Geld verdienen mit Airdrops Airdrop-Kandidaten: 5 Chancen, die man nicht verpassen darf

Es regnet Geld. Immer mehr Krypto-Projekte verschenken Token an ihre treusten User. Diese Airdrops sollte man nicht verpassen.

Leon Waidmann
Teilen
Immer mehr Krypto-Projekte starten Airdrops

Beitragsbild: Shutterstock

| Immer mehr Krypto-Projekte starten Airdrops

In diesem Artikel erfährst du:

  • Welche Airdrops bevorstehen
  • Wie ihr euch für Airdrops qualifiziert
  • Worauf ihr beim Airdrop-Farmen achten müsst
  • Wie ihr Airdrop-Gewinne richtig versteuert

Die Airdrop-Saison ist im vollen Gange. Zahlreiche Krypto-Projekte nutzen Airdrops, um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, ihre Adoption voranzutreiben, und um Early Adopter ihrer Projekte fürstlich zu belohnen. Allerdings bringt die wachsende Zahl an Airdrops auch Herausforderungen mit sich. Es wird immer schwieriger, den Überblick zu behalten und die wirklich interessanten Airdrops von den weniger aussichtsreichen zu unterscheiden. Nachfolgend schauen wir uns daher an, bei welchen Projekten man mit den höchsten Gewinnen rechnen kann und worauf man achten muss, wenn man sich für Airdrops qualifizieren möchte.

Weiterlesen mit 50 % Rabatt
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Dein Angebot nur für kurze Zeit
  • Anschließend dauerhaft 4,95 € pro Monat

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich