Ghana, Ghana will Bargeld aus öffentlicher Verwaltung verbannen – Welche Rolle spielt die Blockchain?

Quelle: Shutterstock

Ghana will Bargeld aus öffentlicher Verwaltung verbannen – Welche Rolle spielt die Blockchain?

Im Zuge einer großangelegten Digitaloffensive will Ghana seine öffentliche Verwaltung umbauen. Künftig sollen Bargeldzahlungen dabei aus nahezu sämtlichen Amtsvorgängen verbannt werden. Zudem will die Regierung in Zukunft digitale Ausweispapier einführen. Auf welche technischen Lösungen das westafrikanische Land dabei setzt, ist unklar. Bei der Adaption von Blockchain-Technologien kann Ghana jedoch auf erste Erfahrungen zählen.

Viele Jahre zählte Ghana zu den weltweit von Armut und Misswirtschaft am stärksten betroffenen Entwicklungsnachzüglern. Heute jedoch gilt das Land als wirtschaftlicher Stabilitätsanker Westafrikas. Damit der Weg auch in Zukunft bergauf geht, tut der Öl- und Goldexporteur dieser Tage viel dafür, sein Wirtschafts- und Verwaltungssystem auf Vordermann zu bringen. Nun hat das Land eine Digitaloffensive eingeläutet, für die Vize-Präsident Mahamudu Bawumia zuletzt auf dem jährlich stattfindenden Afrikagipfel der Wirtschaftszeitung Financial Times warb.

Wie die Financial Times  am Sonntag, dem 20. Oktober, berichtet, will Ghana dabei Bargeld künftig aus nahezu sämtlichen Amtsvorgängen verbannen. Schmiergeldzahlungen, Unterschlagungen oder Betrugsversuchen korrupter Beamter will man so das Handwerk legen.

Durch den Einsatz von Technologien, die uns helfen, die Transparenz und Rechenschaftspflicht der öffentlichen Verwaltung zu verbessern, können wir in kurzer Zeit das erreichen, was die Verwaltungsreformen vieler Jahre nicht geschafft haben,

ist Bawumia vom Umbau des öffentlichen Sektors überzeugt. Dafür, dass die Digitaloffensive gelingen könnte, spricht der Erfolg bargeldloser Bezahlsysteme im Land. Wie der Regierungsvize berichtet, könne man seit Neustem auf die volle Interoperabilität sämtlicher mobiler Bezahldienste und Banken im Land zählen. Damit könnten Ghanaer nun digitale Wallets wie Bank-Accounts nutzen. Der digitalen Bezahlung von Zulassungsanträgen oder Strafzetteln steht so nichts mehr im Wege.

Ghana verfolgt ehrgeizige Pläne

Doch die ehrgeizigen Pläne der Regierung reichen noch weiter. In London präsentierte Bawumia gleich einen ganzen Katalog geplanter Digitalprojekte. Innerhalb der nächsten zwei Jahre etwa wolle man sämtliche Daten der öffentlichen Krankenhäuser und Gerichtsdaten in einer digitalen Registratur verwalten. Langfristig sollen hierzu digitale Pass- und Ausweisdokumente kommen.


Ghana, Ghana will Bargeld aus öffentlicher Verwaltung verbannen – Welche Rolle spielt die Blockchain?
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Bawumia zufolge könnte sich dies als „Game Changer“ für die öffentliche Verwaltung erweisen. So wolle man auf Grundlage der Ausweispapiere künftig eine integrierte Datenbank mit Pässen, Steuernummern und Führerscheininformationen einführen.

So könne dem Staat niemand seine Steuern vorenthalten. Derzeit verdienen große Teile der heimischen Bevölkerung ihr Geld im informellen, nicht-registrierten Wirtschaftssektor. Statistiken zufolge wird rund ein Drittel des Bruttoinlandsprodukts so ohne Beteiligung des Staates an der Steuer vorbei erwirtschaftet. Hat die Digitaloffensive Erfolg, dürfte sich dies ändern.

Welche Rolle spielt die Blockchain?

Welche Technologien beim Umbau der Verwaltung jedoch zum Einsatz kommen sollen, ließ Vize-Präsident Bawumia vergangene Woche zunächst offen. Dass dabei Blockchain-Lösungen eine Rolle spielen könnten, hierfür sprechen erste Erfahrungen der Regierung in Accra: Bereits seit Jahren arbeitet man hier an einem digitalen Katastersystem. Ähnlich wie in Schweden, Honduras oder Georgien sollen dabei Grundbucheinträge mithilfe von Blockchain-Technologie unveränderlich und ohne Möglichkeit der nachträglichen Manipulation gesichert werden.

Nun soll das Projekt kurz vor der Vollendung stehen. Bereits bis Anfang nächsten Jahres habe man sämtliche Häuser, Wohnungen und auch Slums über GPS registriert und mit elektronischen Adressen versehen.

Beobachter sind jedoch skeptisch, ob die Digitaloffensive Wirkung zeigen wird. Von althergebrachten Problemen wie der Korruption im öffentlichen Auftragswesen etwa wird sich das Land trotz Digitalisierung nicht befreien können, ist sich Gyimah Boadi, Gründer des Meinungsforschungsinstituts Afrobarometer, sicher:

Ghanas Korruptionsprobleme liegen eher auf der obersten Ebene, und können nicht einfach mit einer technischen Lösung ausgeräumt werden.

Zudem gelte es seitens der Regierung nun vor allem, den bestehenden Gesetzesrahmen anzupassen. In den derzeit geltenden Richtlinien würde mit Blick auf den Schutz personenbezogener Daten nach wie vor „riesige Lücken“ klaffen, warnt der Experte.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Ghana, Ghana will Bargeld aus öffentlicher Verwaltung verbannen – Welche Rolle spielt die Blockchain?
Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

Ghana, Ghana will Bargeld aus öffentlicher Verwaltung verbannen – Welche Rolle spielt die Blockchain?
BRICS bilden Allianz gegen SWIFT-Monopol – und planen eigene Kryptowährung
Regierungen

Als Gegengewicht westlicher Dominanz will die gemeinsame Organisation der Schwellenländer BRICS ein eigenes Zahlungssystem entwickeln. Bei der Abwicklung von Transaktionen soll dabei künftig auch eine hauseigene Kryptowährung zum Einsatz kommen. Entsprechende Pläne fassten die Länder beim gemeinsamen Gipfeltreffen in dieser Woche. Umsetzungsdetails stehen jedoch noch aus.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Ghana, Ghana will Bargeld aus öffentlicher Verwaltung verbannen – Welche Rolle spielt die Blockchain?
„Brücke des Vertrauens“: VeChain und Partner lancieren Blockchain-Plattform
Blockchain

Blockchainbasierte Plattformen für das Tracking von Produkten schießen jüngst wie Pilze aus dem Boden. Das aktuelle Beispiel: Foodgates. Die Lebensmittelplattform operiert auf der öffentlichen Blockchain von VeChain, zudem möchte sie eine interkontinentale „Brücke des Vertrauens“ zwischen Frankreich und China schlagen.

Ghana, Ghana will Bargeld aus öffentlicher Verwaltung verbannen – Welche Rolle spielt die Blockchain?
Malware-Alarm: Schadsoftware auf Monero-Website führt zu Coin-Verlust
Altcoins

Auf getmonero.com kursiert Schadsoftware. Nach Angaben des Monero Core Teams, ist die offizielle Monero (XMR) Wallet mit Malware belegt. Nutzer sollten kürzlich heruntergeladene Monero Wallets nicht arglos in Betrieb nehmen – es droht der Verlust von eingezahlten Coins.

Ghana, Ghana will Bargeld aus öffentlicher Verwaltung verbannen – Welche Rolle spielt die Blockchain?
Deutsche Börse und Swisscom tokenisieren Wertpapiere
Blockchain

Deutsche Börse und Swisscom haben gemeinsam mit der Falcon Private Bank, Vontobel und der Zürcher Kantonalbank Wertpapiergeschäfte mit tokenisierten Aktien auf Blockchain-Basis abgewickelt. Durch diesen Proof of Concept zeigen die Partnerbanken auf, wie eine Wertpapierabwicklung von Aktien kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) mittels DLT künftig aussehen könnte.

Ghana, Ghana will Bargeld aus öffentlicher Verwaltung verbannen – Welche Rolle spielt die Blockchain?
Über den Wolken: Hahn Air verkündet Blockchain-Jungfernflug
Blockchain

Der deutschen Charter Airline Hahn Air ist nach eigenen Angaben eine Weltpremiere geglückt. In einem Testlauf gelang der Fluggesellschaft die erste mithilfe von Blockchain-Technologie verwaltete Flugreise. Dabei wurden Angebot, Reservierung und Bezahlung der Tickets vollständig mithilfe der Open-Source-Plattform des Schweizer Blockchain-Start-ups Winding Tree abgewickelt.

Angesagt

Bitcoin-Kurs: Als die Bullen den Wald verließen – Die Lage am Mittwoch
Kolumne

Die Stimmung am Krypto-Markt ist nach wie vor angespannt. Die Miner-Kapitulation droht nach wie vor, während China weiterhin Anti-Bitcoin-Stimmung verbreitet. Die Lage am Mittwoch.

When Lambo? Lamborghini setzt auf Blockchain
Blockchain

Wenn der Bitcoin nicht zum Lambo will, kommt der Lambo eben auf die Blockchain: Lamborghini will seine Autos künftig über eine Blockchain-Lösung zertifizieren.

Bei Bankrott Bitcoin: Kryptowährung als Krisenwährung
Insights

Im Libanon kommt es regelmäßig zu Protesten gegen Korruption und ein marodes Finanzsystem. Das Land befindet sich in einer schweren wirtschaftlichen und politischen Krise. Die anonyme Gruppe „Bitcoin Du Liban“ rät der Bevölkerung nun, Kryptowährungen als Alternative zur instabilen Landeswährungen zu nutzen. Auch andere Krisenstaaten verzeichnen ein zunehmendes Interesse an digitalen Währungen.

„Chinas Twitter“ kickt Bitcoin-Börse Binance von der Plattform – Ist „CZ“ zu weit gegangen?
Szene

Trotz der jüngst verkündeten Blockchain-Offensive der chinesischen Regierung haben Krypto-Unternehmen nach wie vor einen schweren Stand im Reich der Mitte. Vor kurzem hat Weibo, ein chinesischer Microblogging-Anbieter im Stil von Twitter, die Accounts der Bitcoin-Börse Binance und der Tron Foundation, dem Unternehmen hinter der Kryptowährung Tronix (TRX), geschlossen. Hatte sich Binance mit seiner neu entfachten China-Begeisterung zu weit aus dem Fenster gelehnt?

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: