Blockchain, Matic und Zawadi ermöglichen Blockchain-Tickets
Blockchain, Matic und Zawadi ermöglichen Blockchain-Tickets

Quelle: Shutterstock

Tokenisierung Matic und Zawadi ermöglichen Blockchain-Tickets

Gehören ausgedruckte PDF-Tickets für Veranstaltungen bald der Vergangenheit an? Etabliert sich stattdessen die Vertrauen schaffende Blockchain-Technologie auf dem weiten Feld des Verkaufs von Eintrittskarten? Eine Kooperation zwischen dem Blockchain-Unternehmen Zawadi und dem Matic Network legt einen derartigen Verdacht zumindest nahe.

Event-Veranstalter auf der Ticket-Plattform Eventbrite haben künftig die Möglichkeit, Besuchern blockchainbasierte Tickets anzubieten. Der neue Service ist das Resultat einer Zusammenarbeit mit des Blockchain-Unternehmens Zawadi und dem Matic Network. Nutzer der von Zawadi entwickelten Anwendung können sich tokenisierte Tickets über diverse Messaging Apps zusenden lassen. Zawadi bezeichnet die Verwendung der Blockchain als einen „neuen Standard“ für den Ticket-Markt.

Zawadi verkündete die Kooperation mit Matic Network am 7. Februar. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung von Tools für die Ticketindustrie spezialisiert. Auf der Ticket-Plattform Eventbrite finden sich laut Pressemitteilung jährlich über 4 Millionen Events, die von 900.000 Veranstaltern erstellt werden. Die Entscheidung über die Nutzung des Blockchain-Services bleibt indes den Veranstaltern selbst überlassen. Auch handelt es sich bei dem Vorstoß um keine offizielle Kooperation zwischen Zawadi und Eventbrite.

Zustellung der Tickets erfolgt über Messaging Apps

Zawadi entwickelte das blockchainbasierte Ticketsystem in Zusammenarbeit mit dem Matic Network. Falls sich Veranstalter auf Eventbrite für die Nutzung von Zawadi entscheiden, entsteht im Matic Network deshalb für jedes verkaufte Ticket ein einzigartiger Token (NFT). Diese Token können dann durch diverse Messaging-Dienste, wie etwa WhatsApp, Facebook oder Line, an die Kunden zugestellt werden.


Blockchain, Matic und Zawadi ermöglichen Blockchain-Tickets
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Darüber hinaus erlaubt das System ebenfalls den Weiterverkauf der Ticket-Token. Insbesondere an dieser Stelle zeigt sich der Vorteil eines blockchainbasierten Systems. Da alle Tickets in der Form von einzigartigen Token auf der Blockchain hinterlegt sind, können sie als absolut fälschungssicher angesehen werden. Die Technologie verspricht somit, sich Vertrauensproblemen auf dem Sekundärmarkt entgegenzustellen.

Die Zusammenarbeit von Zawadi und Matic Network befindet sich momentan noch in der Beta-Phase. Im Anschluss daran wird die Zawadi App über den Eventbrite App Marketplace für Veranstalter verfügbar sein. Das Team von Zawadi kündigte für die Zukunft zudem weitere Funktionen an. Veranstalter sollen so künftig etwa in der Lage sein, ihre Gäste durch spezielle Token zu belohnen. Diese Token könnten bei den Veranstaltungen gegen Ermäßigungen oder Merchandise eingetauscht werden.

Trend zu Blockchain-Tickets setzt sich fort

Das Experiment mit blockchainbasierten Tickets könnte als Ausdruck einer branchenübergreifenden Entwicklung verstanden werden. Schließlich laufen in zahlreichen anderen Bereichen ebenfalls erste Feldversuche. Bereits erprobte Anwendungsfälle ziehen sich von Sportarten wie Fußball und Cricket bis hin zu Flugreisen und Broadway Shows.

Update: 11.2.2020 – 16:30: In einer ursprünglichen Version des Artikels war die Rede von einer Kooperation zwischen Eventbrite und Zawadi. Der Artikel wurde entsprechend abgeändert, da es sich bei dem Projekt nicht um eine offizielle Kooperation mit Eventbrite handelt. 

Mehr zum Thema:

Blockchain, Matic und Zawadi ermöglichen Blockchain-Tickets

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Blockchain, Matic und Zawadi ermöglichen Blockchain-Tickets
Südkoreanische Zentralbank arbeitet an Blockchain-System für Anleihen
Blockchain

Zentralbanken und Blockchain. Das scheint immer besser zusammenzugehen. Auch die Bank von Korea forscht fleißig an Anwendungsmöglichkeiten.

Blockchain, Matic und Zawadi ermöglichen Blockchain-Tickets
Blockchain und Solarstrom: Die Dezentralisierung des Energiesektors
Blockchain

Die jüngst abgeschlossene Feldphase des Projekts „Quartierstrom“ untersuchte, wie dezentrale Stromversorgung in der Schweiz funktionieren kann. Im Modellversuch speisten 37 Haushalte ein Jahr lang ihren überschüssigen Solarstrom in ein lokales Stromnetz ein und verkauften ihn über eine Online-Plattform. Ein blockchainbasiertes System bildete die technologische Grundlage für den Stromhandel zwischen den Projektteilnehmern.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Blockchain, Matic und Zawadi ermöglichen Blockchain-Tickets
Bitcoin-Kurs in Lauerstellung
Märkte

Der Bitcoin-Kurs konnte sich vom Einbruch am 20. Februar noch nicht gänzlich erholen. Mit aktuell 9.700 US-Dollar reißen sich Bären und Bullen um die Vorherrschaft am Krypto-Markt. Das muss passieren, damit die Bullen den Kampf für sich entscheiden.

Blockchain, Matic und Zawadi ermöglichen Blockchain-Tickets
Studie: Big Techs mischen den Finanzsektor auf
Regulierung

Die großen Technologie-Konzerne der Welt übernehmen immer mehr Anteile im internationalen Zahlungsverkehr und etablieren sich zunehmend im Finanzsektor. Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde hat nun die Risiken und Chancen dieser Entwicklung in einem Bericht zusammengefasst.

Blockchain, Matic und Zawadi ermöglichen Blockchain-Tickets
Wie stabil ist das Netzwerk?
Ethereum

Bald soll es zu Ethereum 2.0 kommen. Ist im Rahmen einer neuen Hard Fork mit großen Unsicherheiten im Ether-Ökosystem zu rechnen? Die Vergangenheit zeigt: wohl kaum.

Blockchain, Matic und Zawadi ermöglichen Blockchain-Tickets
1.300 US-Dollar für einen Bitcoin
Szene

Es gibt frischen Wind im Fall der ehemaligen Bitcoin-Börse Mt.Gox. Denn der Hedgefonds Fortress unterbreitete Anspruchshaltern ein weiteres Angebot.

Angesagt

PayPal-Gründer will 30 Prozent der BTC Hash Rate kontrollieren
Mining

Das Bitcoin-Mining-Unternehmen Layer1 plant, 30 Prozent der Hash Rate im BTC-Netzwerk einzunehmen. Die ambitionierten Pläne des Unternehmens werden bereits von Geldgebern unterstützt.

Erneute Klatsche für Libra
Altcoins

Facebooks geplanter Stable Coin Libra steht erneut im Kreuzfeuer von Valdis Dombrovskis. Der EU-Kommissar für Wirtschaft und Kapitaldienstleistungen wirft der Libra Association mangelnde Auskunftsbereitschaft vor und rückt die Einführung der Facebook-Währung in weite Ferne.

Bitcoin Trading beim japanischen Marktführer: bitFlyer erobert Europa und die USA
Sponsored

Obwohl der Krypto-Sektor und das Bitcoin-Netzwerk ein kontinuierliches Wachstum an den Tag legen, bilden digitale Anlagegüter noch immer einen verhältnismäßig geringen Teil des verfügbaren Weltkapitals ab. Das zeigt einerseits, dass Kryptowährungen und -Token noch ein riesiges Wachstumspotenzial haben, andererseits macht dieser Umstand deutlich, dass ein Großteil des Kapitals auf traditionellen und hochgradig regulierten Märkten bewegt wird.

Bitcoin zum Schleuderpreis: US-Auktion schuld?
Märkte

Der Bitcoin-Kurs (BTC) ist in den letzten 24 Stunden um über vier Prozent gesunken. In den Abendstunden des 19. Februars hat der Kurs der Kryptowährung ruckartig fast 400 US-Dollar verloren. Den Ethereum-Kurs, Ripple-Kurs und IOTA-Kurs zieht es mit nach unten – fast der gesamte Markt ist vom Kurseinbruch betroffen. Auslöser könnte eine Auktion in den USA sein.

Blockchain, Matic und Zawadi ermöglichen Blockchain-Tickets

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Blockchain, Matic und Zawadi ermöglichen Blockchain-Tickets