Monero kaufen & verwalten – Wir zeigen wie es geht!

Quelle: The Monero Project

Monero kaufen & verwalten – Wir zeigen wie es geht!

Monero: Geringe Volatilität und ein stetig steigendes Handelsvolumen - zuletzt sogar besonders steigend!

Die Kryptowährung Monero zeigte sich preislich über Monate hinweg kaum von einer anderen Seite. Wer meint, dass diese Stabilität nichts Wert sei kennt wohl kaum die Volatilität der anderen Kryptowährungen. Doch seit ungefähr der Mitte dieses Monats verzeichnen wir ein enormes Wachstum der Kryptowährung, nicht zuletzt liegt das an der wachsenden Aktzeptanz!

Wir von BTC-ECHOzeigen euch nun drei Wege, wie ihr selber in Monero investieren könnt. Wir bei allen anderen Kryptowährungen liegt diese Entscheidung ganz bei euch. Faustregel: Nichts überstürzen!
Geht ihr alle diese Schritte ab und überstürzt ihr nichts besitzt ihr in Kürze eure eigenen Moneros!

Monero kaufen bei Anycoin Direct

Der wohl einfachste und direkte Weg ist der Kauf von Monero bei dem Bitcoin Broker Anycoin Direct*. Hier könnt ihr per Sofortüberweisung, SEPA oder Giropay Moneros binnen weniger Minuten kaufen. Einzige Voraussetzung: Ein Monero Wallet auf die eure Moneros transferiert werden können.

[maxbutton id=”17"]

Tauschen über ShapeShift

ShapeShift mag vielen bekannt sein. Nicht selten berichten wir über diese leistungsstarke Plattform mit der sich so viele Kryptowährungen tauschen lassen.

Voraussetzung: Du besitzt Bitcoin (oder eine andere Kryptowährung). Wenn nicht, wir zeigen hier und hier wie es geht!

Grundidee: Tauschen von Kryptowährungen in Monero und anschließendes Verwalten.

Schritt 1: Monero Wallet erstellen

MyMonero ist zurzeit das einfachste Wallet zur Verwaltung dieser Kryptowährung. Wir erstellen hier unseren Account. Bitte vorsichtig sein und achtet auf eure Account-Daten! Andernfalls werdet ihr nicht mehr darauf zugreifen können!

ShapeShift_Step1

Mit einem Klick auf “Create an Account” erstellen wir einen neuen Account. Klick!

ShapeShift_Step2

Nun wurde der Account erstellt! Nichts schließen, ganz normal nach unten scrollen, bis eine ähnliche Wortreihenfolge wie diese hier erscheint:

ShapeShift_Step3

Diese Wortreihenfolge ist nun euer private Key oder auch privater Schlüssel! Den schreibt ihr auch am besten auf einen eigenen Zettel den ihr an einem sicheren Ort verwahrt (Tresor usw.). Denn wer im Besitz des Schlüssels ist, ist im Besitz des Geldes dieses Accounts. Im Umkehrschluss heißt das auch: Zeigt niemanden euren privaten Schlüssel!

Ist der Schlüssel sicher aufgeschrieben, geht es weiter mit dem Klick auf “I’ve written down my Private Login Key, log me in!

ShapeShift_Step4

Sieht doch schon ganz angenehm aus, oder? Schritt 1 wäre damit fast erledigt.

Wir sehen den Kontostand unter “Your Balance“. In diesem Fall sind es zurzeit 0 Monero. Die Adresse, unter der ihr Zahlungen empfangen könnt, seht ihr unter “Adress“.

Entweder ihr markiert die Adresse mit der Maus, drückt Strg + C und fügt sie mit Strg + V für Schritt 2 in eine Textdatei ein (oder in den Chat eines Freundes, der euch Moneros schicken möchte), wo ihr sie speichert, oder ihr klickt das Symbol am Ende der Adresse an. Ein kurzer Dialog könnte per Pop-Up erscheinen. Dieser informiert euch aber nur, dass die Seite euch die Adresse in den Zwischenspeicher legen will. Hier einfach mit “Ok” bestätigen.

Zusatzinfo: Mit der Adresse allein kann niemand etwas anstellen! Wichtig ist einzig und allein der private Key! Ihr könntet also rein theoretisch eure Adresse auf eine Laterne kleben und einen Aufruf zur Spende von Moneros starten. Wir rufen damit natürlich nicht dazu auf.

Schritt 2: Tausch über ShapeShift

Schritt 1 ist getan, nun geht es ans Tauschen! Wie in der Voraussetzung beschrieben benötigt man eine Kryptowährung zum Tausch. Wir gehen also zunächst einmal auf die Seite von ShapeShift.

ShapeShift_Step5

In der rechten Hälfte der Seite sehen wir dieses Fenster. Mit einem Klick auf die Kryptowährung können wir aus einer Liste diejenige aussuchen, die wir brauchen. In diesem Fall passt das mit Bitcoin schon gut, wir klicken also nur auf “Ether” und ersetzen es durch Monero.
Wir können die verfügbare Suche etwas einschränken, indem wir oben in die Leiste “Monero” eingeben. Ein Klick auf das Symbol und wir haben es für den Tausch ausgewählt.

Für’s Protokoll: Das Fenster sollte nun wie folgt aussehen.

ShapeShift_Step7

Es geht weiter mit einem Klick auf “Continue“.

ShapeShift_Step8

In das erste Feld “Your Monero Adress (destination adress)” kommt nun die Adresse, die wir vorhin bei der Erstellung des Monero Accounts erstellt haben.

In das zweite Feld “Your Bitcoin Refund Adress” kommt die Adresse an die die Rückerstattung gesendet werden soll, falls etwas schief geht. Bei Bitcoin ist das die “Einzahlungs-Adresse“.

Ins Feld “Payment Id” muss nichts weiteres. Nutzt hierfür bitte keine Wallets die eine Payment ID benötigen, falls ihr nicht wisst was das bedeutet! Unser Beispiel benötigt keine Payment ID und ist deswegen sicher. Die Payment ID wird im umgekehrten Fall wichtig sein.

Ist alles eingegeben könnte das so aussehen:

ShapeShift_Step9Nicht wundern: für diesen Screenshot habe ich eine andere Monero-Adresse gewählt.

Es geht weiter mit einem Klick auf “Start Transaction“.

Jetzt kommt die “heiße Phase”! Der Transaktionsbildschirm ist nun sichtbar:

ShapeShift_Step11

Bei “Send Adress” wird die Adresse angezeigt zu der wir nun Bitcoin senden sollen. “Send up to this amount” stellt die Obergrenze da die wir schicken können, in diesem Fall “1.7276543 Bitcoin”, dementsprechend müssen wir mindestens “0.00280003 Bitcoin” senden damit der Tausch zustande kommt (wie unter “Send AT LEAST this amount” nachzulesen). Benutzt man so wie ich Bitcoin.de tätigt man nun eine Auszahlung.

ShapeShift_Step12

Ich fordere die Überweisung an und die Bitcoin sind unterwegs!

Nachdem die Transaktion getätigt und vom Netzwerk bestätigt wurde, zeigt der Transaktionsbildschirm den Fortschritt an:

ShapeShift_Step13

Der Tausch war erfolgreich! Nun kann man sich noch einen Beleg schicken lassen, einfach unter “Email receipt” die eigene E-Mail Adresse eingeben und “Submit” klicken.

Zurück in mymonero.com können wir sehen, dass die Monero unterwegs sind:

ShapeShift_Step14

Dies war der Tausch über ShapeShift. Wer auf einer Börse wie Poloniex angemeldet ist, kann Monero dort direkt kaufen. Wir hoffen das alles bei euch geklappt hat und ihr nun im Besitz eurer eigenen Monero seid!

Direkter Handel über Poloniex

Schritt 1: Einloggen in Poloniex

Der Kauf von Monero ist relativ selbsterklärend und direkt. Wer bereits bei Poloniex ist loggt sich ein und wählt XMR aus der Liste aus:

ShapeShift_Step15

Schritt 2: Menge auswählen, Preis angeben

Scrollt man etwas runter, kann man unter “Buy XMR” eine Menge angeben und einen Preis

ShapeShift_Step16Price” steht für den Preis in Bitcoin, “Amount” ist die Menge an Monero (XMR) die wir kaufen wollen und “Total” gibt den Gesamtpreis für den Kauf an. Mit einem Kauf auf “Buy” wird ein Kaufangebot gestartet. Deckt sich ein Kaufangebot mit einem Verkaufsangebot, wird der Handel sofort getätigt und wir besitzen direkt Monero!

Viel Spaß beim Kauf von Monero! Bei Fragen steht euch das BTC-Echo Team zur Verfügung!

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
Altcoins

Das IOTA-Entwicklerteam setzt bösartigen Nodes ein Reputationssystem entgegen. Damit soll es möglich werden, gewisse Nodes zu bewerten und damit als „vertrauenswürdig“ einzustufen.

Grin: Zweite MimbleWimble-Implementierung nun offiziell gelauncht
Grin: Zweite MimbleWimble-Implementierung nun offiziell gelauncht
Altcoins

Nach einer Entwicklungsdauer von mehr als einem Jahr und insgesamt vier Testnets, erfolgte am 15.

Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
Altcoins

Brave, die Firma hinter dem gleichnamigen Browser mit Privacy-Fokus, hat ein neues Feature vorgestellt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bitcoin News: So haben sich Krypto-Nachrichten 2018 verändert
    Bitcoin News: So haben sich Krypto-Nachrichten 2018 verändert
    Bitcoin

    Bitcoin News: CryptoCompare hat Metadaten von insgesamt 25 Blockchain-Newsseiten und 64.605 Artikeln zusammengetragen.

    Von wegen Kostenexplosion: Sinken die Bitcoin-Produktionskosten 2030 auf unter vier US-Dollar?
    Von wegen Kostenexplosion: Sinken die Bitcoin-Produktionskosten 2030 auf unter vier US-Dollar?
    Bitcoin

    Einen Bitcoin zu produzieren kostet viele tausend US-Dollar. Laut einer neuen Studie zum Stromverbrauch des gesamten Bitcoin-Netzwerkes könnte sich das jedoch bald ändern: Der Preis für die Bitcoin-Erzeugung könne demnach bis 2030 auf unglaublich klingende 3,93 US-Dollar pro BTC absinken.

    War der Ethereum-Bug monatelang bekannt? Das Meinungs-ECHO KW3
    War der Ethereum-Bug monatelang bekannt? Das Meinungs-ECHO KW3
    Kolumne

    Wie offensichtlich war die Reentrancy-Verwundbarkeit der abgeblasenen Constantinople Hard Fork?

    Krypto- und traditionelle Märkte KW3 – Bitcoin kaum zum Markt korreliert
    Krypto- und traditionelle Märkte KW3 – Bitcoin kaum zum Markt korreliert
    Märkte

    Die Antikorrelation zu allen anderen betrachteten Assets ist wieder zurückgegangen.

    Angesagt

    Das Musterportfolio Konservativ KW3: Seitwärts geht die Reise
    Invest

    Die Kryptowährungen innerhalb der Top 10 bewegten sich in dieser Woche in erster Linie seitwärts.

    Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    Bitcoin

    Es ist wieder soweit: Es ist Sonntag. Je nach geographischer Lage ist es sonnig, bewölkt oder regnerisch – ähnlich wie beim Bitcoin-Kurs kann man das nie mit hundertprozentiger Genauigkeit sagen.

    R3-Konsortium: Startschuss für Blockchain-Plattform Corda Network  
    Unternehmen

    Der Startschuss für die Blockchain-Plattform Corda Network ist gefallen. Künftig soll das Krypto-Ökosystem allen Mitgliedern für Entwicklung und Datenaustausch zur Verfügung stehen und sie miteinander vernetzen.

    5 Gründe für einen Bitcoin ETF
    Invest

    Die Bestrebungen, einen Bitcoin ETF aufzusetzen, verliefen bisher im Sande.