Europäische Blockchain Plattform Stratumn erhält 600.000 Euro

Quelle: stratumn.com

Europäische Blockchain Plattform Stratumn erhält 600.000 Euro

Als erstes französisches Unternehmen in der Blockchain Branche erhält Stratumn eine saftige Finanzspritze von 600.000 Euro. Das Geld soll dazu genutzt werden die Plattform weiter aufzubauen und zu promoten.

Angeführt wurde die Finanzierungsrunde von dem französischen Risikokapitalgeber Otium Capital. Daran beteiligt war u.a. auch der Ledger CEO Eric Larchevêque.

Die Finanzspritze erlaubt der Plattform von 5 auf 12 Mitarbeiter zu wachsen und die Position als führendes Unternehmen für Blockchain Lösungen in Frankreich und Europa weiter auszubauen.

Gegründet wurde Stratumn mit Sitz in Paris vom kalifornischen Software Ingenieur Richard Caetano und Stephan Florquin – beide beschäftigen sich bereits seit 2011 mit Bitcoin und der Blockchain Technologie. Zuvor entwickelte Caetano die bekannte Bitcointicker App btcReport und schrieb das Buch “Learning Bitcoin”. Floriquin war zuvor als Chefentwickler bei Paymium tätig, eine der führenden französischen Bitcoin-Börsen.

Stratumn CEO Caetano erklärt was ihn dazu bewegt hat sein Unternehmen in Paris zu etablieren:

“Die Fruchtbarkeit der französischen Startup-Szene, die Qualität der Ingenieure und die Unterstützung der öffentlichen Einrichtungen haben Frankreich zu einem idealen Platz für mein Startup gemacht.”

Das Blockchain-Protokoll tauchte erstmals im Zuge der Publikation der digitalen Währung Bitcoin im Jahr 2009 auf. Die Technologie erlaubt dezentrale Datenbanken die unfehlbar und transparent sind. Mit der neusten Computertechnologie hat die Blockchain das Potential ganze Sektoren wie den Finanzsektor, den öffentlichen Sektor, die Gesundheitsbranche oder die Kunstindustrie auf den Kopf zu stellen.

Stratumn ermöglicht den Unternhemen einen vereinfachten Zugang zu der Technologie und hilft Entwicklern dabei Bitcoin und Blockchain Lösungen in ihr eigenes Unternehmen zu integrieren. Die Plattform bietet eine eigene  API Schnittstelle und eine Vielzahl von Tools, darunter:

  • der unwiderlegbare Beweis für die Existenz von Dokumenten
  • die Absicherung von Geschäftsprozessen
  • sowie die Ausgabe von digitalen Wertgegenständen

Das Startup hat zudem einen eigenen Standard namens Chainscript entwickelt. Dieser dient der Aufzeichnung von Daten und Workflows und nutzt gleichzeitig die Fähigkeit der Blockchain digitale Fingerabdrücke zu erzeugen um unveränderbare Beweise für die Existenz von Dokumenten zu erstellen.

Die Platform As a Service (PaaS) bietet ein flexibles Pricing für einzelne Entwickler oder ganzen Großunternehmen.

“Stratumn bitet als erstes französisches Unternhemen ein solides Blockchain Entwickler-Produkt. Die PaaS Plattform bietet viele Möglichkeiten für das Business Prozessmanagement,” so der ledger CEO Éric Larchevêque.

“Die Möglichkeit Vertrauen aufzubauen, ohne eine dazwischengeschaltete zentrale Instanz, hat das Potential ganze Industrien zu beeinflussen. Viele werden sich fragen welche Daseinsberechtigung manche Unternehmen haben, dessen einzige Aufgabe es bisher war, als dritte Partei für das nötige Vertrauen zu sorgen,” so Bruno Raillard, Partner bei Otium Venture

Entwickler die an der Stratumn API interessiert sind, können auf Stratumn.com eine Anfrage für eine Einladung auf die Plattform stellen. Bisher funktioniert eine Aufnahme nur per Invite-Only.

BTC-Echo

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Anzeige

Ähnliche Artikel

Coinbase: Bitcoin-Börse belohnt Entdeckung von Bug mit 30.000 US-Dollar
Coinbase: Bitcoin-Börse belohnt Entdeckung von Bug mit 30.000 US-Dollar
Sicherheit

Die Bitcoin-Börse Coinbase hat für die Entdeckung einer kritischen Sicherheitslücke eine Belohnung in Höhe von 30.000 US-Dollar spendiert.

Verbesserung klinischer Studien durch Blockchain: Boehringer Ingelheim und IBM kooperieren in Kanada für mehr Datensicherheit
Verbesserung klinischer Studien durch Blockchain: Boehringer Ingelheim und IBM kooperieren in Kanada für mehr Datensicherheit
Blockchain

Boehringer Ingelheim (Canada) und IBM Kanada wollen die Möglichkeiten der Blockchain in klinischen Studien testen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Altcoins

    Die niederländische Firma ElaadNL veröffentlichte einen Proof of Concept für ein autonomes intelligentes Stromnetz.

    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple

    Das XRP Ledger aus dem FinTech-Hause Ripple erhielt am 13.

    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Blockchain

    Der chinesische Google-Konkurrent Baidu hat eine Plattform namens Baidu Blockchain Engine lanciert.

    Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
    Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
    Bitcoin

    Der Bitcoin-Kurs und seine Zukunft: Das Investment-Unternehmen Grayscale hat seinen Abschlussbericht für das letzte Quartal 2018 veröffentlicht.

    Angesagt

    Wie Börsen für Security Token dem Mittelstand zu mehr Liquidität verhelfen werden
    Kommentar

    Gegenwärtig bekommt man aus der Krypto- und Finanzszene öfter zu hören, dass 2019 das Jahr der Security Token wird.

    Coinbase: Bitcoin-Börse belohnt Entdeckung von Bug mit 30.000 US-Dollar
    Sicherheit

    Die Bitcoin-Börse Coinbase hat für die Entdeckung einer kritischen Sicherheitslücke eine Belohnung in Höhe von 30.000 US-Dollar spendiert.

    Verbesserung klinischer Studien durch Blockchain: Boehringer Ingelheim und IBM kooperieren in Kanada für mehr Datensicherheit
    Blockchain

    Boehringer Ingelheim (Canada) und IBM Kanada wollen die Möglichkeiten der Blockchain in klinischen Studien testen.

    Blockchain an der Uni: Genf startet Weiterbildungsprogramm
    Blockchain

    Dezentrale Anwendungen werden in Zukunft eine große Rolle im Finanz- und Wirtschaftssektor spielen, so die Meinung vieler Experten.

    ×
    Anzeige