Endlich: Bitcoin-Kurs testet die 4.000 US-Dollar

Quelle: Shutterstock

Endlich: Bitcoin-Kurs testet die 4.000 US-Dollar

Nach einem eher durchwachsenen Februar konnte der Bitcoin-Kurs wieder etwas an Fahrt gewinnen. Aktuell testet er die 4.000-US-Dollar-Marke und konnte diese kurzzeitig durchbrechen. Ob diese Entwicklung nachhaltig ist, muss sich noch zeigen. 

Man fühlt sich an Mitte Dezember erinnert: Nachdem der Kurs bis zum 17. Dezember ins Bodenlose fiel, konnte eine Jahresend-Rallye den Kurs wieder über die 4.000 US-Dollar heben. Leider konnte dieses Level nicht gehalten werden. Wochenlang pendelte der Kurs um die 3.600 US-Dollar. Bis zum 8. Februar ging es auch eher abwärts, denn aufwärts.

Wie schon in der Altcoin-Marktanalyse berichtet, ging es für den Krypto-Markt heute aufwärts. Insbesondere Ether ist aufzuführen, das innerhalb der letzten Woche über zehn Prozent Kursplus verbuchen konnte. Bis gestern Abend sich eher träge bewegend, konnte der Bitcoin-Kurs am 17. Februar um 22 Uhr an Fahrt gewinnen und testete am heutigen Nachmittag, dem 18. Februar, die 4.000 US-Dollar – auf der Börse Bitfinex wohlgemerkt. Hoffnungen darauf, dass nun der Boden erreicht wurde sowie eine allgemein positive Marktstimmung einkehrt, schlagen sich auf den Kurs nieder.

Testen ist auch das korrekte Wort, schließlich konnte sich der Bitcoin-Kurs nur für fünf Minuten über der 4.000-US-Dollar-Marke halten:

Wie geht es mit dem Bitcoin-Kurs weiter?

Eintagsfliege oder Vorbote einer besseren Entwicklung, was sagt aktuell die Chartanalyse? Nun, schlecht sieht es nicht aus:

Mit den zwei Pumps am 8. Februar und heute Nachmittag konnte der Kurs sich gegenüber dem gleitenden Mittelwert der letzten 20 Tage durchsetzen. Aktuell bewegt sich der Kurs in den Höhen, die Bitcoin das letzte Mal zwischen den Jahren erklommen hatte. Der MACD ist steigend und der RSI in seit Langem nicht getesteten Höhen – sogar fast im Überverkauf. Das niedrige Aroon-Down-Signal und das hohe Aroon-Up-Signal führen mit den anderen betrachteten Indikatoren zu einem eher bullishen Eindruck. Sollte der Kurs sich weiter über dem MA20 im Tageschart halten können, der aktuell bei 3.631 US-Dollar liegt, würde das nächste Ziel bei 4.218 US-Dollar liegen, um schließlich den Blick in Richtung 5.659 US-Dollar zu werfen.

Für eine Long Position könnte man die erste Resistance bei 4.218 US-Dollar als Einstiegspunkt, den Support bei 3.631 US-Dollar als Target und den Support bei 3.631 US-Dollar als Stop Loss nutzen.

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW21 – Seitwärts auf hohem Niveau
Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW21 – Seitwärts auf hohem Niveau
Kursanalyse

Die letzten Tage wurde seitens den drei Top-Coins dazu genutzt, den Anstieg in den vergangenen Wochen zu verdauen.

Altcoin-Marktanalyse – Stellar (XLM) explodiert, Litecoin (LTC) hinkt hinterher
Altcoin-Marktanalyse – Stellar (XLM) explodiert, Litecoin (LTC) hinkt hinterher
Kursanalyse

Die gesamte Marktkapitalisierung stieg in dieser Woche auf 246 Milliarden US-Dollar.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    Kolumne

    Dezentrale Exchanges gelten als die Zukunft des Krypto-Handels. Und das nicht ohne Grund: Schließlich denken DEX den Grundgedanken von Kryptowährungen, nämlich dessen Peer-to-Peer-Charakter zu Ende. 

    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Interview

    Im Juni wird Tone Vays auf der Unchain Convention einen Vortrag halten.

    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Blockchain

    Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

    Russische Zentralbank denkt über goldgedeckte Kryptowährung nach
    Russische Zentralbank denkt über goldgedeckte Kryptowährung nach
    Politik

    Die Chefin der russischen Zentralbank äußerte sich zum Thema Kryptowährungen.

    Angesagt

    US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
    Ethereum

    Die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) gibt den Grayscale Ethereum Trust für Kleinanleger frei.

    BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
    Altcoins

    Berichten der Rundfunkanstalt BBC zufolge plant Facebook den Start seiner eigenen Kryptowährung bereits für das kommende Jahr.

    AT&T-Kunden können Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen
    Bitcoin

    Kunden des Telekommunikationsanbieters AT&T können ihre Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen.

    Das Warten hat ein Ende: So kaufen sich institutionelle Investoren in Bitcoin ein
    Kommentar

    Das Big Money der Family Offices, Hedgefonds und Vermögensverwaltungen entscheidet darüber, ob eine Anlageklasse fällt oder steigt.

    ×

    Warte mal kurz...

    Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:
    Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird.

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: