Estland, Estland gelingt die eigene Kryptowährung nicht
Estland, Estland gelingt die eigene Kryptowährung nicht

Quelle: shutterstock.com-Piggy bank with flag of Estonia and golden euro coin

Estland gelingt die eigene Kryptowährung nicht

Die Nachricht, dass Estland eine eigene digitale Währung in Erwägung zieht, hat Mario Draghi, den Präsidenten der EZB, erreicht.

Draghi hat schnell auf diese Meldung reagiert und verfolgt die Meinung, dass eine staatliche Währung innerhalb der Euro-Zone nicht funktioniert.

Er sagte:

„Kein Mitgliedstaat kann seine eigene Währung einführen; die Währung der Euro-Zone ist der Euro.“

Estland muss daraufhin nachgeben:

Die Idee entstand durch den Managing Direktor des estnischen e-Residency-Programms, Kaspar Korjus, der vorgeschlagen hatte, dass ein ‚Estcoin‘ für das Land als eine digitale Währung verwendet werden könnte. Es würde den estnischen Staatsbürgern die Möglichkeit bieten, digitale Dokumente von überall auf der Welt zu beurkunden.


Estland, Estland gelingt die eigene Kryptowährung nicht
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Wer wissen möchte, wer Kaspar Korjus ist und worum es bei dem e-Residency-Programm geht, kann sich unsere Video-Reportage aus Estland anschauen. 

Die Verabschiedung eines Estcoins wäre ein Meilenstein für Kryptowährungen und würde eine weit verbreitete Adaption aufzeigen. Es scheint jedoch, dass trotz der potenziellen Vorteile der nationalen digitalen Währung, die Euro-Zone das Vorhaben eines Estcoins nicht bewilligen wird. Hinzu kommt, dass nach Chinas jüngstem ICO-Verbot die globale Stimmung gegenüber ICOs gemischt bleibt. Aus diesen Gründen wurde die Idee der Emission einer eigenen digitalen Währung von der Regierung vorerst auf Eis gelegt.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Estland, Estland gelingt die eigene Kryptowährung nicht

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Estland, Estland gelingt die eigene Kryptowährung nicht
Coronavirus: Taiwan verteilt chirurgische Masken über Blockchain
Regierungen

Die Regierung Taiwans verwendet die Blockchain-Technologie, um die Ausgabe chirurgischer Masken an die Bevölkerung zu kontrollieren. Entwickelt wird das Verteilungssystem vom SaaS-Unternehmen FiO in Zusammenarbeit mit der taiwanesischen Google Developers Group (GDG).

Estland, Estland gelingt die eigene Kryptowährung nicht
Trump: Krypto-Kriminalität im Visier des US-Geheimdienstes
Regierungen

US-Präsident Donald Trump hat den Haushaltsentwurf für 2021 vorgelegt. Darin wird unter anderem die Verlagerung des US-Geheimdienstes in das US-Finanzministerium vorgeschlagen. Somit könnte das Ministerium künftig mehr Befugnisse in Bezug auf die Verfolgung von krypto-kriminellen Straftaten erhalten.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Estland, Estland gelingt die eigene Kryptowährung nicht
Bitcoin-Kurs im Golden Cross: So stehen die Chancen für eine neue Rallye
Bitcoin

Bitcoin-Bullen frohlocken angesichts dieser Konstellation: Das Golden Cross hat dem Bitcoin-Kurs in 60 Prozent der Fälle eine Rallye beschert. Dennoch gibt es noch keinen Grund, den Lambo-Lieferservice anzurufen. Ein Blick auf das Kreuz mit dem Golden Cross.

Estland, Estland gelingt die eigene Kryptowährung nicht
Blockchain und Solarstrom: Die Dezentralisierung des Energiesektors
Blockchain

Die jüngst abgeschlossene Feldphase des Projekts „Quartierstrom“ untersuchte, wie dezentrale Stromversorgung in der Schweiz funktionieren kann. Im Modellversuch speisten 37 Haushalte ein Jahr lang ihren überschüssigen Solarstrom in ein lokales Stromnetz ein und verkauften ihn über eine Online-Plattform. Ein blockchainbasiertes System bildete die technologische Grundlage für den Stromhandel zwischen den Projektteilnehmern.

Estland, Estland gelingt die eigene Kryptowährung nicht
Krypto-Plattform Amber erhält Geldsegen aus Serie-A-Finanzierung
Unternehmen

Das asiatische Krypto-Unternehmen Amber hat 28 Millionen US-Dollar in einer Serie-A-Finanzierungsrunde gesammelt, an der unter anderem Pantera und Paradigm sowie Coinbase Ventures beteiligt waren. Für die Kapitalgeber stellt die Investition ein Türöffner zum wachsenden Krypto-Markt im asiatischen Raum dar.

Estland, Estland gelingt die eigene Kryptowährung nicht
Neuer Token bringt Bitcoin auf die Ethereum Blockchain
Bitcoin

Mit tBTC erblickt ein Token das Licht der Krypto-Welt, der Bitcoin in die Ethereum Blockchain einbettet. Der ERC-20 Token ist für DeFi-Anwendungen konzipiert und soll künftig eine Brücke zwischen den Krypto-Ökosystemen schlagen.   

Angesagt

Altcoin-Marktanalyse: Bitcoin-Konsolidierung stimuliert Altcoin-Kurse
Kursanalyse

Viele Kryptowährungen zeigen aktuell eine Konsolidierung und bauen ihre Überkauft-Zustände ab. Mittelfristig dürfte sich diese Entwicklung positiv auf den Kursverlauf vieler Altcoins auswirken.

Krypto-Kreditgeber BlockFi sammelt 30 Millionen US-Dollar ein
Bitcoin

In einer zweiten Finanzierungsrunde sicherte sich die New Yorker Crypto-Lending-Plattform ein 30 Millionen-US-Dollar-Investment, angeführt von Risikofonds Valar Ventures.

Steemit und TRON wachsen zusammen
Altcoins

Die blockchainbasierte Social-Media- und Blog-Plattform Steemit ist eine strategische Partnerschaft mit der TRON Foundation eingegangen. Die Entwicklerteams der beiden Unternehmen planen, Steemit und andere dApps von Steem auf die TRON Blockchain zu bringen.

Bitcoin zur Kasse, bitte!
Bitcoin

Bitcoin muss seinen Weg in die Mitte der Gesellschaft finden, dann klappt es auch mit den Kursen. Zwei Unternehmen könnten bald den nötigen Schub bringen.