Alliance Investments, Immobilien: Alliance Investments kündigt 500-Millionen-Pfund-Tokenisierung an

Quelle: Shutterstock

Immobilien: Alliance Investments kündigt 500-Millionen-Pfund-Tokenisierung an

Alliance Investments, ein Unternehmen für Immobilienentwicklung, plant die Tokenisierung eines 500 Millionen Pfund schweren Projekts auf der Tezos Blockchain. Die Tokenisierung soll einem breiten Publikum den Eintritt in den traditionellen Immobilienmarkt ermöglichen.

In einer Pressemitteilung vom 30. Oktober wird über das bevorstehende Immobilienprojekt von Alliance Investments berichtet. Demnach plant das Unternehmen die Tokenisierung von 500 Millionen Pfund in verschiedenen Immobilienprojekten. Den Anfang soll River Plaza machen. Dieses Projekt besteht aus 180 Luxus-Wohneinheiten und befindet sich direkt am Ufer des Flusses Irwell im englischen Manchester.

Um die Tokenisierung dieses Großprojekts durchzuführen, ist ein Security Token Offering (STO) geplant. Hierfür arbeitet Alliance Investments mit tZero, der Tezos Foundation und Megalodon zusammen. Alliance Investments ist ein Unternehmen für Immobilienentwicklung und seit 30 Jahren am Markt aktiv. tZero ist eine Tochtergesellschaft von Overstock und kümmert sich um die Entwicklung und Vermarktung von Finanztechnologien. Die Tezos Foundation unterstützt die Entwicklung der Tezos Blockchain, die Lösungen für digitale Transaktionen und Smart Contracts bietet. Bei Megalodon handelt es sich um ein Beratungsunternehmen im Bereich FinTech.

Tokenisierung soll zu Demokratisierung führen

Für das Projekt River Plaza plant Alliance Investments, mindestens 20 Millionen Pfund des Wertes von River Plaza zu verwahren. Dafür soll der STO mit der Tokenisierungstechnologie von tZero durchgeführt werden und auf der Tezos Blockchain laufen. Unterstützend soll das Beratungsunternehmen Megalodon das Projekt digitalisieren.

Die Tokenisierung von Immobilien-Assets über einen STO beschreibt digitale Beteiligungspapiere an einer Immobilien-Holdinggesellschaft. Denn allgemein können über Tokens Eigentumsrechte an Vermögensgütern auch in kleinen Einheiten dargestellt werden.


Alliance Investments, Immobilien: Alliance Investments kündigt 500-Millionen-Pfund-Tokenisierung an
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Der CIO von Alliance Investements, Rani Zahr, sagte hierzu:

Die Beschaffung von Mitteln über einen STO ist effizienter, kostengünstiger, autonomer und demokratischer als die traditionelle Finanzierung.

Ferner fügte er hinzu:

Wir glauben, dass wir an der Spitze eines technologischen Wandels stehen, der das gegenwärtige Finanzierungsparadigma verändern kann.

Saum Noursalehi, der CEO von tZero, bekräftigte weiter:

Die Tokenisierung von Immobilien wird den Zugang zu dieser traditionellen exklusiven Anlageklasse demokratisieren.

Abschließend unterstrich das Vorstandsmitglied der Tezos Foundation, Hubertus Thonhauser, das große Potential der Tokenisierung und sagte hierzu:

Wir sind beeindruckt von der unternehmerischen Vision von Alliance Investments, Immobilienbesitz neu zu definieren, und der Mission von tZero, liquide Vermögenswerte einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Das Unternehmen tZero sowie die Tezos Foundation arbeiten an einigen Projekten im Bereich der Tokenisierung. BTC-ECHO hatte bereits im August über tZero und die Öffnung des Security-Token-Markts für die Öffentlichkeit berichtet. Die Tezos Foundation hatte hierzu erst im Oktober ihre Partnerschaft mit dem britischen FinTech-Unternehmen GlobaCap verkündet.

Die 500 Millionen Pfund sollen in den nächsten Jahren in verschiedene Immobilienprojekte in ganz Großbritannien investiert werden. Die Projekte reichen von Studentenwohnungen bis hin zu Gewerbe- und Gastronomieimmobilien.

Der Start des STO ist für das erste Quartal 2020 geplant. Die Luxus-Wohnanlage River Plaza soll im dritten Quartal 2022 fertiggestellt werden.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Alliance Investments, Immobilien: Alliance Investments kündigt 500-Millionen-Pfund-Tokenisierung an
Themenpark in Thailand erhält eigenen Security Token
Blockchain

In der jüngsten Vergangenheit gab es immer wieder Projekte, die Häuser oder Grundstücke auf die Blockchain setzten. Die Immobilien selbst blieben hierbei an ihrem Platz, allerdings erhielten Investoren die Möglichkeit, einen Teil des Grundstücks in der Form eines Token zu erwerben. In Thailand setzt sich dieser Trend nun fort, dieses Mal landete allerdings ein ganzer Themenpark auf der Kette.

Alliance Investments, Immobilien: Alliance Investments kündigt 500-Millionen-Pfund-Tokenisierung an
Blockstate-Marktstudie zeigt Wachstum des STO-Ökosystems
Insights

Die Finanzmärkte befinden sich technologisch in einem globalen Strukturwandel. Mit der Blockchain-Technologie und der Digitalisierung von Vermögenswerten ist Anlegern und Emittenten der Zugang zum Kapitalmarkt erleichtert worden. Doch bislang mangelt es noch an einem ausgereiften Ökosystem. Zu diesem Schluss kommt die aktuelle Marktstudie von Blockstate. Die Infrastruktur müsse nachgebessert werden, um das volle Potenzial der STOs auszuschöpfen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Alliance Investments, Immobilien: Alliance Investments kündigt 500-Millionen-Pfund-Tokenisierung an
Bitcoin, IOTA, Ripple & Ethereum: Die Top News der Woche
Altcoins

IOTA hat Personalverluste, während Bitcoin in China für Propagandazwecke genutzt wird. Bei Ethereum machen sich ERC-721 Token breit und Ripple wandert nach Thailand. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Alliance Investments, Immobilien: Alliance Investments kündigt 500-Millionen-Pfund-Tokenisierung an
OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
Sicherheit

Handelt es sich bei OneCoin um den größten Bitcoin Scam aller Zeiten? Noch ist darüber nicht endgültig entschieden, allerdings deuten die jüngsten Zeichen immer mehr in diese Richtung. Denn die Gerichtsverhandlungen gegen die vermeintlichen Drahtzieher der Kryptowährung schreiten voran.

Alliance Investments, Immobilien: Alliance Investments kündigt 500-Millionen-Pfund-Tokenisierung an
Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannnter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Alliance Investments, Immobilien: Alliance Investments kündigt 500-Millionen-Pfund-Tokenisierung an
Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Sicherheit

Dem 21-jährigen Eric M. sowie seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 20-jährigen Declan H. wird vorgeworfen, über 550.000 US-Dollar in Bitcoin und anderen Kryptowährungen von Online-Wallets ihrer Opfer entwendet zu haben. Zugang zu den Wallets der Geschädigten sollen die Angeklagten via SIM Swapping erhalten haben.

Angesagt

Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

DeFi: Compound erhält 25 Millionen US-Dollar Finanzierung
Insights

DeFi-Spezialist Compound will mit neuer Finanzspritze Krypto-Lending massentauglich machen.

Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs setzt seinen Weg durch das Falling Wedge fort. Bei Ethereum sieht es danach aus, als sollte es recht bald zu einem Breakout kommen. Auch jenseits der Charts gibt es um Compound auf der einen und Bakkt auf der anderen Seite bullishe Nachrichten.

BRICS bilden Allianz gegen SWIFT-Monopol – und planen eigene Kryptowährung
Regierungen

Als Gegengewicht westlicher Dominanz will die gemeinsame Organisation der Schwellenländer BRICS ein eigenes Zahlungssystem entwickeln. Bei der Abwicklung von Transaktionen soll dabei künftig auch eine hauseigene Kryptowährung zum Einsatz kommen. Entsprechende Pläne fassten die Länder beim gemeinsamen Gipfeltreffen in dieser Woche. Umsetzungsdetails stehen jedoch noch aus.