Franklin Templeton, Franklin Templeton: Vermögensverwalter plant Fonds auf Blockchain
Franklin Templeton, Franklin Templeton: Vermögensverwalter plant Fonds auf Blockchain

Quelle: Shutterstock

Franklin Templeton: Vermögensverwalter plant Fonds auf Blockchain

Franklin Templeton Investments möchte seinen Aktionären mit der Nutzung der Blockchain-Technologie mehr Transparenz verschaffen. Gleichzeitig sollen die Kosten für die Fondsverwaltung sinken.

Einer Pressemitteilung vom 3. September zufolge plant Franklin Templeton Investments, die Stellar Blockchain für einen Fonds zu nutzen.

Franklin Templeton Investments hat seinen Sitz in San Mateo, Kalifornien und gehört mit einem verwalteten Vermögen von über 700 Milliarden US-Dollar zu den 35 größten Vermögensverwaltern weltweit. Zudem ist das Unternehmen als Franklin Resources im Aktienindex S&P 500 gelistet.

SEC prüft die Planung von Franklin Templeton

Am 3. September hat das Unternehmen Franklin Templeton Investments ein offizielles vorläufiges Werbeprospekt für einen Geldmarktfonds, bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC), eingereicht. Denn Franklin Templeton plant die Fondsanteile über das Stellar-Netzwerk zu erfassen. Der Plan bedarf der Zustimmung der SEC.


Franklin Templeton, Franklin Templeton: Vermögensverwalter plant Fonds auf Blockchain
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

In dem offiziellen Prospekt wird aufgeführt, dass der Fonds „keine Investitionen in Kryptowährungen oder andere virtuelle Währungen tätigen wird“. Der Fonds plant mit einem Wert von einem US-Dollar pro Aktie. Zudem werden 99,5 Prozent der Investitionen in Staatspapiere, Barmittel und Pensionsgeschäften abgesichert.

Hierbei wird das Stellar-Netzwerk verwendet, um das Eigentum der Fondsanteile in einem Distributed Ledger elektronisch zu erfassen.

Stellar ist ein quelloffenes Protokoll und Netzwerk und strebt nach einem dezentralen Zahlungsverkehr. Das Unternehmen möchte Zahlungen so einfach wie E-Mails gestalten. Stellar Lumens (XLM) ist die entsprechende Kryptowährung und dient als eine Art Brückenwährung für grenzüberschreitende Zahlungen.

Wird der Kauf von blockchainbasierten Aktien bald möglich?

Aktuell sind Fondsanteile noch nicht zum Kauf, Verkauf oder zu Übertragung auf Blockchain-Basis verfügbar. In Zukunft verspricht sich der Fondsverwalter durch die Blockchain-Technologie mehr Transparenz und geringere Kosten. Der Handel soll dann über eine App des Vermögensverwalters laufen, jedoch nicht über einen Sekundärmarkt.

Blockchainbasierte Aktien können in Zukunft den Fondsaktionären mehr Transparenz bieten und eine kürzere Abwicklungszeit ermöglichen.

Zudem sieht Franklin Templeton aber auch, dass blockchainbasierte Aktien mit einem eigenen Risiko einhergehen sowie dass das Risiko von Hacks bzw. Geldverlusten besteht.

Laut Franklin Templeton handelt es sich bei dem Projekt und der Einbindung des Stellar-Netzwerks um einen Test sowie der Tatsache, dass der Fonds der Liquidation unterliegt.

Nicht nur Franklin Templeton beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der Blockchain-Technologie. Denn wie BTC-ECHO im Februar berichtet hatte, sind zwei große amerikanische Pensionsfonds mit 40 Millionen US-Dollar in einen Krypto-Risikokapitalfonds eingestiegen.

Mehr zum Thema:

Franklin Templeton, Franklin Templeton: Vermögensverwalter plant Fonds auf Blockchain

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Franklin Templeton, Franklin Templeton: Vermögensverwalter plant Fonds auf Blockchain
Altcoin-Marktanalyse: Bitcoin-Konsolidierung stimuliert Altcoin-Kurse
Kursanalyse

Viele Kryptowährungen zeigen aktuell eine Konsolidierung und bauen ihre Überkauft-Zustände ab. Mittelfristig dürfte sich diese Entwicklung positiv auf den Kursverlauf vieler Altcoins auswirken.

Franklin Templeton, Franklin Templeton: Vermögensverwalter plant Fonds auf Blockchain
Bitcoin-Kurs unter 10.000 US-Dollar, Crash bei Altcoins
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs sinkt unter 10.000 US-Dollar. Gleichzeitig gibt es einen kleinen Crash am Altcoin-Markt. Besonders hart traf es unter anderem den IOTA-Kurs. Die Lage am Krypto-Markt.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Franklin Templeton, Franklin Templeton: Vermögensverwalter plant Fonds auf Blockchain
Bitcoin-Kurs im Golden Cross: So stehen die Chancen für eine neue Rallye
Bitcoin

Bitcoin-Bullen frohlocken angesichts dieser Konstellation: Das Golden Cross hat dem Bitcoin-Kurs in 60 Prozent der Fälle eine Rallye beschert. Dennoch gibt es noch keinen Grund, den Lambo-Lieferservice anzurufen. Ein Blick auf das Kreuz mit dem Golden Cross.

Franklin Templeton, Franklin Templeton: Vermögensverwalter plant Fonds auf Blockchain
Blockchain und Solarstrom: Die Dezentralisierung des Energiesektors
Blockchain

Die jüngst abgeschlossene Feldphase des Projekts „Quartierstrom“ untersuchte, wie dezentrale Stromversorgung in der Schweiz funktionieren kann. Im Modellversuch speisten 37 Haushalte ein Jahr lang ihren überschüssigen Solarstrom in ein lokales Stromnetz ein und verkauften ihn über eine Online-Plattform. Ein blockchainbasiertes System bildete die technologische Grundlage für den Stromhandel zwischen den Projektteilnehmern.

Franklin Templeton, Franklin Templeton: Vermögensverwalter plant Fonds auf Blockchain
Krypto-Plattform Amber erhält Geldsegen aus Serie-A-Finanzierung
Unternehmen

Das asiatische Krypto-Unternehmen Amber hat 28 Millionen US-Dollar in einer Serie-A-Finanzierungsrunde gesammelt, an der unter anderem Pantera und Paradigm sowie Coinbase Ventures beteiligt waren. Für die Kapitalgeber stellt die Investition ein Türöffner zum wachsenden Krypto-Markt im asiatischen Raum dar.

Franklin Templeton, Franklin Templeton: Vermögensverwalter plant Fonds auf Blockchain
Neuer Token bringt Bitcoin auf die Ethereum Blockchain
Bitcoin

Mit tBTC erblickt ein Token das Licht der Krypto-Welt, der Bitcoin in die Ethereum Blockchain einbettet. Der ERC-20 Token ist für DeFi-Anwendungen konzipiert und soll künftig eine Brücke zwischen den Krypto-Ökosystemen schlagen.   

Angesagt

Altcoin-Marktanalyse: Bitcoin-Konsolidierung stimuliert Altcoin-Kurse
Kursanalyse

Viele Kryptowährungen zeigen aktuell eine Konsolidierung und bauen ihre Überkauft-Zustände ab. Mittelfristig dürfte sich diese Entwicklung positiv auf den Kursverlauf vieler Altcoins auswirken.

Krypto-Kreditgeber BlockFi sammelt 30 Millionen US-Dollar ein
Bitcoin

In einer zweiten Finanzierungsrunde sicherte sich die New Yorker Crypto-Lending-Plattform ein 30 Millionen-US-Dollar-Investment, angeführt von Risikofonds Valar Ventures.

Steemit und TRON wachsen zusammen
Altcoins

Die blockchainbasierte Social-Media- und Blog-Plattform Steemit ist eine strategische Partnerschaft mit der TRON Foundation eingegangen. Die Entwicklerteams der beiden Unternehmen planen, Steemit und andere dApps von Steem auf die TRON Blockchain zu bringen.

Bitcoin zur Kasse, bitte!
Bitcoin

Bitcoin muss seinen Weg in die Mitte der Gesellschaft finden, dann klappt es auch mit den Kursen. Zwei Unternehmen könnten bald den nötigen Schub bringen.

Franklin Templeton, Franklin Templeton: Vermögensverwalter plant Fonds auf Blockchain