DISH, DISH wird zum größten Unternehmen, was Bitcoin akzeptiert

DISH wird zum größten Unternehmen, was Bitcoin akzeptiert

Für die meisten Menschen existierte der Bitcoin nur am Rande der Gesellschaft und wurde meist nur von technisch-versierten Menschen und Nerds benutzt. Die Zeiten sind langsam vorbei und der Bitcoin hat seinen Weg in den “Mainstream” gefunden. Anfang des Jahres erst hat Overstock.com die Welt schockiert, als der Geschäftsführer Patrick Byrne bekannt gab, dass das Unternehmen zukünftig Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren wird. Die Bitcoin Community bedankte sich bei dem Online Händler mit Einkäufen im Wert von über 1,6 Millionen USD in Bitcoin und übertraf die Einschätzungen des Geschäftsführers bei weitem. Für eine lange Zeit war Overstock das größte Unternehmen das Bitcoin akzeptiert. Bald jedoch wird sich DISH mit dieser Krone schmücken dürfen.

v>

DISH wird damit das größte Unternehmen, was Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert

Für die meisten Menschen existierte der Bitcoin nur am Rande der Gesellschaft und wurde meist nur von technisch-versierten Menschen und Nerds benutzt. Die Zeiten sind langsam vorbei und der Bitcoin hat seinen Weg in den “Mainstream” gefunden. Anfang des Jahres erst hat Overstock.com die Welt schockiert, als der Geschäftsführer Patrick Byrne bekannt gab, dass das Unternehmen zukünftig Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren wird. Die Bitcoin Community bedankte sich bei dem Online Händler mit Einkäufen im Wert von über 1,6 Millionen USD in Bitcoin und übertraf die Einschätzungen des Geschäftsführers bei weitem. Für eine lange Zeit war Overstock das größte Unternehmen das Bitcoin akzeptiert. Bald jedoch wird sich DISH mit dieser Krone schmücken dürfen.

Das Satelliten Unternehmen DISH kündigte an, den Bitcoin ab September diesen Jahres zu akzeptieren. DISH wurde schon mehrmals als Unternehmen mit der größten Kundenzufriedenheit in seiner Branche ausgezeichnet. Auf die Idee Bitcoin zu akzeptieren kam das Unternehmen, als mehrere Mitarbeiter anfingen in Bitcoin zu investieren. Das Unternehmen hat mehr als 14 Millionen Abonnenten und generierte in 2013 einen Umsatz von rund 13,9 Milliarden USD. Sollte nicht ein weiteres, riesiges Unternehmen auf den Bitcoin Zug mit aufspringen, wird DISH ab September das größte Unternehmen sein, bei dem man seine Rechnungen in Bitcoin zahlen kann.

Was bedeutet das für den Bitcoin

Die Marke DISH ist in den USA in aller Munde. Ein Großteil der Amerikaner bezieht sein TV Programm über DISH. DISHs Entscheidung den Bitcoin zu akzeptieren wird die Aufmerksamkeit der Presse auf sich ziehen. Das wiederum lässt das Vertrauen der Bürger, die bisher an der Währung zweifelten, in Bitcoin wachsen. Nicht zuletzt weil DISH zu einem sehr seriösen Unternehmen in der USA herangewachsen ist.


DISH, DISH wird zum größten Unternehmen, was Bitcoin akzeptiert
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Immer mehr Unternehmen weltweit erkennen die Vorteile des Bitcoin und setzten ihn als Zahlungsmittel ein. Es gibt einfach zu viele Vorteile und zu wenige Nachteile um den Bitcoin nicht zu akzeptieren. Ein Geschäftsmann drückte es während eines CNN Interviews ganz schön aus: “Wir befinden uns nicht in einem Business, in dem wir unseren Kunden sagen wollen, was sie zu tun haben. Wir befinden uns in einem Business, in dem wir es unseren Kunden so einfach wie möglich machen wollen, unsere Produkte oder Dienstleistungen zu kaufen.” Solange der Kundenwunsch weiterhin besteht und wächst Produkte und Dienstleistungen in Bitcoin zahlen zu wollen, so lange werden auch immer mehr Unternehmen den Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

DISH, DISH wird zum größten Unternehmen, was Bitcoin akzeptiert
Bitcoin, IOTA, Ripple & Ethereum: Die Top News der Woche
Altcoins

IOTA hat Personalverluste, während Bitcoin in China für Propagandazwecke genutzt wird. Bei Ethereum machen sich ERC-721 Token breit und Ripple wandert nach Thailand. Der BTC-ECHO-Newsflash.

DISH, DISH wird zum größten Unternehmen, was Bitcoin akzeptiert
My Two Sats: Wie robust ist das Stock-to-Flow-Modell?
Bitcoin

Das Stock-to-Flow-Modell hat in der Bitcoin-Welt hohe Wellen geschlagen. Wohl nicht zuletzt aufgrund seiner bullishen Kursaussichten: Im Zuge des nächsten Halvings soll der Bitcoin-Kurs demnach auf 100.000 US-Dollar klettern. Doch wie verlässlich sind die Kursaussichten?

Über die Effizienzmarkthypothese und wieso die Halvings eben doch nicht eingepreist sind.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

DISH, DISH wird zum größten Unternehmen, was Bitcoin akzeptiert
Bitcoin-Dominanz wird weiter ansteigen – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 2)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

DISH, DISH wird zum größten Unternehmen, was Bitcoin akzeptiert
Bitcoin, IOTA, Ripple & Ethereum: Die Top News der Woche
Altcoins

IOTA hat Personalverluste, während Bitcoin in China für Propagandazwecke genutzt wird. Bei Ethereum machen sich ERC-721 Token breit und Ripple wandert nach Thailand. Der BTC-ECHO-Newsflash.

DISH, DISH wird zum größten Unternehmen, was Bitcoin akzeptiert
OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
Sicherheit

Handelt es sich bei OneCoin um den größten Bitcoin Scam aller Zeiten? Noch ist darüber nicht endgültig entschieden, allerdings deuten die jüngsten Zeichen immer mehr in diese Richtung. Denn die Gerichtsverhandlungen gegen die vermeintlichen Drahtzieher der Kryptowährung schreiten voran.

DISH, DISH wird zum größten Unternehmen, was Bitcoin akzeptiert
Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannnter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Angesagt

Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Sicherheit

Dem 21-jährigen Eric M. sowie seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 20-jährigen Declan H. wird vorgeworfen, über 550.000 US-Dollar in Bitcoin und anderen Kryptowährungen von Online-Wallets ihrer Opfer entwendet zu haben. Zugang zu den Wallets der Geschädigten sollen die Angeklagten via SIM Swapping erhalten haben.

Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

DeFi: Compound erhält 25 Millionen US-Dollar Finanzierung
Insights

DeFi-Spezialist Compound will mit neuer Finanzspritze Krypto-Lending massentauglich machen.

Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs setzt seinen Weg durch das Falling Wedge fort. Bei Ethereum sieht es danach aus, als sollte es recht bald zu einem Breakout kommen. Auch jenseits der Charts gibt es um Compound auf der einen und Bakkt auf der anderen Seite bullishe Nachrichten.