DeFi mal anders Equilibrium: EOS-Projekt will DeFi-König Ethereum stürzen – mit Polkadot

Christian Stede

von Christian Stede

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Christian Stede

Christian ist freiberuflicher Journalist. Er ist davon überzeugt, dass die Blockchain-Technologie ein noch ungeahntes Umweltschutz- und Nachhaltigkeitspotenzial bietet.

Teilen
Jetzt anhören
BTC12,969.32 $ 1.49%

Zuletzt erlebte der DeFi-Markt ein rasantes Wachstum. Equilibrium unternimmt nun gemeinsam mit Polkadot einen Schritt, der die Ethereum-Dominanz ausgleichen möchte.

Den DeFi-Hub Equilibrium kennen viele als auf der Kryptowährung EOS basierendes Projekt. Dieses Prinzip möchte man auch in Zukunft beibehalten. Nun kommt, übereinstimmenden Berichten auf Cointelegraph und Crowdfund Insider zufolge, ein hochinteressantes Feature dazu. Equilibrium hat nämlich ein Protokoll für die Blockchain von Polkadot angekündigt. 


Im Zuge dieses Projektes soll ein unabhängiger Parachain entwickelt werden, der mit Polkadot verbunden ist und einen unabhängigen Utility Token namens ‚EQ‘ aufweist. Er übernimmt zweierlei Funktionen. EQ dient sowohl als Token für die Zahlung von Transaktionsgebühren als auch für die Verwaltung des neuen Protokolls.

Equilibrium begann als Anbieter von DeFi-Anwendungen. Laut Cointelegraph nimmt dessen CEO Alex Melikhov die Integration des neuen Polkadot-Protokolls jedoch auch zum Anlass, das Produktportfolio von Equilibrium zu erweitern. So hat Melikhov bereits eine neue, interoperable Stable Coin angekündigt. Hierfür wird es bei Equilibrium ein Lending-Protokoll geben, allerdings soll auch das Verleihen anderer Assets möglich sein. 

Diese hohe Flexibilität verdankt sich dem Ethereum-basierten DeFi-Protokoll wie der Kompatibilität mit anderen Blockchains. Der Anleger selbst müsse nicht ein eigenes Konto auf Polkadot erstellen, so Melikhov, um von den Vorteilen dieser Blockchain zu profitieren. Denn die Sicherheiten müssen nicht auf derselben Chain liegen wie die Kredite. 

Polkadot für dezentrale Anwendungen

Die Wahl sei deswegen auf Polkadot gefallen, weil deren Blockchain einen hohen Datendurchsatz garantiere. Da es zudem einer der großen Vorteile von Polkadot ist, eine unbegrenzte Anzahl von Nodes zur Verfügung zu stellen, sei diese Blockchain geradezu für dezentrale Anwendungen prädestiniert, meint Melikhov.

Equilibrium unternimmt damit einen Schritt, die Dominanz von Ethereum auf dem DeFi-Markt zu durchbrechen. „Während 87 Prozent des aktuellen DeFi-Marktes auf Ethereum entfallen, repräsentiert ETH nur 12 Prozent des Krypto-Marktes. Dies hinterlässt ein riesiges ungenutztes Marktpotenzial für DeFi, das Equilibrium zugänglich machen will“, zitiert Crowdfund Insider das Unternehmen. Durch die Kooperation mit Polkadot soll es möglich sein, wichtige DeFi-Anwendungen wie gepoolte Kreditvergabe, dezentralisierte Stable Coins, Margin Trading und eine „wirklich“ interoperable DEX zu kombinieren.

Dieses Angebot wird für Kunden von Equilibrium aus nur einem Interface heraus nutzbar sein.  Ein Login genügt somit, um Krypto-Assets über mehrere verschiedene oder unabhängige Blockchain– oder Distributed Ledger Technology (DLT)-Protokolle zu verwalten. Neue oder separate Anmeldungen für verschiedene Anwendungen sind nicht mehr erforderlich. 

Angesichts der Tatsache, dass der DeFi-Markt kürzlich die 4-Milliarden-US-Dollar-Marke geknackt hat, scheint die Kooperation von Equilibrium und Polkadot zum richtigen Zeitpunkt zu kommen.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter