Neue Banken für Bitfinex und Tether (USDT)

Christopher Klee

von Christopher Klee

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Christopher Klee

Christopher Klee hat Literatur- und Medienwissenschaften sowie Informatik an der Universität Konstanz studiert. Seit 2017 beschäftigt sich Christopher mit den technischen und politischen Auswirkungen der Krypto-Ökonomie.

Teilen
BTC10,752.44 $ -1.11%

Die in Kritik geratene Krypto-Börse Bitfinex verlegt ihre Bankgeschäfte nach Hongkong. Auch der gebeutelte „Stable Coin“ Tether hat nach dem Debakel um die Noble Bank eine neue Bank auf den Bahamas gefunden.


Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Christopher Klee

Der jüngste Kurseinbruch bei Tether (USDT) hat in den vergangenen Tagen für reichlich Diskussionsstoff in der Krypto-Gemeinde gesorgt. Angesichts der drohenden Insolvenz der Noble Bank, bei der die Krypto-Börse Bitfinex den Großteil ihrer Tether-Einlagen verwahrte, mussten sich sowohl die Bitfinex als auch Tether nach einer neuen Partnerbank umsehen. Der Umstand, dass Tether und Bitfinex Kunden der Noble Bank waren, gab Anlass zur Spekulation über die Rechtschaffenheit der Krypto-Börse. Dazu kamen die Verstrickungen von Bitfinex, Tether und Noble Bank, personifiziert durch Brock Peirce.

Als sich zuletzt Beschwerden von Bitfinex-Kunden häuften, die keine Fiateinlagen mehr durchführen konnten, sahen einige bereits einen groß angelegten Exit-Scam im Gange. (Falsch-)Meldungen über ein vermeintliches Delisting des Stable Coins durch die Exchanges KuCoin und Binance haben dem USDT-Kurs da ebensowenig geholfen, wie das Erstarken der Konkurrenz, beispielsweise in Form des Gemini Dollar (GUSD).

Hongkong und die Bahamas

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige


Nun sollen sowohl Tether als auch Bitfinex neue Banken für die Abwicklung ihrer Geschäfte gefunden haben. Wie The Block unter Berufung auf Insiderquellen berichtet, soll es Bitfinex nach Hongkong ziehen. Dort soll Bitfinex ein Privatkonto bei der Bank PROSPERITY REVENUE MERCHANDISING LIMITED unterhalten. Dabei soll die Citibank als zwischengeschaltete Bank für Überweisungen in US-Dollar an Bitfinex fungieren. PROSPERITY REVENUE MERCHANDISING LIMITED gehört in Teilen der HSBC Holding. Bitfinex hat sich bislang noch nicht zu den Gerüchten geäußert, doch eine Ankündigung des Unternehmens hat am 16. Oktober aufhorchen lassen: Die Krypto-Börse verfüge über ein „neues, verbessertes und zunehmend robustes System“ für den Transfer von Fiatwährungen an Bitfinex.

Auch Tether Limited, die Firma hinter dem Stable Coin, hat offenbar ihre Bankgeschäfte von der Noble Bank abgezogen und auf die Bahamas verlegt. Dort soll sie bereits seit einigen Wochen Kundin bei der Nassauer Deltec Bank sein. Bei der Bank sollen bereits erste Anfragen von Over-the-Counter Trading Desks eingegangen sein; dabei soll es um die Eröffnung von Konten für das Einlösen von USDT gehen. Das gehe aus Insideraussagen hervor, die The Block vorliegen.

Tether-Kurs bleibt angeschlagen

Es ist fraglich, ob der Bankwechsel dem Image des Stable Coins USDT helfen wird. Solange Tether Limited sich nicht einem Audit nach allen Regeln der Kunst unterziehen lässt, bleiben Zweifel an der vollständigen Deckung Tethers durch den US-Dollar bestehen. So nimmt es auch nicht wunder, dass sich diese Bedenken nach wie vor im Kurs des Stable Coins niederschlagen. Aktuell rangiert dieser nämlich mit 0,95 US-Dollar noch immer unter dem angestrebten Wert von einem US-Dollar.

BTC-ECHO

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter