Altcoins Erholung bei den Top-10-Altcoins, Tezos reißt nach unten aus

Stefan Lübeck

von Stefan Lübeck

Am · Lesezeit: 5 Minuten

Stefan Lübeck

Stefan Lübeck arbeitet als freiberuflicher Analyst für BTC-ECHO. Stefan ist seit über einem Jahrzehnt Trader und Chartanalyst am klassischen Markt und weiterte seine Analysen Mitte 2017 auf den Kryptomarkt aus. Der studierte Soziologe kann somit auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der charttechnischen Analyse zurückgreifen, welche er als aktiver Daytrader für sich nutzt.

Teilen

Quelle: Shutterstpck

BTC8,871.10 $ 0.93%

Kurz vor Ende des Jahres 2019 zeigt sich die Mehrheit der Kryptowährungen von ihrer bullishen Seite und kann moderate Kursgewinne aufweisen. Die Schwäche des Gesamtmarkts in den letzten Wochen scheint durch eine Stabilisierung der Leitwährung Bitcoin (BTC) zumindest vorerst gestoppt.

Insbesondere einige der Top-10-Altcoins können nach einer bearishen Vorwoche in dieser Woche ansehnliche Preissteigerungen generieren. Bitcoin Cash (BCH) und Bitcoin SV (BSV) führen die Liste der Gewinner unter den Top Altcoins mit jeweils mehr als acht Prozent Kursplus an. Auch die positive Tendenz beim Eos Coin (EOS) setzt sich mit einem Wochengewinn von mehr als sechs Prozentpunkten weiter fort. Einen regelrechten Absturz erlebt der Altcoin Tezos (XTZ) mit einem Kursabschlag von mehr als 15 Prozentpunkten.

Beste Kursentwicklung unter den Top-10-Altcoins: Bitcoin Cash (BCH)

Chartanalyse Bitcoin Cash

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares BCH/USDT auf Bittrex

Nach langer Zeit schafft es Bitcoin Cash wieder an die Spitze der Top-10-Altcoins. Nachdem der Kurs von BCH bis in die grüne Unterstützungszone bei 171 US-Dollar abgerutscht war, zeigte sich eine bullishe Gegenreaktion. Mit einem Wochenaufschlag von 8,4 Prozentpunkten auf aktuell 212 US-Dollar hat der Kurs den Supertrend auf Tagesbasis bei 208 US-Dollar nach oben durchbrochen und ein Kaufsignal generiert. Der Kurs scheiterte jedoch vorerst am exponentiell gleitenden Mittelwert der letzten 50 Tage (gelb) bei 214 US-Dollar. Ein Überwinden dieses Widerstands aktiviert Kursziele bei 220 US-Dollar sowie 238 US-Dollar. Oberhalb dieser Kursniveaus verläuft im Bereich von 253 US-Dollar der zentrale orangene Widerstandsbereich bestehend aus 23er-Fibonacci-Retracement, horizontalem Widerstand und Abwärtstrendlinie. Dieses Widerstandscluster stellt vorerst das Maximalziel dar.


Anzeige

Einfach Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln. Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; Kostenloses 100.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).
Jetzt kostenloses Konto eröffnen


Fällt der Kurs von Bitcoin Cash hingegen zurück unter den exponentiell gleitenden Mittelwert der letzten 10  und 20 Tage (hellblau und rot) im Bereich von 200 US-Dollar, ist mit einem erneuten Test der grünen Aufwärtstrendlinie zu rechnen. Hält diese Unterstützung ebenfalls nicht, sind die Ziele das Dezember-2019-Tief bei 171 US-Dollar sowie darunter die horizontale Unterstützung bei 153 US-Dollar. Das Maximalziel auf der Unterseite ist im Bereich der 120 US-Dollar zu finden.

Indikatoren: RSI und MACD-Indikator mit frischem Kaufsignal im Tageschart

Der RSI konnte mit dem Kursanstieg bei BCH den Wert von 55 überspringen und damit ein Kaufsignal auslösen. Aktuell notiert der RSI bei 56, somit muss das Signal noch bestätigt werden. Gleichsam generierte der MACD bereits am 26. Dezember ebenfalls ein bullishes Kaufsignal. Auf Wochensicht notieren beide Indikatoren jedoch noch tief in bearishem Terrain. Hier bedarf es weiteren Kurssteigerungen, um auch im Wochenchart neue Kaufimpulse von Indikatorenseite zu erhalten.

Schlechteste Kursentwicklung unter den Top-10-Altcoins: Tezos (XTZ)

Chartanalyse Tezos Coin

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares XTZ/USD auf Huobi

Der Altcoin Tezos muss diese Woche deutliche Kursabschläge hinnehmen. Der Kurs korrigiert auf Wochensicht um 15,6 Prozentpunkte. Die Anleger nehmen kurz vor Jahresende lieber Gewinne mit. Der Kreuzsupport aus grünem horizontalen Unterstützungsbereich und Unterkante des blauen Trendkanals gab nur kurzfristig Halt. Der Bruch dieses Bereichs um 1,40 US-Dollar auf Tagesbasis ließ den Kurs wie prognostiziert in die blaue Unterstützungszone bei 1,26 US-Dollar korrigieren. Das dort verlaufende 38er-Fibonacci-Retracement der kompletten Aufwärtsbewegung wurde von den Bullen als erste Kaufgelegenheit genutzt. Wichtig wäre für das Bullenlager nun ein Tagesschlusskurs oberhalb der 1,28 US-Dollar. An dieser Stelle verläuft auch der Supertrend auf Tagesbasis. Widerstände auf der Oberseite stellen nun die 1,35 US-Dollar sowie der alte Unterstützungsbereich bei 1,40 US-Dollar dar. Erst eine Umkehr zurück in den Trendkanal aktiviert Kursziele im Bereich 1,56 US-Dollar sowie maximal 1,71 US-Dollar.

Sollte der Kurs des Altcoins hingegen durch den blauen Unterstützungsbereich rutschen und die 1,21 US-Dollar ebenfalls aufgeben, leiten sich Ziele bei 1,16 US-Dollar sowie ultimativ 0,99 US-Dollar ab. Weiterhin ist von diesem Level um 1 US-Dollar von neuen bullishen Bewegungen auszugehen. Ein neues Allzeithoch scheint entgegen meiner Erwartung indes vorerst vom Tisch!

Indikatoren: RSI mit Verkaufssignal, MACD weiterhin bearish

Auf Tagesbasis fiel der RSI durch die 45 und aktivierte damit ein frisches Verkaufssignal. Aktuell tendiert er leicht seitlich bei 41. Erst eine Rückeroberung der 45 würde für Erholung sorgen, ein Kaufsignal hingegen erst mit Bruch der 45 nach oben generiert. Das bereits vor 8 Tagen aktivierte Verkaufssignal beim MACD-Indikator ist weiterhin aktiv und der MACD droht zudem, in den negativen Bereich zu rutschen. Es bedarf eines stärkeren Lebenszeichens der Bullen, um die Indikatoren drehen zu können.

Stabilität der Top 10

Mit Ausnahme von einer schwachen Wochenperformance bei Tezos sowie Ripple können die anderen Top-10-Altcoins auf Wochensicht ein Kursplus generieren. Durch diese Preisstabilisierung bei den großen Altcoin-Projekten scheint der Markt sich zumindest von den Tiefs der Vorwochen etwas erholen zu können. Die Rangliste der Top-10-Altcoins wird sich voraussichtlich jedoch noch einmal ändern. Tezos droht nach seinem kometenhaften Aufstieg bis hoch auf den neunten Platz diese Woche von Stellar (XLM) aus den Top 10 der Altcoins verdrängt zu werden.

Gewinner und Verlierer der Woche

Zum Jahresende zeigt sich auch bei den Top-100-Altcoins eine leicht positive Tendenz. Knapp 60 Prozent der Altcoins weisen ein Wochenplus auf. Besonders stark zeigte sich diese Woche der Basic Attention Token (BAT) mit einem Kursaufschlag von mehr als 15 Prozent. Auch das Urgestein Ethereum Classic (ETC) kann um gut 12 Prozentpunkte an Wert hinzugewinnen. Unter den stärksten zehn Altcoins der Top 100 sind interessanterweise viele Kryptowährungen zu finden, die bereits vor einigen Jahren ihr Debut feierten. Unter den schwächsten Altcoins finden sich mit Matic (MATIC), TomoChain (TOMO) allesamt Projekte, die in den letzten Wochen eine starke Rallye hinlegen konnten. Hier nehmen die Anleger kurz vor Jahresschluss Gewinne mit, was auch steuerliche Gründe haben könnte. Das Handelsvolumen in der letzten Jahreswoche ist insgesamt unterdurchschnittlich, weshalb die Kursveränderungen eher verhalten ausfallen.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,90 Euro.


Anzeige

Einfach Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln. Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; Kostenloses 100.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).
Jetzt kostenloses Konto eröffnen


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY
ANSTEHENDE EVENTS

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.