Dubai führt Blockchain-Zahlungssystem ein

Quelle: shutterstock, PR

Dubai führt Blockchain-Zahlungssystem ein

Das Smart Dubai Office hat am 23. September das System „Payment Reconciliation and Settlement" eingeführt, das in Zusammenarbeit mit dem Dubai Department of Finance als blockchainbasiertes Upgrade für das Finanzsystem entwickelt wurde.

Dubai ist für seine fortschrittliche Einstellung in technologischer Hinsicht bekannt. Während das arabische Emirat daran arbeitet, zur schlauesten Stadt der Welt zu werden, kommt auch die Blockchain-Technologie zum Einsatz.

Laut einer Pressemitteilung führt das neue System die Blockchain-Technologie in die Prozesse der Abteilung ein, die es ermöglicht, Transaktionen präzise und in Echtzeit durchzuführen. Das derzeitige Verfahren des Finanzministeriums beruht derzeit noch darauf, dass die Mitarbeiter die von verschiedenen Portalen gesammelten Zahlungen manuell bearbeiten müssen.

Das disruptive Potential der Blockchain-Technologie

Dr. Aisha Bint Butti Bin Bishr, Generaldirektor des Smart Dubai Office (SDO), dazu:

„Intelligente Technologien infiltrieren weiterhin jeden Aspekt des menschlichen Lebens und der Gesellschaft; praktisch alles, was wir heute tun, beruht vollständig oder teilweise auf einer fortschrittlichen Technologie, die einst als „disruptiv” galt. Geleitet von der zukunftsweisenden Vision seiner Führung ist Dubai seit Langem ein Vorreiter. Vor allem wenn es darum geht, avantgardistische Technologien […] zu nutzen. Wir schneiden sie auf die Bedürfnisse unserer Bürger, Bewohner und Besucher zu. So wollen wir Dubai in die glücklichste und klügste Stadt der Welt verwandeln.“

Zusammenarbeit von Behörden und Unternehmen gewinnt zunehmend an Bedeutung

Dabei zählt die Regierung in Dubai vor allem auf eine nationale Zusammenarbeit von Unternehmen und Behörden, um den technologischen Fortschritt bestmöglich voranzubringen:

„Um den Erfolg des Systems des Zahlungsausgleichs und der Zahlungsabwicklung zu gewährleisten, bedarf es der Förderung der Zusammenarbeit und Synergie zwischen den verschiedenen Regierungsstellen, die dem System beigetreten sind oder beitreten wollen. Dabei muss man berücksichtigen, dass jede Einheit ihre Daten bereitstellt und Hand in Hand mit anderen Abteilungen aus dem gesamten Spektrum der Regierung arbeiten muss,“

so das Fazit von. Dr. Aisha.

Ferner arbeitet Dubai momentan daran, den globalen Handel mittels Blockchain-Technologie zu revolutionieren. Auch hier soll es in Zukunft möglich sein, mit den Vorzügen der Blockchain-Technologie Arbeitsprozesse effizienter zu gestalten.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen


Ähnliche Artikel

China: Elite-Uni eröffnet Blockchain Research Center
China: Elite-Uni eröffnet Blockchain Research Center
Blockchain

Die renommierte Fudan University in Shanghai verkündet die Eröffnung eines Forschungszentrums für Blockchain-Technologie.

Vereinigte Arabische Emirate setzen bei Müllbeseitigung auf Blockchain
Vereinigte Arabische Emirate setzen bei Müllbeseitigung auf Blockchain
Blockchain

Die Vereinigten Arabischen Emirate nutzen eine Blockchain-Plattform zur Abfallbeseitigung. Das Umweltmanagementunternehmen Bee’ah errichtet ein Portal zur Müllentsorgung in der Hamriyah Free Zone Authority (HFZA), welches auf Blockchain-Basis Abfallgenehmigungen für Kunden bereitstellt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Instimatch erprobt Corda Settler mit XRP-Support
    Instimatch erprobt Corda Settler mit XRP-Support
    Ripple

    Der schweizerische Finanzdienstleister Instimatch Global AG erprobt derzeit in einem Pilotversuch die Distributed-Ledger-Technologie Corda.

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW8 – Weiter geht’s!
    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW8 – Weiter geht’s!
    Kursanalyse

    Die Top 3 befinden sich wieder in guter Stimmung. Eine Bodenbildung geht immer langsamer voran als das Auffinden eines Allzeithochs.

    Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verspricht „Blockchain ohne Wenn und Aber“
    Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verspricht „Blockchain ohne Wenn und Aber“
    Unternehmen

    Die Landesbank Baden-Württemberg hat eine millionenschwere Transaktion mithilfe der Blockchain abgewickelt.

    Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
    Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
    Bitcoin

    Das Lightning Network wird praktikabler. Eine neue App namens Tippin erlaubt das Spenden auf Knopfdruck via Twitter.

    Angesagt

    Bundeskabinett startet Umfrage – Blockchain-Strategie bis Sommer
    Regierungen

    Das Bundeskabinett startet in dieser Woche eine öffentliche Befragung zum Themenkomplex „Blockchain“.

    Exklusiv-Interview: Head of Communications Patricia Zinnecker zum Rücktritt – Teil 1: „Du bist gefeuert. Und du weißt, wieso.“
    Interview

    Der Abgang von Dr. Julian Hosp als Präsident von TenX ließ einige Fragen offen.

    China: Elite-Uni eröffnet Blockchain Research Center
    Blockchain

    Die renommierte Fudan University in Shanghai verkündet die Eröffnung eines Forschungszentrums für Blockchain-Technologie.

    Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung
    Kolumne

    Es bewegt sich was am Krypto-Markt. Nicht nur der Bitcoin-Kurs, Ethereum, Ripple und Konsorten kletterten in den letzten Tagen wieder nach oben.

    ×
    Anzeige