Anzeige
Coinbase Pro listet Stellar Lumens (XLM) – der Kurs reagiert positiv

Quelle: Shutterstock

Coinbase Pro listet Stellar Lumens (XLM) – der Kurs reagiert positiv

Coinbase, eine Handelsplattform für Kryptowährungen wie Bitcoin, Litecoin & Co., will sein Sortiment um eine weitere Kryptowährung erweitern. In insgesamt vier Schritten hat sich Stellar Lumens (XLM) in das System der Plattform eingefügt. Die Kryptowährung ist bereits Bestandteil von Coinbase Pro.

Coinbase hatte zuletzt im Dezember vergangenen Jahres große Schlagzeilen gemacht. Das Unternehmen verschob Bitcoin, Ethereum und Litecoin im Wert von insgesamt fünf Milliarden US-Dollar, um die interne Sicherheit zu verbessern. Da sie das jedoch zunächst im Geheimen taten, brodelte bald die Gerüchteküche in der Bitcoin-Gemeinde. Von Spekulationen über bevorstehende Preisdumps durch sogenannte Wale war hier die Rede. Nachdem Coinbase jedoch bestätigte, hinter den Bewegungen zu stecken, beruhigte sich die Lage wieder etwas.

Stellar Lumens (XLM) zunächst nur auf Coinbase Pro

Nun berichtet der Anbieter für Verwahrlösungen von Kryptowährungen darüber, die Kryptowährung Stellar Lumens (XLM) in sein System zu integrieren. Wie man dem Blogeintrag entnehmen kann, beschränkt sich diese Integration zunächst auf Coinbase Pro. Entsprechend begann das Unternehmen ab 13. März, einkommende Transaktionen auf Coinbase Pro zu akzeptieren. Bevor sie das Angebot ausweiten, will das Unternehmen jedoch noch warten, bis genügend Liquidität vorhanden ist. Die Integration von Stellar Lumens gliederte sich letztlich in vier Schritte.

  • Transfer Only: Der Umgang mit Stellar Lumens beschränkte sich in den ersten zwölf Stunden auf die Einzahlung auf den Coinbase Pro Account. So will das Unternehmen sicherstellen, von Beginn an genügend XLM zur Verfügung zu haben.
  • Post Only: In der nächsten Stufe ist es Nutzern möglich, Limit Order zu stellen. Diese erhalten zunächst jedoch keinen Abgleich, sie befinden sich also im „Post Only“-Modus.
  • Limit Only: Anschließend soll es möglich sein, die vorangegangenen Orders zu matchen. Für zehn Minuten soll diese dritte Phase erfolgen, bis dann die kompletten Trades freigegeben wurden.
  • Full Trading: Nutzer haben in vollem Umfang die Möglichkeit, Stellar Lumens auf Coinbase zu handeln.

Stellar Lumens konnte innerhalb des letzten Monats eine gute Performance hinlegen. So stieg der Token innerhalb der letzten 30 Tage um knapp 30 Prozent. Innerhalb der letzten sieben Tage gab es einen Anstieg von knapp 22 Prozent.

Blockchain- & Fintech-JobsAuf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Anzeige

Ähnliche Artikel

Bitcoin: Schweizer Online-Händler akzeptieren Kryptowährungen
Bitcoin: Schweizer Online-Händler akzeptieren Kryptowährungen
Altcoins

Die beiden mutmaßlich größten Online-Händler der Schweiz akzeptieren nun Kryptowährungen.

KIN wird erwachsen: Coin Swap angekündigt
KIN wird erwachsen: Coin Swap angekündigt
Altcoins

Der Messengeranbieter Kik hat bekanntlich seinen eigenen Krypto-Token. Der Emittent stellt die Technologie um, Inhaber des KIN müssen den Token nun tauschen. 

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
    Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
    Bitcoin

    Die Königin unter den Bitcoin-Börsen expandiert nach Australien. Krypto-Freunde auf dem Fünften Kontinent können ab sofort in 1.300 teilnehmenden Presseshops Bargeld gegen Bitcoin tauschen. 

    Lightning Loop Alpha: Ohne verstopfte Kanäle blitzschnell Bitcoin versenden
    Lightning Loop Alpha: Ohne verstopfte Kanäle blitzschnell Bitcoin versenden
    Bitcoin

    Das Bitcoin Lightning Network dient dazu, die Blockchain zu entlasten.

    Binance: Der Aufstieg des BNB-Token und der Initial Exchange Offerings – das nächste große Ding?
    Binance: Der Aufstieg des BNB-Token und der Initial Exchange Offerings – das nächste große Ding?
    Invest

    Der BNB-Kurs performte in den letzten Monaten vergleichsweise gut. Die Zukunftsaussichten des Token lassen eine weitere gute Entwicklung erhoffen.

    Coinmarketcap lanciert Indizes für Bitcoin & Co. – mit deutscher Unterstützung
    Coinmarketcap lanciert Indizes für Bitcoin & Co. – mit deutscher Unterstützung
    Invest

    Coinmarketcap.com, die Ranking-Seite für Kryptowährungen, hat gemeinsam mit dem deutschen Unternehmen Solactive AG zwei neue Krypto-Indizes entwickelt.

    Angesagt

    „Wir wollen der Community etwas zurückgeben“: Bitcoin Shill Jack Dorsey will Core Developer entlohnen
    Bitcoin

    Serienentrepreneur und Milliardär Jack Dorsey mausert sich seit geraumer Zeit zum Bitcoin-Evangelisten.

    Neue Akzeptanzstelle: Onlinehändler Avnet akzeptiert Bitcoin und Bitcoin Cash
    Krypto

    Mit Avnet unternimmt ein weiterer großer Onlinehändler einen wichtigen Schritt in Richtung Massenadaption von Kryptowährungen.

    Brexit verschreckt Finanztalent – Auch Blockchain-Unternehmen leiden
    Regierungen

    Immer mehr Absolventen entscheiden sich gegen eine Karriere im britischen Finanzzentrum London.

    Verseon: Medikamentenplattform plant globalen STO
    STO

    Verseon plant, ein global-kompatibles STO (Security Token Offering), durchzuführen. Das Unternehmen, das eine Plattform für Medikamente bereitstellt, setzt dabei auf die Compliance Engine aus dem Hause BlockRules.

    Anzeige
    ×