Grünes Licht für Grayscale Kryptofonds: Bitcoin + 4 Altcoins sind an Bord

Alexandra Kons

von Alexandra Kons

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Alexandra Kons

Alexandra Kons hat Orient- und Asienwissenschaften, Deutsch als Fremdsprache und Arabistik studiert. Seit einigen Jahren widmet sie sich hauptberuflich dem Thema Kryptowährungen.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC11,786.02 $ 0.24%

Grayscale Investments, der weltweit größte Vermögensverwalter für digitale Währungen, hat nun von der FINRA die Erlaubnis für das erste öffentlich notierte Krypto-Wertpapier in den USA erhalten. Hinter dem Wertpapier steht eine vielfältige Auswahl an digitalen Währungen. Der Grayscale Digital Large Cap Fund (DLC) kann nun an außerbörslichen Märkten punkten.

Die FINRA (Financial Industry Regulatory Authority) hat Grayscale Investments grünes Licht für den ersten öffentlich genehmigten diversifizierten Kryptowährungsfonds der USA gegeben. Entsprechend kann Grayscale Investments den Grayscale Digitale Large Cap Fund jetzt an außerbörslichen Märkten anbieten. Der Grayscale Digital Large Cap Fund (DLC) bietet den Anlegern die Möglichkeit, am Krypto-Markt teilzuhaben, ohne direkt in die virtuellen Währungen investieren zu müssen. Durch die Investition in den Grayscale Digital Large Cap Fund (DLC) umgehen die Investoren den Kauf und die Lagerung der digitalen Coins.

Grayscales Kryptowährungsfonds im Detail

Der Aufbau des Kryptowährungsfonds richtet sich nach der Marktkapitalisierung. Die Zusammensetzung am 30. September sieht laut einer Pressemitteilung vom 14. Oktober wie folgt aus: 80,3 Prozent Bitcoin (BTC), 9,9 Prozent Ethereum (ETH), 5,8 Prozent XRP, 2,2 Prozent Bitcoin Cash (BCH) und 1,8 Prozent Litecoin (LTC). Damit deckt der neue Fonds alle großen Kryptowährungen ab. Grayscale Investments versucht so, die oberen 70 Prozent des Krypto-Marktes abzudecken. Es findet jedes Vierteljahr ein Update der Zusammensetzung statt. Bei dem Update kann es zur Aufnahme neuer Kryptowährungen kommen. Im Gegenzug ist auch der Abwurf von Fondskomponenten möglich.

Wann geht es los mit dem neuen Fonds?

Der Kryptowährungsfonds steht schon in den Startlöchern. Eine Zulassung durch die Depository Trust Company (DTC) steht indes noch aus. Bei der DTC handelt es sich um eine der weltweit größten Wertpapierdepots.  Grayscale Investments rechnet damit, dass der neue Fonds in Kürze den DTC-Stempel erhält.

Grayscale fügte hinzu, dass DLC nicht bei der Securities and Exchange Commission registriert ist und nicht der Offenlegung und bestimmten anderen Anforderungen unterliegt, die durch die US-amerikanischen Wertpapiergesetze vorgeschrieben sind.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.