Rund 700 Prozent in 2021 Klaytn mit starkem Wachstum – das steckt hinter dem Newcomer aus Südkorea
Leon Waidmann

von Leon Waidmann

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Klaytn Südkorea

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC55,194.00 $ -8.82%

Klaytn (KLAY), ist ein Blockchain-Projekt des südkoreanischen Internet-Giganten Kakao. Allein in den letzten 30 Tagen steig der Kurs der Kryptowährung um über 170 Prozent – was kann der Newcomer?

Klaytn ist eine globale öffentliche Blockchain-Plattform, welche von Ground X, der Blockchain-Tochtergesellschaft des in Südkorea sehr erfolgreichen Internetunternehmens Kakao, entwickelt worden ist. Unter anderem ist Kakao als Anbieter eines Messengerdienstes und einer Zahlungs-App führend in Südkorea – monatlich hat Kakao über 50 Millionen aktive Nutzer.


Kakao will mit Klaytn eine dienstleistungsorientierte Blockchain schaffen, die eine intuitive Entwicklungsumgebung und eine benutzerfreundliche Oberfläche bietet. Dadurch soll es möglich sein, dass auch Nutzer, die kaum Fachwissen zu Blockchain oder Kryptowährungen besitzen, mit Klaytn interagieren können.

Klaytn kommt mittlerweile bereits auf eine Marktkapitalisierung von über 10 Milliarden US-Dollar. Seit Anfang des Jahres stieg der KLAY-Kurs von unter 0,50 US-Dollar auf zu Redaktionsschluss 3,61 US-Dollar an –ein Anstieg von rund 700 Prozent. Laut CoinMarketCap ist Klaytn damit die 13-wertvollste Kryptowährung der Welt und liegt sogar vor Bitcoin Cash (BCH), Stellar (XLM), Filecoin (FIL) und Dogecoin (DOGE).

Klaytn kooperiert mit OpenSea

Klaytn verspricht einiges, aber im Gegensatz zu vielen anderen Kryptowährungen scheint das Projekt aus Südkorea Substanz zu haben. KLAY ist nämlich zunehmend in die Apps des südkoreanischen Unternehmens Kakao integriert und hat dadurch bereits jetzt eine sehr große Nutzerbasis. Zudem geht aus einer Pressemitteilung hervor, dass Klaytn mit OpenSea kooperiert. OpenSea ist der derzeit größte Marktplatz für Non-fungible Token (NFT) und will nun neben Ethereum NFT auch Klaytn NFT unterstützen. Das südkoreanische Projekt will Nutzern dadurch den Peer-to-Peer-Handel von Spiel-Items, Gaming-Charakteren, digitaler Kunst und vielem mehr noch bis Ende Juni ermöglichen. Devin Finzer, CEO von OpenSea, ist davon überzeugt, dass Klaytn den NFT-Space bereichert.

kryptokompass
BTC-ECHO Magazin (4/2021): Lohnt sich ein Investment in NFTs?

Das Branchenmagazin für Bitcoin und Blockchain Investoren.

Exklusive Top-Themen für ein erfolgreiches Investment:
• NFT: zwischen Hype und Substanz
• FLOW: Der neue NFT König?
• Mining richtig versteuern
• So bullish ist 2021
• Der Bundestag im Interview


Kostenfreie Ausgabe bestellen >>


Wir glauben, dass die Unterstützung der Klaytn-Blockchain und seiner Community den Blockchain-Space insgesamt stärkt. Klaytn hat das Potenzial, NFT in den Mainstream zu bringen.

Doch nicht nur der Finzer ist optimistisch, auch Jason Han, CEO von Ground X ist erfreut über die Kooperation:

Die Integration auf OpenSea macht das Ökosystem von Klaytn einem weltweiten Publikum zugänglich und wird uns helfen, stark zu wachsen.

Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass Klaytn in den letzten Monaten derart durch die Decke gegangen ist. Die NFT-Industrie boomt und OpenSea ist als größter NFT-Marktplatz der Welt einer der Hauptprofiteure dieser Entwicklungen.

Die Grafik von Dune Analytics veranschaulicht, wie stark OpenSea in den letzten Monaten wachsen konnte. Allein im Februar und im März verzeichnete der NFT-Marktplatz ein Handelsvolumen von 95 Millionen und 128 Millionen US-Dollar. Mit der Integration auf OpenSea und der enormen Reichweite von Kakao erwarten derzeit vermutlich viele Investoren, dass sich Klaytn nicht nur in Südkorea, sondern auch global als eine der wichtigsten Blockchains für den Handel mit NFT etablieren wird.

kryptokompass
NFT Mania: Lohnt sich ein Investment?

NFT Zwischen Hype und Substanz

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY