Bitcoin, Chinesische Polizei konfisziert knapp 7.000 Mining-Geräte
Bitcoin, Chinesische Polizei konfisziert knapp 7.000 Mining-Geräte

Quelle: Shutterstock

Bitcoin Mining Chinesische Polizei konfisziert knapp 7.000 Mining-Geräte

Bitcoin Mining hat einen hohen Energiebedarf. Um diesen zu decken, zapfen gierige Goldgräber Stromquellen an und bedienen sich der Energieversorgung umliegender Netze. Chinesische Behörden haben nun ihre Maßnahmen gegen die illegale Stromversorgung verschärft und bei mehreren Durchsuchungen knapp 7.000 Geräte sichergestellt.

Infolge des restriktiven Vorgehens der chinesischen Regierung gegen Bitcoin-Börsen, rückt nun das Mining-Geschäft verstärkt in den Fokus chinesischer Behörden. Wie die lokale Nachrichtenagentur CCTV am 22. Dezember berichtete, hat die chinesische Polizei bei einer groß angelegten Razzia knapp 7.000 Mining-Geräte konfisziert. Die ASICs sollen illegal Strom umliegender Versorgungsnetze genutzt haben.

Bei den Durchsuchungen von mehr als 70.000 Haushalten, 3.061 Händlern, 1.470 Gemeinden sowie Fabriken im Distrikt Kaiping der Stadt Tangshan, beschlagnahmten chinesische Behörden 6.890 ASICs und 52 Hochleistungstransformatoren. Anlass der Razzien sei ein verdächtig hoher Stromverbrauch gewesen, der das Misstrauen der State Electric Power Department weckte. Nach Angaben der Polizei von Tangshan wurde für den Betrieb der Mining-Geräte das Stromnetz aus einem angrenzenden Dorf angezapft. Die Bitcoin-Mining-Geräte seien pausenlos in Betrieb gewesen und hätten dabei bis zu 40 Mal mehr Strom verbraucht als ein durchschnittlicher Haushalt einer dreiköpfigen Familie.

Chinas Zickzackkurs gegen Bitcoin Mining

Die jüngsten Durchsuchungen zeugen von einem verschärften Vorgehen der chinesischen Regierung gegen Mining-Betriebe. Offiziell haben es chinesische Polizeibehörden dabei auf die illegale Energienutzung des Bitcoin-Minings abgesehen. Aber Mining ist dem Reich der Mitte schon länger ein Dorn im Auge. Bereits im April diesen Jahres hat die nationale Entwicklung- und Reformkommission in einem „Katalog mit Leitlinien für die Anpassung der Industriekultur“ dem Schürfen des digitalen Golds eine negative Ökobilanz attestiert und infolgedessen ein generelles Mining-Verbot angeregt.


Bitcoin, Chinesische Polizei konfisziert knapp 7.000 Mining-Geräte
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Tatsächlich sind Mining-Betriebe in China für rund 47 Prozent der CO2-Emissionen aus dem weltweiten Mining verantwortlich. Es ist allerdings fraglich, ob das Vorgehen der chinesischen Regierung ökologisch oder nicht eher politisch motiviert ist.

Laut Binance CEO Changpeng Zhao dringt China hingegen aktiv in den Mining-Markt vor. In einem kürzlich veröffentlichten Tweet schreibt CZ, dass das Mining von China stark unterstützt werde. China verfolge demnach über Miner eine bessere Kontrolle des Krypto-Markts. Da Bitcoin-Mining-Farmen in China derzeit für 65 Prozent der weltweiten Hashrate verantwortlich sind, könnte die chinesische Regierung durch schärfere Kontrollen der Mining-Betriebe ihre Einflussnahme auf das Bitcoin-Business ausweiten.

Mehr zum Thema:

Bitcoin, Chinesische Polizei konfisziert knapp 7.000 Mining-Geräte

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Chinesische Polizei konfisziert knapp 7.000 Mining-Geräte
PayPal-Gründer will 30 Prozent der BTC Hash Rate kontrollieren
Mining

Das Bitcoin-Mining-Unternehmen Layer1 plant, 30 Prozent der Hash Rate im BTC-Netzwerk einzunehmen. Die ambitionierten Pläne des Unternehmens werden bereits von Geldgebern unterstützt.

Bitcoin, Chinesische Polizei konfisziert knapp 7.000 Mining-Geräte
Bitcoin-Mining-Farm in China muss schließen
Mining

Eine chinesische Bitcoin-Mining-Farm des Mining Pools BTC.top in China muss vorerst den Betrieb einstellen. Grund für die Zwangspause sind die Coronavirus-Schutzmaßnahmen der chinesischen Regierung. Unterdessen versucht ein Softwareunternehmen, den Coronavirus mittels einer Distributed-Ledger-Anwendung zu tracken.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Chinesische Polizei konfisziert knapp 7.000 Mining-Geräte
„Die Datenverfügbarkeit im Krypto-Sektor ist extrem gut“
Interview

Dass unsere Finanzmärkte immer stärker durch Künstliche Intelligenz beziehungsweise Algorithmen bestimmt werden, ist kein Geheimwissen mehr. Auch im Krypto-Markt spielt die Automatisierung von Handelsprozessen eine gewichtige Rolle. Die Suche nach den besten Algorithmen beschäftigt nicht nur Investmentbanken und Hedgefonds, sondern auch immer mehr spezialisierte Trading-Dienstleister. Ein Player, der sich auf den Krypto-Sektor spezialisiert hat, ist Rubinstein & Schmiedel. Im Interview hat uns der CTO und Mitbegründer, Thomas Schmiedel, verraten, worauf es beim Trading mit Algorithmen im Krypto-Markt ankommt.

Bitcoin, Chinesische Polizei konfisziert knapp 7.000 Mining-Geräte
IOTA leckt die Wunden
Altcoins

Nachdem der Hack auf die Trinity Wallet des IOTA-Netzwerks bekannt wurde, ist schnell über mögliche Zusammenhänge gemutmaßt worden. Während das Leck ausfindig gemacht werden konnte, bezieht die IOTA Foundation derweil Stellung und gibt potenziell gefährdeten Nutzern Sicherheitsvorkehrungen an die Hand.

Bitcoin, Chinesische Polizei konfisziert knapp 7.000 Mining-Geräte
Libra-Netzwerk bekommt prominenten Zuwachs
Altcoins

Die Libra Association durchlebt ein Wechselbad der Gefühle. Der Widerstand, der dem Libra-Projekt aufseiten der Regulierungsbehörden entgegentritt, reißt nicht ab. Zumindest kurzzeitig dürfte da die Bekanntgabe von Shopify als neuestes Mitglied der Association die Sorgen um Libra vergessen machen.

Bitcoin, Chinesische Polizei konfisziert knapp 7.000 Mining-Geräte
Streit bei Ethereum: Für und wider ProgPOW
Szene

Beim Core Devs Meeting vom 21. Februar entschlossen sich die Core Developer Ethereums für die Implementierung von ProgPow. Dabei handelt es sich um eine ASIC-resistente Variante von Ethereums Proof-of-Work-Konsens, die das Mining wieder dezentralisieren soll. Doch nicht alle sind von der Idee begeistert.

Angesagt

Altcoin-Marktanalyse: Die Zeichen stehen auf Konsolidierung
Kursanalyse

Viele Kryptowährungen zeigen auch in dieser Woche eine bullishe Konsolidierung. Die große Mehrheit der Altcoins konsolidiert aktuell und tendiert in Richtung der Ausbruchsniveaus aus dem Januar 2020.

Verheimlichen die Simpsons Satoshis wahre Identität?
Szene

Eine Erwähnung bei den Simpsons gleicht einem Ritterschlag. Die Serie fesselt nach wie vor ein Millionenpublikum und ist seit über dreißig Jahren nicht aus der Fernsehlandschaft wegzudenken. In der jüngsten Folge finden nun auch Kryptowährungen ihren Weg nach Springfield. Dabei lässt eine Andeutung das Kryptoversum aufhorchen.

Irischer Drogendealer verliert Bitcoin im Wert von 53,2 Millionen Euro
Sicherheit

Wer seine Private Keys für Tausende von Bitcoin auf einem Blatt Papier lagert, tut gut daran, letzteres wie seinen Augapfel zu hüten. Im Fall eines verhafteten irischen Drogendealers ist der Worst Case – der Verlust des Blatts – eingetreten. Bleibt die Frage, wer sich mehr über die verschwundenen Bitcoin ärgert, der Dealer oder die Strafverfolgungsbehörden?

Bloomberg packt Bitcoin-Regulierung an und Libra gerät ins Straucheln
Regulierung

Bloomberg will das Krypto-Heft in die Hand nehmen, Südkorea das Anleihensystem umkrempeln und Nornickel Bodenschätze zu digitalem Gold machen. Derweil wird Libra erneut in die Mangel genommen, während die BigTechs Kurs auf den Finanzsektor setzen und Schweden an einer virtuellen Krone bastelt. Das Regulierungs-ECHO.

Bitcoin, Chinesische Polizei konfisziert knapp 7.000 Mining-Geräte

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Bitcoin, Chinesische Polizei konfisziert knapp 7.000 Mining-Geräte