Luxus für Bitcoin – Schweizer Edelhotel akzeptiert BTC

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen

Quelle: Wikicommons

BTC10,627.56 $ -1.06%

Was kann man mit Bitcoin kaufen? Luxus. Zumindest in der Schweiz, zumindest einen Hauch davon. So teilt das Schweizer Luxushotel „The Dolder Grand“ mit, dass es bald Zahlungen in Kryptowährungen akzeptiert. In Zusammenarbeit mit der App „inapay“ kann man die dortigen Dienstleistungen mit der führenden Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bezahlen. 

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 10. Juli 2019 11:07 Uhr von Andre Winterberg

Kryptowährungen schleichen sich langsam in die Mitte der Gesellschaft. Hier und dort tauchen – zumindest außerhalb Deutschlands – immer mehr Bitcoin-ATM auf. Darüber hinaus soll die Blockchain-Technologie nun helfen, Whiskyfälschern das Handwerk zu legen. Auch die Einführung von Futures für die Kryptowährung Ripples, namentlich XRP, konnte in den letzten Tagen für Aufmerksamkeit sorgen.

The Dolder Grand akzeptiert Bitcoin

Nun gibt es Nachrichten in Sachen Adaption aus der Schweiz. Dort ist es nämlich ab sofort möglich, im Edelhotel „The Dolder Grand“ mit Bitcoin zu bezahlen. Die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung kann man künftig über die Mobile App „inapay“ an das Hotel überweisen. Die App dient als Intermediär und wandelt die Kryptowährungen direkt in Schweizer Franken um, damit für das Hotel selbst kein Risiko mit etwaigen Kursschwankungen entsteht.

Über die Einführung der neuen Bezahloption freut sich André Meier, Director of Finance der Dolder AG, in einer Pressemitteilung, die BTC-ECHO vorliegt:

Wir sind stets auf der Suche nach Möglichkeiten, unseren Gästen mehr bieten zu können. Und viele Verbesserungen der letzten Jahre wurden erst durch neue Entwicklungen in der Technologie möglich. Kryptowährungen werden in Zukunft nicht mehr wegzudenken sein und es ist für uns daher selbstverständlich, die Auswahl an Möglichkeiten im Zahlungsprozess zu erweitern.

Wie man der Pressemitteilung weiter entnehmen kann, soll die Zahlungsoption am 1. Mai live gehen. Ferner sei die Zahlungsoption im Rahmen eines Pilotprojekts mit inacta AG zustande gekommen. Zukunftspläne gehen dahin, Zahlungen mit Kryptowährungen in die Mitte der Gesellschaft zu tragen. Dementsprechend äußert sich Roger Darin, Head of Crypto Assets bei inacta AG:

Bitcoin wird sich immer stärker als Zahlungsmittel international und in der Schweiz etablieren. Mit inapay können nun auch Restaurants, Hotels und Einzelhandelsgeschäfte Bitcoin-Zahlungen akzeptieren.

Im Dolder Hotel gibt es dafür letztlich einen ersten Schritt. Wer künftig Übernachtungen, Essen, Getränke oder Spa-Treatments bezahlen möchte, kann das mit Bitcoin tun.

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter