Kanada: Geschlossener Bitcoin-Fonds in der Mache

Jutta Schwengsbier

von Jutta Schwengsbier

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Jutta Schwengsbier

Jutta Schwengsbier arbeitet seit rund 30 Jahren als Journalistin und berichtet aus vielen Ländern über Themen, die die Welt verändern. Auch beherrscht sie mehrere Programmiersprachen und ist im Zuge dessen auf die Blockchain-Technologie aufmerksam geworden.

Toronto akzeptiert Bitcoin Fonds

Quelle: Shutterstock

3iQ hat im kanadischen Ontario Zuspruch der Börsenkomission erhalten. Demnach könnte es bald zu einer Zulassung kommen. Mit der Gemini Trust ist eine bekannte Krypto-Größe beteiligt.

Der geschlossene Bitcoin-Fonds von 3iQ kam in Ontario der Zulassung ein Stück näher. Das teilte der kanadische Investmentfondsmanager 3iQ in einer Presseerklärung am 30. Oktober 2019 mit. Die Wertpapierkommission in Ontario (die Ontario Securities Commission – OSC) habe den Prospekt des Fonds durchgewunken, wo er jetzt auf eine endgültige Zulassung wartet.

In den letzten drei Jahren haben wir aktiv mit der Wertpapierkommission in Ontario zusammengearbeitet,

sagte dazu Fred Pye. Der Geschäftsführer von 3iQ hofft, mit seinem Investmentfonds auch Kleinanleger anzusprechen.

Die Regulierungsbehörde hatte den Bitcoin-Fonds noch im Februar abgelehnt. In seiner Berufung machte 3iQ geltend, alle aufsichtsrechtlichen Richtlinien für die Verwahrung von BTC einzuhalten.


[Anzeige]
CFDs: Bitcoin, Öl, Gold, Aktien und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Im Rahmen der erneuten Anhörung erklärte nun Lawrence P. Haber, ein Kommissar der Wertpapierkommission, die Aufsichtsbehörde habe nicht ausreichend nachgewiesen, dass ein Bitcoin-Fonds nicht mit den bestehenden Vorschriften vereinbar sei. Er wies auch die Vorstellung zurück, Kleinanleger könnten mögliche Risiken einer Investition in digitale Währungen wie Bitcoin nicht erkennen.

Bitcoin-Fonds sollen Investition in Kryptowährungen erleichtern

Die Gemini Trust Company LLC, eine in New York ansässige Kryptowährungs- und Treuhandgesellschaft, wird Depotbank für die Bitcoins im 3iQ Fond.

Tyler Winklevoss, ein Mitbegründer der Gemini Krypto-Börse, nannte das Urteil „historisch”. Tylers Zwillingsbruder, Cameron, fügte hinzu:

3iQ hat sorgfältig ein Team von professionellen Partnern mit Expertise in der Digital Asset Branche ausgewählt, um ein sicheres und geschütztes Fonds-Produkt für den kanadischen Markt zu entwickeln, und wir freuen uns, als Depotbank ausgewählt zu werden.

Zu diesen Partnern gehören nicht nur Gemini, sondern auch VanEck, eine der Firmen, die sich immer wieder darum bemühen, den ersten börsengehandelten Bitcoin-Indexfonds (ETFs) auch auf den US-Markt zu bringen.

Die Winkelvoss Zwillinge, Tyler und Cameron, sind indes selbst als Bitcoin-Großinvestoren bekannt. Beide hatten bereits im Juni 2013 angekündigt, einen Fonds für Bitcoin auflegen zu wollen, um so Geldanlagen für nicht Krypto-affine Investoren zu erleichtern.

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY
ANSTEHENDE EVENTS

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: