Civil ist zurück: Blockchain-Journalismus-Plattform wieder online

Quelle: Shutterstock

Civil ist zurück: Blockchain-Journalismus-Plattform wieder online

Das Projekt Civil, welches ethischen Journalismus auf globaler Ebene über Blockchain fördert, ist nach seinem Scheitern im Oktober 2018 wieder online. Die Plattform hat den Neustart bereits Ende 2018 angekündigt und nun mit einiger Verspätung in die Tat umgesetzt. 100 Prozent der Erlöse kommen einer eigenen Non-Profit-Organisation zugute.

„Civil ist zurück und besser als je zuvor!“ Mit dieser ambitionierten Ankündigung gab das Journalismus-Projekt Civil am 1. März 2019 seine Rückkehr via Blogpost bekannt. Ab dem 6. März sind indes Mitgliedschaften verfügbar. Civil versteht sich als „gemeinschaftsbetriebene Plattform für unabhängigen Journalismus, die gegründet wurde, um Vertrauen und Nachhaltigkeit in die globale Medienwelt zu bringen.“

34 Millionen CVL-Token lanciert

Alle Mitglieder haben Zugriff auf ein Netzwerk für den Austausch mit anderen Medienschaffenden. Die Mitgliedschaften beinhalten außerdem eine Kaufoption für Civil Token. Sie bilden einerseits die Entwicklung des Portals in finanziellem Wachstum ab, welches zu 100 Prozent in eine gemeinnützige Stiftung fließt. Andererseits nutzen Mitglieder Token, um sie als Voting gegen ethisch problematische Newsrooms einzusetzen. Aktuell sind über 100 internationale Newsrooms bei Civil registriert und vernetzt. Die Civil Media Company bietet die CVL-Token mit einem Startpreis von 0,20 Euro an, der sich graduell erhöht, bis der letzte Token für 0,94 Euro an den Mann oder die Frau geht.

Civil scheiterte an 8 Millionen-US-Dollar-Softcap

Im Oktober 2018 hat Civil in der Krypto-Community allgemeine Bestürzung ausgelöst, als es das Scheitern seines ICOs an der Softcap von acht Millionen Dollar verkündete. Damals hatte auch die Kooperation mit Forbes nicht ausreichend geholfen, um das Mindestinvestitionsziel zu erreichen. Das Unternehmen musste alle Geldgeber auszahlen. Civils Scheitern war sicher einer der Gründe, ICOs als Finanzierungsstrategie grundsätzlich infrage zu stellen.

Neustart ohne Softcap

Bei dem neuen Versuch rückt das Unternehmen von einem zeitbasierten Finanzierungsmodell ab: „Es gibt kein Zeitlimit – es könnte Jahre dauern, bis wir alle Token verkauft haben und das wäre okay“, so Matthew Iles, der Gründer von Civil. Nach dem erfolglosen Token-Verkauf im letzten Herbst hätte das Team eine Fokussierung auf den Journalismus und weniger auf technische Details beschlossen.

Die Mission des Projektes sei es nun, das Vertrauen in den Qualitätsjournalismus über Dezentralisierung und Vernetzung zurückzuerobern. Das alternative Support-Model für die Befriedigung des Informationsbedürfnisses aller Bürger könne durch die Blockchain Unabhängigkeit garantieren.

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
Blockchain

Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
Altcoins

Berichten der Rundfunkanstalt BBC zufolge plant Facebook den Start seiner eigenen Kryptowährung bereits für das kommende Jahr.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    Kolumne

    Dezentrale Exchanges gelten als die Zukunft des Krypto-Handels. Und das nicht ohne Grund: Schließlich denken DEX den Grundgedanken von Kryptowährungen, nämlich dessen Peer-to-Peer-Charakter zu Ende. 

    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Interview

    Im Juni wird Tone Vays auf der Unchain Convention einen Vortrag halten.

    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Blockchain

    Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

    Russische Zentralbank denkt über goldgedeckte Kryptowährung nach
    Russische Zentralbank denkt über goldgedeckte Kryptowährung nach
    Politik

    Die Chefin der russischen Zentralbank äußerte sich zum Thema Kryptowährungen.

    Angesagt

    US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
    Ethereum

    Die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) gibt den Grayscale Ethereum Trust für Kleinanleger frei.

    BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
    Altcoins

    Berichten der Rundfunkanstalt BBC zufolge plant Facebook den Start seiner eigenen Kryptowährung bereits für das kommende Jahr.

    AT&T-Kunden können Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen
    Bitcoin

    Kunden des Telekommunikationsanbieters AT&T können ihre Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen.

    Das Warten hat ein Ende: So kaufen sich institutionelle Investoren in Bitcoin ein
    Kommentar

    Das Big Money der Family Offices, Hedgefonds und Vermögensverwaltungen entscheidet darüber, ob eine Anlageklasse fällt oder steigt.

    ×

    Warte mal kurz...

    Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:
    Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird.

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: