Kryptobörse Bittrex setzt Bitshares, Bitcoin Gold und Bitcoin Private ab

Kryptobörse Bittrex setzt Bitshares, Bitcoin Gold und Bitcoin Private ab

Der US-amerikanische Krypto-Handelsplatz Bittrex hat seine Kunden in einer persönlichen Anschrift darüber informiert, einige Kryptowährungen aus dem Sortiment zu nehmen. Bei besagten Kryptowährungen handelt es sich um Bitshares, Bitcoin Gold und Bitcoin Private. Als Begründung gibt Bittrex an, dass es keinen Markt mehr für die drei Kryptowährungen gäbe.

Als wertgeschätzten Kunden möchten wir Sie darüber informieren, dass wir am 5. November Wallets zurückziehen, für die es keinen Markt mehr gibt. Dazu gehören auch Bitshares (BTS), Bitcoin Gold (BTG) und Bitcoin Private (BTCP). Laut unserer Daten besitzen sie einen Betrag von mindestens einer dieser Wallets.“

So lautet der Beginn einer Mail, die viele Nutzer der Exchange Bittrex am Montag, dem 8. Oktober, in ihrem Postfach vorfanden. Damit möchten die Betreiber der Krypto-Börse ihre Kunden frühzeitig warnen, dass Bittrex den drei genannten Kryptowährungen ab dem nächsten Monat die Unterstützung versagen wird.

Coins schnell abziehen – solange es noch möglich ist

Um dennoch im Besitz seiner Einlagen in Bitshares, Bitcoin Gold oder Bitcoin Private zu bleiben, sollte man seine gespeicherten Guthaben also noch vor dem 5. November von der Börse abziehen. Wenn dieses Datum verstreicht, sind die Wallets abgeschaltet und die Coins nicht mehr zugänglich. Sollte der Betrag, der auf der Wallet lagert, jedoch unter der minimalen Auszahlgrenze liegen, kann der Kunde sein Guthaben ebenfalls nicht abziehen.

Wie Bittrex in der Mail ebenfalls anführt, gehört es zur Routine, zwischendurch Wallets auszumisten. Dabei achten die Verantwortlichen darauf, welche Kryptowährungen die wenigsten Aktionen vorweisen. Das letzte Mal kam es am 30. März zu einem solchen Zurückziehen von Wallets. Damals waren mehr als 100 kleinere Coins von der Aktion betroffen.

Lies auch:  Bittrex eröffnet OTC Trading Desk

Auf der Bittrex-Support-Seite ist Näheres über die Haltung der Exchange zu Token zu lesen, die von der Börse aus dem Sortiment genommen werden. Demnach behält Bittrex sich das Recht vor, Token zu delisten, falls aus der Sicht der Exchange ein triftiger Grund vorliegt. Im Falle der drei oben angesprochenen Coins wird der Grund angeführt, dass kein ausreichendes Handelsvolumen mehr erreicht wird, es für die Coins also keinen Markt mehr gibt.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen


Ähnliche Artikel

Krypto- und traditionelle Märkte KW7 – Performance von Bitcoin holt auf
Krypto- und traditionelle Märkte KW7 – Performance von Bitcoin holt auf
Märkte

Die Kopplung zwischen dem Bitcoin-Kurs und den klassischen Märkten ist weiterhin minimal.

Antrag für Bitcoin ETF „light“ eingereicht
Antrag für Bitcoin ETF „light“ eingereicht
Invest

Während das Warten auf den ersten börsengehandelten Bitcoin-Fonds (ETF) andauert, versucht das kalifornische Investmentunternehmen Reality Shares, der US-Börsenaufsicht eine Art Bitcoin ETF „light“ schmackhaft zu machen. 

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Instimatch erprobt Corda Settler mit XRP-Support
    Instimatch erprobt Corda Settler mit XRP-Support
    Ripple

    Der schweizerische Finanzdienstleister Instimatch Global AG erprobt derzeit in einem Pilotversuch die Distributed-Ledger-Technologie Corda.

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW8 – Weiter geht’s!
    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW8 – Weiter geht’s!
    Kursanalyse

    Die Top 3 befinden sich wieder in guter Stimmung. Eine Bodenbildung geht immer langsamer voran als das Auffinden eines Allzeithochs.

    Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verspricht „Blockchain ohne Wenn und Aber“
    Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verspricht „Blockchain ohne Wenn und Aber“
    Unternehmen

    Die Landesbank Baden-Württemberg hat eine millionenschwere Transaktion mithilfe der Blockchain abgewickelt.

    Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
    Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
    Bitcoin

    Das Lightning Network wird praktikabler. Eine neue App namens Tippin erlaubt das Spenden auf Knopfdruck via Twitter.

    Angesagt

    Bundeskabinett startet Umfrage – Blockchain-Strategie bis Sommer
    Regierungen

    Das Bundeskabinett startet in dieser Woche eine öffentliche Befragung zum Themenkomplex „Blockchain“.

    Exklusiv-Interview: Head of Communications Patricia Zinnecker zum Rücktritt – Teil 1: „Du bist gefeuert. Und du weißt, wieso.“
    Interview

    Der Abgang von Dr. Julian Hosp als Präsident von TenX ließ einige Fragen offen.

    China: Elite-Uni eröffnet Blockchain Research Center
    Blockchain

    Die renommierte Fudan University in Shanghai verkündet die Eröffnung eines Forschungszentrums für Blockchain-Technologie.

    Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung
    Kolumne

    Es bewegt sich was am Krypto-Markt. Nicht nur der Bitcoin-Kurs, Ethereum, Ripple und Konsorten kletterten in den letzten Tagen wieder nach oben.

    ×
    Anzeige