glaubt Arcane Research, dass Bitcoin noch stärker fallen wird.

ETFs werden in 2022 stark wachsen

2021 war ein großes Jahr für Bitcoin-bezogene Anlageprodukte. Das rapide Wachstum hat Finanzaufsichtsbehörden auf der ganzen Welt dazu veranlasst, neben der Zulassung von Futures-basierten ETFs in den USA endlich auch Spot-basierte ETPs in anderen Ländern zuzulassen.

Das hat dazu geführt, dass immer mehr BTC in ETFs geflossen sind. Inzwischen befinden sich knapp 850.000 Bitcoin in ETF-Produkten.

Krypto Arcane Research
Quelle: Arcane Research

Arcane Research hält es für wahrscheinlich, dass dieser Trend anhält und sich bis Ende des Jahre 2022 über eine Million BTC in ETFs befinden werden.

XRP und Cardano werden aus den Top 10 fliegen

Basierend auf dem Wachstum der Binance Smart Chain (BSC) und der wachsenden Marktkapitalisierung vieler Layer-1-Smart-Contract-Plattformen wie Solana (SOL), Terra (LUNA) und Avalanche (AVAX) im Jahr 2021, tippen die Analysten von Arcane Research darauf, dass Ripple (XRP) und Cardano (ADA) in den kommenden Monaten die Top-10 der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung verlassen werden.

Ethereum-Konkurrenten werden durchstarten

Darüber hinaus gehen sie davon aus, dass eine Vielzahl von Layer-1-Smart-Contract-Plattformen im Jahr 2022 stärker als Bitcoin und Ethereum wachsen. Wie auch im Jahr 2021 glauben sie, dass die zunehmende Adaption dieser alternativen Blockchains auch 2022 anhält.

Arcane Research Krypto
Quelle: Arcane Research

Layer-1- oder On-Chain-Lösungen sind Blockchains, bei denen alle Transaktionen über die Mainchain selbst abgewickelt werden. Bei Layer-2- oder Off-Chain-Lösungen hingegen, finden alle Transaktionen und deren Berechnung außerhalb der Mainchain statt.

Der Bericht zieht das Fazit, dass sich die starke Performanz solcher Kryptowährungen im kommenden Jahr fortsetzt. Arcane Reserach hält es für wahrscheinlich, dass Ethereum zunehmend Marktanteile in Bezug auf Nutzer und der Menge der gespeicherten Gelder (Total Value Locked) an diese Netzwerke verlieren wird.

Infolgedessen erwartet Arcane Research, dass die Akzeptanz anderer Layer-1-Smart-Contract-Plattformen weiter zunehmen wird, was zu einem Kursanstieg ihrer nativen Token beitragen sollte.

BTC-ECHO Magazin (Print & Digital)
Der Kryptokompass ist das führende deutschsprachige Magazin zu den Themen Bitcoin, Blockchain & Kryptowährungen.
Zum Magazin
Die neusten Ausgaben des Kryptokompass Magazin
Ausgabe #55 Januar 2022
Ausgabe #54 Dezember 2021
Ausgabe #53 November 2021
Ausgabe #52 Oktober 2021
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an um auf dem aktuellen Stand zu sein.