Newsflash Die Top Bitcoin- und Ethereum-News der Woche

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen
eine tasse kaffe steht auf einem tisch neben einem laptop als symbol für news im bereich bitcoin

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC10,728.67 $ 0.10%

Die Top Bitcoin-News der vergangenen Woche. Diese Themen interessierten unsere LeserInnen am meisten.

Willkommen zu unserem Newsflash. Alles, was ihr beim Thema Bitcoin verpasst haben könntet.

Bitcoin Halving Countdown läuft: “Hedgefunds decken sich ein”

Am Montag lief er auf Hochtouren: Der Countdown zum Halving. Wie wir im Meinungs-ECHO berichteten, wurde dabei deutlich, dass sich Hedgefunds beziehungsweise institutionelle Investoren mit der Kryptowährung eindeckten. Schließlich erhoffen sie sich langfristig Kursanstiege. Was sonst noch gesagt, gedacht und gemutmaßt wurde, steht an dieser Stelle.

Bitcoin Halving abgeschlossen: Ab jetzt nur noch 6,25 BTC pro Block

In den Abendstunden des 11. Mai war es endlich soweit: Das Bitcoin Halving ging erfolgreich über die Bühne. Die Belohnung für Miner wurde um die Hälfte auf 6,25 BTC pro erfolgreich geschürften Block reduziert. In der Rückschau war das Happening ein voller Erfolg – es lief reibungslos und ohne Komplikationen ab. Warum das gut für das Ökosystem ist, steht im Freitagskommentar.

Bullrun: Die Weichen sind gestellt


Zur Mitte der Woche wurde klar: Die Grundstimmung im Krypto-Sektor hatte sich gebessert. Die expansive Verbreitung des Ripple-Coins XRP und ein Termin für Ethereum 2.0. sprechen hier eine deutliche Sprache. Auch die Kurse scherten am Mittwoch aus – die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung steuerte die 10.000 US-Dollar-Marke an, sollte daran jedoch vorerst abprallen.

JPMorgan öffnet sich für Krypto-Börsen

Ganz im Sinne der Adaption von Bitcoin & Co. kam dann auch die Meldung, dass sich JPMorgan für Kryptowährungen öffne. Das US-Bankenhaus hat laut Medienberichten die zwei Krypto-Exchanges Coinbase und Gemini als Kunden akzeptiert. Das ist allemal ein positives Signal. Schließlich hatte sich JPMorgan-Chef Jamie Dimon wiederholt ablehnend gegenüber Kryptowährungen positioniert.

Julian Hosp im Interview zum Corona-Crash und zum bevorstehenden Bitcoin Halving

Ein kleines Fundstück aus unserem alten Kryptokompass: Ein Interview mit Dr. Julian Hosp. Der Krypto-Experte und Twitter-Guru erklärt im Gespräch mit BTC-ECHO, warum Bitcoin nun wichtiger denn je ist und warum die Krypto-Leitwährung die einzige Kryptowährung mit Daseinsberechtigung ist. Das volle Interview gibt es hier.

Vitalik Buterin kündigt Phase 0 an

In einer Videokonferenz hat Vitalik Buterin, der Kopf hinter der Smart-Contract-Plattform Ethereum, den baldigen Start von Phase 0 angekündigt. Noch im Juli soll demnach die Umstellung von der aktuellen Version auf Ethereum 2.0. erfolgen. Vorerst soll es dann zwei verschiedene Netzwerke geben – die vollständige Umstellung könne jedoch noch 5 Jahre dauern, so Buterin.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany