Europäische Blockchain Plattform Stratumn erhält 600.000 Euro

Quelle: stratumn.com

Europäische Blockchain Plattform Stratumn erhält 600.000 Euro

Als erstes französisches Unternehmen in der Blockchain Branche erhält Stratumn eine saftige Finanzspritze von 600.000 Euro. Das Geld soll dazu genutzt werden die Plattform weiter aufzubauen und zu promoten.

Angeführt wurde die Finanzierungsrunde von dem französischen Risikokapitalgeber Otium Capital. Daran beteiligt war u.a. auch der Ledger CEO Eric Larchevêque.

Die Finanzspritze erlaubt der Plattform von 5 auf 12 Mitarbeiter zu wachsen und die Position als führendes Unternehmen für Blockchain Lösungen in Frankreich und Europa weiter auszubauen.

Gegründet wurde Stratumn mit Sitz in Paris vom kalifornischen Software Ingenieur Richard Caetano und Stephan Florquin – beide beschäftigen sich bereits seit 2011 mit Bitcoin und der Blockchain Technologie. Zuvor entwickelte Caetano die bekannte Bitcointicker App btcReport und schrieb das Buch “Learning Bitcoin”. Floriquin war zuvor als Chefentwickler bei Paymium tätig, eine der führenden französischen Bitcoin-Börsen.

Stratumn CEO Caetano erklärt was ihn dazu bewegt hat sein Unternehmen in Paris zu etablieren:

“Die Fruchtbarkeit der französischen Startup-Szene, die Qualität der Ingenieure und die Unterstützung der öffentlichen Einrichtungen haben Frankreich zu einem idealen Platz für mein Startup gemacht.”

Das Blockchain-Protokoll tauchte erstmals im Zuge der Publikation der digitalen Währung Bitcoin im Jahr 2009 auf. Die Technologie erlaubt dezentrale Datenbanken die unfehlbar und transparent sind. Mit der neusten Computertechnologie hat die Blockchain das Potential ganze Sektoren wie den Finanzsektor, den öffentlichen Sektor, die Gesundheitsbranche oder die Kunstindustrie auf den Kopf zu stellen.

Stratumn ermöglicht den Unternhemen einen vereinfachten Zugang zu der Technologie und hilft Entwicklern dabei Bitcoin und Blockchain Lösungen in ihr eigenes Unternehmen zu integrieren. Die Plattform bietet eine eigene  API Schnittstelle und eine Vielzahl von Tools, darunter:

  • der unwiderlegbare Beweis für die Existenz von Dokumenten
  • die Absicherung von Geschäftsprozessen
  • sowie die Ausgabe von digitalen Wertgegenständen

Das Startup hat zudem einen eigenen Standard namens Chainscript entwickelt. Dieser dient der Aufzeichnung von Daten und Workflows und nutzt gleichzeitig die Fähigkeit der Blockchain digitale Fingerabdrücke zu erzeugen um unveränderbare Beweise für die Existenz von Dokumenten zu erstellen.

Die Platform As a Service (PaaS) bietet ein flexibles Pricing für einzelne Entwickler oder ganzen Großunternehmen.

“Stratumn bitet als erstes französisches Unternhemen ein solides Blockchain Entwickler-Produkt. Die PaaS Plattform bietet viele Möglichkeiten für das Business Prozessmanagement,” so der ledger CEO Éric Larchevêque.

“Die Möglichkeit Vertrauen aufzubauen, ohne eine dazwischengeschaltete zentrale Instanz, hat das Potential ganze Industrien zu beeinflussen. Viele werden sich fragen welche Daseinsberechtigung manche Unternehmen haben, dessen einzige Aufgabe es bisher war, als dritte Partei für das nötige Vertrauen zu sorgen,” so Bruno Raillard, Partner bei Otium Venture

Entwickler die an der Stratumn API interessiert sind, können auf Stratumn.com eine Anfrage für eine Einladung auf die Plattform stellen. Bisher funktioniert eine Aufnahme nur per Invite-Only.

BTC-Echo

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
Kommentar

Bislang ähnelten sich die meisten Meldungen von Konzernen zur Blockchain-Adaption.

XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
Märkte

Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Blockchain-Netzwerk wächst um Landesbanken – Helaba und BayernLB treten Marco Polo bei
    Blockchain-Netzwerk wächst um Landesbanken – Helaba und BayernLB treten Marco Polo bei
    Blockchain

    Die Landesbanken der Bundesländer Hessen, Thüringen und Bayern, Helaba & BayernLB, sowie eine Dachorganisation der Sparkassenfinanzgruppe S-Servicepartner verkünden in dieser Woche ihren Beitritt zum Blockchain-Netzwerk Marco Polo.

    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Kommentar

    Bislang ähnelten sich die meisten Meldungen von Konzernen zur Blockchain-Adaption.

    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Märkte

    Der Krypto-Markt und insbesondere der Stable Coin Tether wurden heute Morgen böse überrascht.

    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    Märkte

    Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

    Angesagt

    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Sicherheit

    Der südkoreanische Technik-Gigant Samsung beteiligt sich an Ledger. Samsung investierte 2,6 Millionen Euro in den Wallet-Hersteller.

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.