BNB: Welche Rolle spielt der Token beim Binance Launchpad?

David Scheider

von David Scheider

Am · Lesezeit: 2 Minuten

David Scheider

Kryptowährungen sind Davids Leidenschaft. Deshalb studiert er jetzt Digital Currency an der Universität Nicosia – und schreibt nebenher für BTC-ECHO. Von Bitcoin hält David einiges, vom allgemeine Hype um die Blockchain-Technologie eher weniger.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC9,269.98 $ 0.08%

Binance ändert seine Launchpad-Struktur. Ab sofort verlost die Krypto-Börse Kaufrechte für ICO auf der eigenen Plattform. Wer größere Mengen an Binance Coins (BNB) hält, verbessert seine Chancen, den Zuschlag zu erhalten.

„In einer sich schnell ändernden Welt hören wir zu, lernen und passen uns an. Für das nächste Projekt auf dem Binance Launchpad werden wir ein neues Lotterieformat verwenden“, heißt es in einer am gestrigen Sonntag, dem 24. März, veröffentlichten Pressemitteilung.

Demnach funktioniert das System folgendermaßen: Über einen Zeitraum von 20 Tagen (typischerweise genau 20 Tage vor Beginn eines Token Sales) führt die Bitcoin-Börse jeweils um 0:00 (UTC) Uhr Snapshots über die BNB-Bestände durch. Nach Ablauf der 20 Tage sind Token Holder berechtigt, Lotterietickets zu beanspruchen; abhängig vom eigenen BNB-Vermögen.

Lotterieverteilung. Die max. Anzahl an möglichen Tickets beträgt fünf. Investoren müssen dazu 500 oder mehr BNB halten. Quelle: Binance.

Der Tabelle ist zu entnehmen, dass die maximale Anzahl an Lotterietickets die Zahl fünf nicht übersteigen kann. Zudem müssen Investoren eine Mindestanzahl von 100 BNB-Token besitzen, um an Token Sales auf dem Launchpad überhaupt noch teilnehmen zu können.

Ticket nur Kaufberechtigung

Das System bedarf weiterer Klärung. So schreibt Binance, dass vermögende BNB-Besitzer (500 Token und mehr) natürlich nicht gezwungen sind, an einem ICO teilzunehmen. Schließlich berechtigen die Tickets lediglich zur Teilnahme. Sollten Anleger aber fünf Tickets in den Lostopf werfen, so müssen die Winning Tickets verpflichtend in den ICO fließen.

Wenn Benutzer B fünf Tickets einreicht und nur zwei Tickets gewinnen, ist er verpflichtet, für zwei Ticketzuteilungen (in BNB) für die Token zu bezahlen.

Wie hoch der Wert eines solchen Tickets ist, ist laut Binance abhängig vom jeweiligen ICO.

Alles läuft über BNB

Die Ziehung der Lose verläuft indes automatisch und „hinreichend randomisiert“, wie die Börse schreibt. Gewinnertickets führen sodann zu einem BNB-Abzug und gleichzeitig zur Gutschrift des jeweiligen ICO-Token.

Das System sei laut Binance ein Standardverfahren auf Wertpapierbörsen, um Fairness bei der Verteilung der Assets sicherzustellen. Es kommt als Reaktion auf wachsende Probleme mit der First-come-First-serve-Policy, die Binance im Vorfeld angewendet hatte.

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.