Iran: Bitcoin-Kurs bei Allzeithoch, Bitcoin als Rettung für die Wirtschaft

Quelle: shutterstock

Iran: Bitcoin-Kurs bei Allzeithoch, Bitcoin als Rettung für die Wirtschaft

Der Bitcoin-Kurs erreicht im Iran sein bisheriges Allzeithoch. Wie die iranische Börse Exir berichtet, lag der Kurs des Bitcoin zwischenzeitlich bei über 24.000 US-Dollar. Im Hinblick auf US-Sanktionen und eine steigende Inflationsrate gelten Kryptowährungen hier als sicherer Zufluchtsort.

In den vergangenen Tagen wurde Bitcoin im Iran zwischenzeitlich für umgerechnet 24.000 US-Dollar gehandelt. Das hängt vor allem mit den US-amerikanischen Sanktionen zusammen. So ist es die Regierung, die sich gegenüber Kryptowährungen öffnet und damit den Bitcoin-Kurs indirekt befeuert.

Bitcoin wird im Iran momentan zu Rekordkursen gehandelt. Wie die iranische Kryptobörse Exir meldete, zahlte man dort für einen Bitcoin zwischenzeitlich 1.020.000.000 Iranische Rial – umgerechnet etwa 24.000 US-Dollar. Das geht aus einem Tweet von Exir, einer der größten iranischen Börsen, hervor:

Außerdem erreichte der Ether-Kurs zwischenzeitlich die 1.000-US-Dollar-Marke und damit fast das Dreifache des durchschnittlichen Kurses der Kryptowährung von Ethereum.

Bitcoin zur Rettung – nicht nur im Iran

Die Nutzung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen hatte während der letzten Jahre stark zugenommen. Bereits im Januar 2018 gab es Berichte, dass der Handel mit Bitcoin innerhalb kurzer Zeit um über 1.000 Prozent gestiegen war. Dabei handelte es sich letztlich um eine Reaktion auf Sanktionen der USA. Diese hatte zwischenzeitlich das Vermögen einiger Unternehmen eingefroren, die in Verbindung mit dem iranischen Raketenprogramm standen. Als sich US-Präsident Donald Trump dann im Mai dazu entschloss, das Atomabkommen mit der Islamischen Republik Iran zum 12. Mai zu beenden, kam auch die Nationalwährung in Bedrängnis.

Ähnlich wie in Simbabwe oder Venezuela begann die krisengeschüttelte Bevölkerung damit, sich Bitcoin und anderen Kryptowährungen zuzuwenden. Trotz der oft bemängelten hohen Volatilität und den Problemen mit der Skalierung, erschienen die Kryptowährungen als eine Möglichkeit, um Wert aufzubewahren, die sicherer ist als die Nationalwährung. Ein interessanter Use Case für das digitale Kryptogeld, an dem man einmal mehr beobachten kann, warum große, zentralistische Strukturen noch immer mit Argusaugen auf Bitcoin & Co. blicken.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
Bitcoin

Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Szene

    Einer kleinen Kryptowährung namens ALQO soll über eine Online-Wallet widerrechtlich Gelder an sich gerissen haben.

    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Märkte

    Weiterhin ist nicht Bitcoin, sondern Öl das am besten performende Asset.

    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Bitcoin

    Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Regulierung

    In Thailand gibt es Aussichten auf eine Bitcoin-Börse für institutionelle Anleger.

    Angesagt

    Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
    Altcoins

    Justin Sun ist der Gründer und CEO von TRON. Das Blockchain-Projekt ist unter anderem darauf ausgelegt, der zweitgrößten Kryptowährung Ether und der Ethereum Blockchain den Rang streitig zu machen.

    Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
    Bitcoin

    Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Anzeige
    ×