Ethereum-Wallet für Opera-Nutzer: Neues Feature soll Adaption fördern

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen
ETH411.22 $ 0.47%

Android-Nutzer des Internet-Browsers Opera dürfen sich künftig über die Integration einer Wallet für Ethereum freuen. Das verkündete das Unternehmen am 13. Dezember auf der Hard Fork Decentraliced in London. Damit wird greifbar, was das Unternehmen als „Web 3.0“ bezeichnet: Blockchain, Kryptowährungen und DLT-Lösungen.

Android-Smartphone-Nutzer bekommen künftig mit Opera die Möglichkeit, über eine integrierte Wallet über Ethereums Ether zu verfügen. Damit soll die häufig kritisierte Komplexität der Handhabung von Kryptowährungen deutlich einfacher werden:

„Wir unterstützen Android-Smartphone-Nutzer mit einem innovativen Browser, der ihnen die Möglichkeit gibt, das Web 3 nahtlos zu erleben. Ich möchte alle Tech-Enthusiasten, die vielleicht schon von Blockchain gehört haben, es aber noch nicht erlebt haben, einladen, es einfach mit unserem neuen Browser und Web 3 zu versuchen. Wir haben es sehr einfach gemacht. Wir hoffen, dass dieser Schritt den Übergang  von Spekulationen und Investitionen mit Kryptowährungen zu tatsächlichen Zahlungen und Transaktionen im täglichen Leben unserer Nutzer beschleunigen wird“,

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


so Krystian Kolondra, EVP bei Opera in einer Pressemitteilung.

Adaption durch vereinfachte Anwendung

Was der Vizevorsitzende des Unternehmens anspricht, ist tatsächlich eine Hürde, die die Adaption von Bitcoin & Co. im Mainstream bisher zurückhält: ihre Anwendung. Nach wie vor scheint es für Anwender alldieweil deutlich leichter, per Karte oder in Bar zu zahlen. Durch die Verbindung von Krypto-Wallet und Smartphone soll das künftig jedoch einfacher werden. Zunächst unterstützt die Wallet lediglich Ethereum, weitere Kryptowährungen sind außerdem geplant:

„Wir haben uns entschieden, Ethereum zu unterstützen, da es die größte Community von Entwicklern hat, die Dapps bauen und viel Dynamik entwickelt hat. Opera unterstützt die Ethereum Web3-API, wodurch die Interaktion mit dApps für den Benutzer reibungslos verläuft. Wir glauben, dass alle Browser irgendwann eine Art Wallet integrieren werden, die es ermöglicht, neue Geschäftsmodelle im Web zu entwickeln“,

so Charles Hamel, Produktmanager bei Opera.

Auch Ethereum-Mitgründer Joseph Lubin ist begeistert

Als wichtigen Schritt sieht das demzufolge auch Joseph Lubin, Mitgründer von Ethereum:

„Es ist ein wichtiger Schritt für einen der weltweit führenden Browser, eine Ethereum-basierte Krypto-Wallet und einen dApp-Explorer hinzuzufügen, und spricht für die innovativen Wurzeln und das Engagement von Opera, die Technologie der nächsten Generation zu nutzen. Wir sehen dies als einen wichtigen Moment bei der Verbesserung der Zugänglichkeit von dApps, der Öffnung von Web3 für das Mainstream-Publikum und der Ermutigung der Entwickler, auf Ethereum aufzubauen.“

Vielleicht klappt es mit der zunehmenden Adaption anschließend auch wieder mit dem Ethereum-Kurs (ETH). Dieser liegt aktuell bei knapp 86 US-Dollar pro Ether.

BTC-ECHO

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter