NBA-Tickets können mit Kryptowährungen bezahlt werden

Quelle: Basketball going through the basket at a sports arena (intentional spotlight) via Shutterstock

NBA-Tickets können mit Kryptowährungen bezahlt werden

Erst kürzlich hat BTC-ECHO darauf hingewiesen, wie bedeutsam die Bitcoin-Nutzung für dessen Wert ist. Nun haben zumindest die Fans des NBA-Teams Dallas Mavericks eine weitere Nutzungsmöglichkeit erhalten. Seit der neuen Spielsaison können sie die Tickets ihres Lieblingsteams mit Bitcoin und Litecoin bezahlen.

Mit dem nächsten Saisonstart der National Basketball Association (NBA) im Oktober werden Fans der Dallas Mavericks die Möglichkeit haben, ihre Tickets mit Bitcoin und Litecoin zu bezahlen. Das gab vor Kurzem der Besitzer des Teams, Mark Cuban, bekannt. Ursprünglich sollte die neue Zahlungsmethode schon Anfang dieses Jahr eingeführt werden, bedurfte aber noch weiterer Vorbereitungen. Maßgeblich daran beteiligt war die Marketplace-App 5miles.

Sponsor unterstützt Krypto-Bezahlung

5miles ist der neue offizielle Trikot-Sponsor für die Dallas Maverick. Das Unternehmen betreibt eine App, auf der Personen private Verkäufe oder Services unkompliziert einstellen und abwickeln können – ähnlich wie bei Ebay Kleinanzeigen. Allerdings akzeptiert 5miles auch Bitcoin, Ethereum und Comet. In Zusammenarbeit mit Aliant Payments wird 5miles künftig auch Litecoin beim Kauf der Basketballtickets akzeptieren können. Zudem werden schnellere und sichere Transaktionen gewährleistet. Außerdem soll Harrison Branes, ein Spieler der Dallas Mavericks, der Markenbotschafter für 5miles werden.

Cuban stellt dabei heraus:

„Eines der Dinge, die sie [5miles] anführen, ist die Verknüpfung der Blockchain mit einem Marktplatz, um eine sicherere Umgebung und eine sicherere Umgebung zu schaffen.“

Cuban selbst, der sein Vermögen von 3 Milliarden US-Dollar unter anderem als Software-Unternehmer verdiente, ist bekennender Kypto-Investor. Nach eigenen Aussagen investiert er nur, wenn er sich sicher ist, dass es sich um ein lukratives Geschäft handelt. Die Bedeutung der Blockchain erklärte er bereits auf einer Pressekonferenz im März.

Grawin Chan, der CFO von 5miles, erläutert wenig bescheiden:

„Wir sind mit unserer Interaktion und unserer Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Mark und seinem Team bisher einfach eine erstklassige Organisation. Sie setzen alles daran, genau zu untersuchen, was passiert ist, und setzen Best Practices ein.“

Nun sind wir gespannt, wann die Fußball-Bundesliga auf diesen Zug aufspringen wird.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Ähnliche Artikel

5 Bitcoin Easter Eggs, die man kennen muss
5 Bitcoin Easter Eggs, die man kennen muss
Bitcoin

Die Geschichte der Easter Eggs geht auf einen Atari-Spieleentwickler zurück.

BTC-ECHO ist Gründungsmitglied der International Token Standardization Association (ITSA)
BTC-ECHO ist Gründungsmitglied der International Token Standardization Association (ITSA)
Krypto

BTC-ECHO ist Gründungsmitglied der International Token Standardization Association (ITSA). Gemeinsam mit 100 Gründungsmitgliedern sorgt die Non-Profit-Organisation für die Entwicklung und Implementierung eines Marktstandards für die Identifizierung, Klassifizierung sowie die Implementierung von Kryptowährungen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Blockchain-Netzwerk wächst um Landesbanken – Helaba und BayernLB treten Marco Polo bei
    Blockchain-Netzwerk wächst um Landesbanken – Helaba und BayernLB treten Marco Polo bei
    Blockchain

    Die Landesbanken der Bundesländer Hessen, Thüringen und Bayern, Helaba & BayernLB, sowie eine Dachorganisation der Sparkassenfinanzgruppe S-Servicepartner verkünden in dieser Woche ihren Beitritt zum Blockchain-Netzwerk Marco Polo.

    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Kommentar

    Bislang ähnelten sich die meisten Meldungen von Konzernen zur Blockchain-Adaption.

    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Märkte

    Der Krypto-Markt und insbesondere der Stable Coin Tether wurden heute Morgen böse überrascht.

    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    Märkte

    Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

    Angesagt

    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Sicherheit

    Der südkoreanische Technik-Gigant Samsung beteiligt sich an Ledger. Samsung investierte 2,6 Millionen Euro in den Wallet-Hersteller.

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.