Anzeige

IOTA sucht Visionen für eine nachhaltige Zukunft

Moritz Draht

von Moritz Draht

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Moritz Draht

Moritz Draht hat Deutsche Literatur und Philosophie an der Universität Konstanz studiert. Sein Krypto-Engagement widmet sich den Zusammenhängen zwischen soziokulturellen und technischen Entwicklungen.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC11,635.78 $ 4.08%

Die IOTA Foundation hat einen Wettbewerb ausgerufen, bei dem Teilnehmer ihre Ideen für eine nachhaltige Zukunft auf Blockchainbasis einreichen können. Dies soll Projekten und Ideen eine Plattform bieten, die Lösungen für zukünftige gesellschaftliche und ökologische Herausforderungen entwickeln.

Die IOTA Foundation veranstaltet einen Wettbewerb, bei dem Teilnehmer ihre Ideen für Tangle-Anwendungen rund um das Thema Nachhaltigkeit einbringen können. Die Gewinner werden ihre Projekte am 10. Dezember in Berlin präsentieren.

Ungefähr eine Million Tierarten sind vom Aussterben bedroht, knapp 2,5 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu einem Bankkonto und durch fahrlässige Müllentsorgung gelangt Mikroplastik auf unsere Teller. Was diese alarmierenden Zahlen gemeinsam haben? Sie zeugen von globalen, sozioökonomischen Problemen, die uns bereits jetzt und vor allem in Zukunft vor große Probleme stellen. Doch die IOTA Foundation möchte dem entgegenwirken.

Bei dem IOTA-Wettbewerb sollen sich laut offiziellem Blogeintrag die Teilnehmer „konkret an der Gestaltung von Experimenten beteiligen, die die Kraft haben, das gesamte Konsum-, Produktions- oder Investitionssystem in Richtung zukunftsorientierterer Entscheidungen und Handlungen zu verschieben“. Große Ziele, aber IOTA ist nicht für das Backen kleiner Brötchen bekannt.

Probleme und Ziele


[Anzeige]

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende von Anlegern ein höheres Einkommen, ohne zusätzliche Arbeit zu leisten. Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform von ArbiSmart bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist in der EU lizenziert und reguliert und bietet passive Renditen von 10,8% - 45% pro Jahr.

>> Mehr erfahren

Die Verdrängung ganzer Ökosysteme und die Zerstörung der Umwelt stellen laut IOTA auch „ein drohendes Risiko für das gesellschaftliche Wohlbefinden in großem Maßstab dar“. Daher sollen Projekte angestoßen werden, die langfristig die Denkweise über „den internationalen Entwicklungssektor als Schlüsselfaktor im globalen Kampf gegen die Zerstörung von Ökosystemen und die Verbesserung der menschlichen Lebensgrundlagen verändern kann“. Dafür soll das IOTA Tangle zum Einsatz kommen. Selbstbewusst heißt es in dem Blogeintrag, dass „das IOTA Tangle im Besonderen der Gesellschaft helfen kann, wünschenswerte Zukunftsperspektiven zu verwirklichen“.

Die Vision einer besseren Zukunft werde durch ein „vertrauenswürdiges Netzwerk ermöglicht, das die menschliche und die maschinelle Wirtschaft miteinander verbindet“. Den komplexen Herausforderungen der Zukunft müsse daher mit „offenen Datengemeinschaften, Peer-to-Peer-Wirtschaften und neuen Wertvorstellungen“ entgegengetreten werden. Dadurch werde „IOTA zum Rückgrat einer nachhaltigen, langfristigen Gesellschaft“. An blumigen Formulierungen hat es der IOTA Foundation noch nie gemangelt.

Wettbewerb

Bei dem Wettbewerb können die Teilnehmer ihre Ideen dazu einbringen, wie das IOTA-Protokoll bei der Lösung gesellschaftlicher und ökonomischer Probleme eingesetzt werden kann. Die Themenbereiche decken daher ein breites Spektrum ab und umfassen konkrete Vorschläge zu nachhaltigen Wertschöpfungsketten, Peer-to-Peer-Wirtschaften, Energieversorgung und zum dezentralen Datenaustausch.

Für die Teilnahme müssen Interessierte zunächst einen Fragebogen ausfüllen und diesen mit einer knappen Zusammenfassung ihrer Ideen einreichen. Die drei vielversprechendsten Teilnehmer werden anschließend am 10. Dezember zu einem Workshop mit der IOTA Foundation nach Berlin eingeladen. Gemeinsam sollen die Konzepte dann ausgearbeitet und im Jahr 2020 erweitert werden.


Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln. Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).
Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige]
.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.