Litauens Bank arbeitet an einer digitalen Sammelmünze
Sammelmünze, Litauens Bank arbeitet an einer digitalen Sammelmünze

Quelle: Shutterstock

Litauen Litauens Bank arbeitet an einer digitalen Sammelmünze

Die Zentralbank von Litauen plant im Frühling 2020 eine digitale, auf der Blockchain basierende Gedenkmünze herauszugeben. Anlass ist die Erlangung der Unabhängigkeit Litauens am 16. Februar 1918. Entsprechend erhält die virtuelle Münze einen Wert von 19,18 Euro.

Die Zentralbank von Litauen arbeitet mit Hochtouren an einer digitalen, auf der Blockchain basierenden Erinnerungsmünze zum Gedenktag der Erlangung der Unabhängigkeit Litauens. Somit wird im Frühjahr nächsten Jahres die weltweit erste digitale Sammlermünze auf Blockchain-Basis das Licht der Krypto-Welt erblicken.

In einer Pressemitteilung vom 9. Dezember erklärt Marius Jurgilas, Mitglied des Vorstands der Bank von Litauen:

Diese innovative Münze wird die Unterzeichner aufgrund ihrer bedeutenden Rolle in der Geschichte des Landes und ihres Beitrags zur Wiederherstellung unserer Unabhängigkeit auszeichnen. Nicht wenige von ihnen könnten als Innovatoren ihrer Zeit bezeichnet werden, als sie Litauen schufen und Fortschritte brachten.

Unabhängigkeit und Fortschritt vereint in einer Sammelmünze

Aber nicht nur die Unabhängigkeit ist hier von großer Bedeutung. Auch die generelle Entwicklungstendenz hin zu staatlichen Digitalwährungen ist von großer Wichtigkeit. Jurgilas führt dahingehend weiter aus.

Dies ist jetzt besonders wichtig, da die Zentralbanken dazu neigen, diese Themen offener zu diskutieren, und sich langsam ein Überblick über solche Währungen abzeichnet.



Auf der digitalen Münze sind die 20 Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung vertreten. Giedrius Paulauskis, Designer der digitalen Sammlermünze, erläutert zum Design:

Ich habe versucht, das historische Foto des litauischen Rates, an das sich viele aus Geschichtsbüchern erinnern, modern aufzugreifen. Das digitalisierte Bild besteht aus mehr als 36.500 Pixeln – die ungefähre Anzahl der Tage, die seit dem Gesetz vom 16. Februar vergangen sind.

Ein Sammlerstück in sechs Kategorien

Den Hype um die digitale Sammelmünze gilt es nun ins Rollen zu bringen. Deswegen kommt die Ausgabe der Coins mit einem kleinen Gewinnspiel daher. Die Bank von Litauen plant die Ausgabe von 24.000 Sammeltoken. Der gesamte Satz setzt sich aus sechs Kategorien im Umfang von 4.000 Münzen zusammen. Erst eine Sammlung aus Token aller sechs Kategorien ermöglicht das Einlösen der digitalen Coins in eine physische Silbermünze. Hier das Video in englischer Sprache.

https://youtu.be/nGvMXMwVnf4

Mehr zum Thema:

Litauens Bank arbeitet an einer digitalen Sammelmünze

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Sammelmünze, Litauens Bank arbeitet an einer digitalen Sammelmünze
CryptoPunks – Einzigartige Pixel auf der Blockchain
Blockchain

CryptoPunks, der Kunstmarkt und die Blockchain-Technologie: die Chancen der Blockchain-Technologie.

Sammelmünze, Litauens Bank arbeitet an einer digitalen Sammelmünze
Budweiser-Mutterkonzern unterstützt afrikanische Bauern per Blockchain
Blockchain

Die Staaten des afrikanischen Kontinents werden im Allgemeinen zu den Verlierern der Globalisierung gezählt. Die Armutsrate ist hoch und westliche Konzerne betrachten den Kontinent oftmals als ein plünderbares Rohstoffdepot. Dieser Trend setzt sich im Wesentlichen ungebrochen fort. Allerdings werden zumindest punktuell Ansätze eines Umdenkens erkennbar. Umso erfreulicher, dass auch der Blockchain-Technologie hierbei eine Rolle zukommt.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Sammelmünze, Litauens Bank arbeitet an einer digitalen Sammelmünze
Hamburg Energie testet Blockchain-Plattform für dezentrale Energieversorgung
Insights

Dürreperioden, Waldbrände, Gletscherschmelze: Der Klimawandel zeigt sich von vielen Seiten. Die Problemlösung hängt maßgeblich von einer gelingenden Energiewende ab. Der städtische Energieversorger Hamburg Energie hat nun eine blockchainbasierte Plattform entwickelt, die überschüssigen Industriestrom wieder brauchbar macht.

Sammelmünze, Litauens Bank arbeitet an einer digitalen Sammelmünze
Ebbe bei Ripple: XRP-Verkäufe um 80 Prozent gesunken
Ripple

Schwere Zeiten für Ripple. Ein Marktbericht zum vierten Quartal 2019 belegt drastische Einbrüche verkaufter XRP. Dennoch stellt 2019 das erfolgreichste Wachstumsjahr des Unternehmens dar.

Sammelmünze, Litauens Bank arbeitet an einer digitalen Sammelmünze
CryptoPunks – Einzigartige Pixel auf der Blockchain
Blockchain

CryptoPunks, der Kunstmarkt und die Blockchain-Technologie: die Chancen der Blockchain-Technologie.

Sammelmünze, Litauens Bank arbeitet an einer digitalen Sammelmünze
Bitcoin-Dominanz fällt weiter
Kursanalyse

Die bullishe Konsolidierung am Gesamtmarkt lässt die Kurse von Bitcoin und den Altcoins aktuell leicht zurückkommen. Der bullishe Rallye-Ausbruch am Gesamtmarkt ist temporär vertagt, aber weiterhin nicht vom Tisch.

Angesagt

Deloitte-Bericht zeigt ein halbes Dutzend Herausfordeungen für Libra auf
Insights

Facebooks Libra-Projekt schlägt weiterhin hohe Wellen. Nachdem der Coin schon das Licht der Finanzwelt hätte erblicken wollen, haben Regulierungsbehörden dies zu verhindern gewusst. Wie es um die Chancen des scheinbar in Scherben liegenden Projekts bestellt ist, diskutiert ein aktueller Bericht von Deloitte.

Korrelation am Krypto-Markt: Alle Augen auf Ethereum
Ethereum

Während viele Beobachter Bitcoin für das Zugpferd am Krypto-Markt halten, hat es sich herausgestellt, dass es Ether (ETH) ist. Zumindest in Sachen Korrelation. Das geht aus einer aktuellen Studie der Krypto-Exchange Binance hervor.

Mit Kryptowährungen Gutes tun: Spenden für Buschfeuer in Australien
Funding

30 Tote und rund eine Milliarde verendete Tiere – so die erschütternde Bilanz der jüngsten Waldbrände in Australien. Die verheerenden Großfeuer hinterließen unzählige Opfer, die jetzt vor dem Nichts stehen. Einige der Hilfsorganisationen akzeptieren auch Spenden in Bitcoin & Co. Ein wunderbares Beispiel für die Adaption von Kryptowährungen – und leider auch eine Gelegenheit für Cyberkriminalität.

Silicon Valley Coin fördert die Big Techs der Zukunft
STO

Das Silicon Valley ist die Geburtsstätte gigantischer Technologieunternehmen à la Apple, Facebook und Google. Um den neuen Big Techs von morgen auf die Beine zu helfen, hat Andra Capital den Silicon Valley Coin entwickelt, mit dem Anleger in aufblühende Start-ups investieren können.

Litauens Bank arbeitet an einer digitalen Sammelmünze