Forbes: Beta-Version von „CryptoMarkets Data Portal“ online

Forbes: Beta-Version von „CryptoMarkets Data Portal“ online

Mit „Forbes CryptoMarkets“ hat das Wirtschaftsmagazin am Montag eine eigene Medienplattform ausschließlich für die Krypto-Märkte an. Forbes geht dafür Partnerschaften mit NewCity Capital, sowie trade.io ein und will auf der Website Marktdaten und News kombinieren.

Die Beta-Version von CryptoMarkets ist seit Montag, dem 22. Oktober 2018, online. Die Website erinnert stark an klassische Marktseiten wie coinmarketcap.com oder coingecko.com, listet überdies aber auch marktrelevante News im Krypto-Ökosystem auf. Dabei greift CryptoMarkets neben den Exchange-Inputs auch auf nicht näher spezifizierte Blockchain-Daten zurück. Das Unternehmen erhofft sich dadurch ein genaueres Bild von der aktuellen Marktlage als die Konkurrenten erstellen zu können.

All-in-one

CryptoMarkets versucht den großen Wurf. Deshalb können Investoren auf der Plattform neben den altbekannten Coin-Charts auch verschiedene Marktindizes einsehen. So bietet das Unternehmen unter anderem Zugriff auf den „FB30“ und den „FB10“. Diese bilden die 30, bzw. zehn wichtigsten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung ab. Mike Federle, CEO von Forbes Media dazu:

„Forbes bietet die umfassendste Abdeckung der Kryptowährungs- und Blockchain-Marktplätze[…] weltweit. Forbes CryptoMarkets, ist die natürliche Erweiterung unserer starken Marke zu einem neuen Unternehmen, das verspricht, Investoren, Händlern und Marktbeobachtern einen immensen Mehrwert zu bieten.“

Zu den Diensten, die Forbes auf der Website präsentieren möchte, zählen:

  • Marktinformationen zu gelisteten Coins wie Preise, Handelspaare und Volumina
  • Ein Echtzeit-Newsfeed, der Inhalte von verschiedenen Medienhäusern bündelt
  • Marktindizes wie den „FB30“
  • Eigener Content zum Thema Kryptos

Auch trade.io unter den Partnern

Zum Konglomerat rund um CryptoMarkets gehört neben NewCity Digital LLt. und NewCity Capital auch trade.io. Das Schweizer FinTech betreibt eine Exchange und bezeichnet sich überdies als „Krypto-Inkubator“ und Beratungsunternehmen in Sachen Blockchain-Innovationen. Wie am 21. Oktober 2018 bekannt wurde, konnten Unbekannte 50 Millionen Einheiten der TIO-Token aus dem Cold Storage der Firma entwenden. Dies entspricht aktuell einem Gegenwert von etwa 7,8 Millionen US-Dollar.

Lies auch:  Podcast: Wie aussagekräftig ist die Marktkapitalisierung?

Welche Rolle trade.io bei der Entwicklung von CryptoMarkets genau spielt, ist indes nicht bekannt.

BTC-ECHO

Kennst du schon unseren Krypto-Shop?: Hardware-Wallets, Krypto-Lektüren, Bitcoin-Schlüsselanhänger, Bitcoin-Sammlermünzen, coole Shirts oder eine Bitcoin-Beginner Box für den einfachen Einstieg in die Krypto-Welt. Hier wirst du sicher fündig. Zum Shop

Anzeige

Ähnliche Artikel

Wie Börsen für Security Token dem Mittelstand zu mehr Liquidität verhelfen werden
Wie Börsen für Security Token dem Mittelstand zu mehr Liquidität verhelfen werden
Kommentar

Gegenwärtig bekommt man aus der Krypto- und Finanzszene öfter zu hören, dass 2019 das Jahr der Security Token wird.

Hodln war gestern: Das Grassfed Network, Generalized Mining und die neue Art zu schürfen
Hodln war gestern: Das Grassfed Network, Generalized Mining und die neue Art zu schürfen
Invest

Coinfund hat eine erste Kooperation mit Placeholder verkündet. Gemeinsam möchten die beiden Blockchain-Unternehmen die Welt des Minings in einen neuen Abschnitt leiten.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Fünf Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    Fünf Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    Bitcoin

    Bitcoin-Tipps für Anfänger: Was man (nicht) machen sollte und was man (für den Anfang) wissen muss.

    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Altcoins

    Die niederländische Firma ElaadNL veröffentlichte einen Proof of Concept für ein autonomes intelligentes Stromnetz.

    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple

    Das XRP Ledger aus dem FinTech-Hause Ripple erhielt am 13.

    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Blockchain

    Der chinesische Google-Konkurrent Baidu hat eine Plattform namens Baidu Blockchain Engine lanciert.

    Angesagt

    Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
    Bitcoin

    Der Bitcoin-Kurs und seine Zukunft: Das Investment-Unternehmen Grayscale hat seinen Abschlussbericht für das letzte Quartal 2018 veröffentlicht.

    Wie Börsen für Security Token dem Mittelstand zu mehr Liquidität verhelfen werden
    Kommentar

    Gegenwärtig bekommt man aus der Krypto- und Finanzszene öfter zu hören, dass 2019 das Jahr der Security Token wird.

    Coinbase: Bitcoin-Börse belohnt Entdeckung von Bug mit 30.000 US-Dollar
    Sicherheit

    Die Bitcoin-Börse Coinbase hat für die Entdeckung einer kritischen Sicherheitslücke eine Belohnung in Höhe von 30.000 US-Dollar spendiert.

    Verbesserung klinischer Studien durch Blockchain: Boehringer Ingelheim und IBM kooperieren in Kanada für mehr Datensicherheit
    Blockchain

    Boehringer Ingelheim (Canada) und IBM Kanada wollen die Möglichkeiten der Blockchain in klinischen Studien testen.

    ×
    Anzeige