Zum Inhalt springen

Adaption: Samsung Galaxy S 10 enthält Bitcoin-Wallet

Bitcoin steht offenbar der nächste Adaptionsschub bevor. Denn die neueste Veröffentlichung aus dem Hause Samsung hat das Potential, Kryptowährungen weiter in Richtung Gesellschaftsmitte zu schieben. Mit seinem neuesten Smartphone-Modell Samsung Galaxy S 10 bietet der Technikgigant die Möglichkeit, seine Private Keys auf dem Telefon zu verwalten.

Phillip Horch
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen

Beitragsbild: Samsung

Es gibt ein wesentliches Element, das häufig für einen möglichen Anstieg des Bitcoin-Kurses genannt wird: die Verbreitung von Kryptowährungen bzw. ihre Ankunft in der Mitte der Gesellschaft. Ganz gereicht hat es dafür in der Vergangenheit bisher nicht. Denn es gibt zahlreiche Probleme, die sich vielen im Umgang mit Kryptowährungen noch stellen. Dazu gehören die technischen Finessen, mangelndes technisches Know-how und die fehlende Bereitschaft, sich mit der Thematik auseinandersetzen. Doch das könnte sich nun bald ändern. Denn mit dem neuen Smartphone-Modell aus dem Hause Samsung sollen Nutzer die Möglichkeit erhalten, ihre Kryptowährungen auf ihren Mobiltelefonen zu verwalten.

Das Samsung Galaxy S 10, so heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens vom 21. Februar,

kommt mit der Sicherheitslösung Samsung Knox. Es enthält außerdem einen Hardware-gestützten Sicherheitsspeicher, der die Private Keys für blockchainbasierte Mobilservices verwahrt.

Samsung Knox ist ein bestehendes Produkt, dass Sicherheitslösungen für Unternehmen anbietet. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Speichermöglichkeiten für geschäftliche und private Inhalte, die mit Passwörtern verwahrt werden. Jene Hardwareabsicherung für „blockchainbasierte Mobilservices“ beim Samsung Galaxy S 10 ist allerdings ein Novum.

Zwar bleibt eine genauere technische Ausführung bisher aus. Die Integration einer Wallet für Bitcoin und andere Kryptowährungen spräche jedoch eine deutlich positive Sprache im Hinblick auf deren Adaption. Durch die leichtere Handhabung mit einem Endgerät, das sich schnell in den Händen vieler Menschen befinden wird, dürfte auch die Bereitschaft steigen, sich mit Bitcoin & Co. zu befassen.

Samsung Galaxy S 10 bringt Bitcoin-Adaption voran

Letztlich gelingt Samsung mit seinem Galaxy S 10 ein wichtiger Schritt, der sich nicht nur auf den Bitcoin-Kurs auswirken dürfte. Neben der offensichtlichen Signalwirkung für eine Krypto-Adaption sendet Samsung nämlich auch ein Ausrufezeichen in Richtung der Konkurrenz – bei einem Erfolg des Galaxy S 10 dürfte man im Hause Apple bald nachziehen.

Update: Ein geleaktes Video demonstriert die Wallet-Funktion des S10. Das Video wirkt authentisch.

BTC-ECHO

Du möchtest Polkadot (DOT) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.