Zum Inhalt springen

7 Millionen Euro: Blockchain Startup Stratumn erhält saftige Finanzspritze

Das Blockchain-Startup Stratumn konnte in einer Finanzierungsrunde satte 7 Millionen Euro einfahren.

Mark Preuss
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Beitragsbild: Stratumn

Die Finanzierungsrunde wurde von CNP Ventures, dem Investment-Arm von CNP Assurances geleitet. Auch Nasdaq, die Digitale Currency Group und Otium Venture waren beteiligt. Zuvor konnte das junge Startup bereits in einem Seed Funding 600.000 Euro einsammeln.

Das in Paris ansässige Startup teilte bereits mit, das Investment für die Finanzierung der Expansionspläne in die USA nutzen zu wollen. Stratumn bietet eine Plattform für die Entwicklung von Blockchain basierten Business-Anwendungen.

Stratumns Mitgründer und CEO Richard Caetano sagte in einer Mitteilung:

„Wir sind glücklich die Finanzierungsrunde so erfolgreich abschließen zu können. Das ist ein wichtiger Meilenstein für Stratumn. Unsere neuen Investoren erlauben uns noch schneller und effizienter wachsen zu können und die Bedürfnisse unserer Kunden zu adressieren.“

Das Investment ist auch der erste große Schritt in die Blockchain-Welt für CNP, einem der größten französischen Versicherer.

BTC-ECHO

Englische Originalfassung via CoinDesk

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Binance gehört zu den größten weltweit aktiven Krypto-Börsen und bietet seinen Nutzern eine Vielzahl von Coins an – oftmals auch die, die die Konkurrenz vermissen lässt.
Zu Binance
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.