TenX, BREAKING: Julian Hosp tritt als Präsident von TenX zurück

Quelle: Blitzkneisser

BREAKING: Julian Hosp tritt als Präsident von TenX zurück

Dr. Julian Hosp ist heute überraschend als Präsident des Fintech-Start-Ups TenX zurück getreten. Die Unternehmensführung übernimmt nun Co-Founder Toby Hoenisch. Zu den genauen Hintergründen von Hosps plötzlichem Rücktritt ist noch nichts bekannt.

Das Jahr beginnt mit einem Paukenschlag in Singapur, der für manchen TenX-Kunden gleichsam wie ein Schlag in die Magengrube sein wird. Julian Hosp, Mitbegründer und langjähriges Gesicht des Unternehmens TenX, hat gestern überraschend seinen Rücktritt als CEO des Krypto-Start-ups erklärt.

Am 8. Januar um 20:59 Uhr verkündete Hosp auf Twitter die Aufgabe seines CEO-Postens:

„Wichtige Neuigkeiten: Ich trete als Präsident von TenX zurück“

Der Tweet erhält einen Link zu einem Youtube-Video, in dem ein sichtlich emotionaler Hosp Abschied von TenX nimmt. Zu den Hintergründen seines Rücktritts äußert sich der Ex-Chef nur vage:

„Während wir unsere Vision für 2019 und darüber hinaus planten, wurde uns als Gründern klar, dass der einzige Weg nach Vorne ist, ab sofort getrennte Wege zu gehen. Das bedeutet, ich trete als Chef von TenX zurück.“


TenX, BREAKING: Julian Hosp tritt als Präsident von TenX zurück
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Hosp tat sich mit der Entscheidung sichtbar schwer: Der TenX-Gründer bezeichnet sein Projekt im Video immer noch als Herzensangelegenheit. Die Arbeit für das Unternehmen habe ihn jeden Tag aufs Neue motiviert; entsprechend schwer fiel die Entscheidung zum Rücktritt.

Hintergründe nicht genannt

Die Hintergründe ließ Hosp indes offen und kündigte an, zunächst eine Auszeit nehmen zu wollen. Wann also mit weiteren Statements zu rechnen ist, lässt sich derzeit nicht sagen.

„Ich werde in den nächsten paar Wochen eine Auszeit nehmen. Ich muss mich neu fokussieren.“

Zeitgleich mit der Veröffentlichung des Videos postet auch TenX eine kurze Pressemitteilung. Darin bedankt sich das Unternehmen bei Hosp für die Unterstützung bei der Kapitalerhöhung. Im Juni 2017 sammelte das in Singapur ansässige Unternehmen knapp 80 Millionen US-Dollar ein – es war eines der erfolgreichsten ICOs überhaupt.

Im Zuge des Platzen der ICO-Blase kam allerdings auch TenX in Bedrängnis. Nachdem dann auch noch Visa dem Kreditkartendienstleister Wave Crest das Wasser abdrehte und damit alle bereits ausgelieferten Krypto-Debitkarten außer Funktion setzte, drohte die Stimmung gegenüber dem Start-up zu kippen.

Wie BTC-ECHO berichtete, scheint das Unternehmen aber langsam wieder auf Kurs zu kommen: Schließlich liefert die Firma seit Anfang dieses Jahres eigenen Angaben zufolge die ersten Debitkarten in Singapur aus. Der Ankündigung zufolge dürfen sich auch europäische Kunden schon bald auf ihre Karte freuen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Der Kurs des TenX PAY Token sank seit der Ankündigung um etwa 5 Prozent und ist aktuell knapp unter 0,20 US-Dollar wert.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

TenX, BREAKING: Julian Hosp tritt als Präsident von TenX zurück
SAP und EY unterstützen Ethereum-basierte Weinplattform
Blockchain

Track ALL the things! Getreu diesem Motto startete ein Unternehmen aus Singapur jüngst einen blockchainbasierten Marktplatz für Wein. Eine derartige Plattform ist heutzutage bei weitem kein Einzelfall mehr. Ob Trinken oder Essen, ob mit oder ohne Alkohol, immer mehr Unternehmen beginnen, die inhärenten Vorteile der Blockchain-Technologie zu nutzen.

TenX, BREAKING: Julian Hosp tritt als Präsident von TenX zurück
McDonalds, Nestlé und Co. testen Blockchain für Werbung
Blockchain

Die Blockchain Technologie hat schon in vielen Lebensbereichen für mehr Transparenz und Effizienz gesorgt. Kein Wunder also, dass die Technologie auch im Sektor der digitalen Werbung mit Mehrwert Verwendung findet. Die in Großbritannien ansässige, branchenübergreifende Organisation JICWEBS hat nun neue Teilnehmer an ihrem Blockchain-Pilotprojekt für digitale Werbung bekannt gegeben. Zu den großen Teilnehmern gehören beispielsweise Nestlé, O2 und McDonalds.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

TenX, BREAKING: Julian Hosp tritt als Präsident von TenX zurück
OneConnect will an die Wall Street – und kehrt Hongkong den Rücken  
Invest

Das chinesische Fintech OneConnect plant den Börsengang in den USA. Einen entsprechenden Listungsantrag hat das Unternehmen bei der US-Wertpapierbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht. Ursprünglich sollten die Anteile des AI- und Blockchain-Dienstleisters in Hongkong gehandelt werden.

TenX, BREAKING: Julian Hosp tritt als Präsident von TenX zurück
Offene Wallet für offenes Web: Brave 1.0 soll das Internet retten
Altcoins

Brave bringt eine neue Browser-Version heraus. Mit Brave 1.0 können zukünftig auch Nutzer von iPhone und iPad auf den Browser zugreifen, der Datenschutz und Privatsphäre verspricht. Der Ansatz von Brave könnte das Internet grundlegend verändern: Mit einem eigenen Token (BAT) können Benutzer über die Plattform Brave Rewards für Inhalte spenden – und im Gegenzug BAT für angezeigte Werbeinhalte erhalten.

TenX, BREAKING: Julian Hosp tritt als Präsident von TenX zurück
xx Coin: David Chaum kündigt Coin für quantensicheres Netzwerk an
Sicherheit

Der Kryptographie-Pionier David Chaum hat den XX Coin angekündigt. Dieser soll auf dem xx-Netzwerk laufen, das unter anderem eine quantensichere Sicherheits- und Privatsphäre-Umgebung bietet.

TenX, BREAKING: Julian Hosp tritt als Präsident von TenX zurück
SAP und EY unterstützen Ethereum-basierte Weinplattform
Blockchain

Track ALL the things! Getreu diesem Motto startete ein Unternehmen aus Singapur jüngst einen blockchainbasierten Marktplatz für Wein. Eine derartige Plattform ist heutzutage bei weitem kein Einzelfall mehr. Ob Trinken oder Essen, ob mit oder ohne Alkohol, immer mehr Unternehmen beginnen, die inhärenten Vorteile der Blockchain-Technologie zu nutzen.

Angesagt

CashOnLedger im Interview: „Wir haben den Euro auf die Blockchain gebracht“
Blockchain

Oftmals fehlt es noch an Schnittstellen, um die traditionelle Bankenwelt mit der Krypto-Ökonomie zu verbinden. Genau dies möchten die Gründer von CashOnLedger ändern und haben eine Art Tokenisierungsschnittstelle zwischen Bankkonto und Wallet entwickelt. Wie der Euro auf der Blockchain funktioniert und welche Hürden noch genommen werden müssen, haben uns Serkan Katilmis und Maximilian Forster von CashOnLedger im Interview verraten.

Telegram schießt zurück: SEC betreibe „Ad-hoc“-Justiz
Altcoins

Im Rechtsstreit zwischen dem Messaging-Anbieter Telegram und der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC) hat Telegram nun seinerseits Vorwürfe gegen die SEC erhoben. Telegram unterstellt der SEC unter anderem, es versäumt zu haben, hinreichende Klarheit darüber zu schaffen, wie digitale Assets wie Kryptowährungen zu klassifizieren sind. Dabei führt Telegram auch Aussagen an, die von KommissarInnen der SEC selbst stammen.

Ripple: Thailand und Laos proben Sofortüberweisungen mit ILP
Blockchain

Die thailändische Bankeinheit der japanischen MUFG Bankengruppe startet grenzüberschreitende Blockchain-Zahlungen.

McDonalds, Nestlé und Co. testen Blockchain für Werbung
Blockchain

Die Blockchain Technologie hat schon in vielen Lebensbereichen für mehr Transparenz und Effizienz gesorgt. Kein Wunder also, dass die Technologie auch im Sektor der digitalen Werbung mit Mehrwert Verwendung findet. Die in Großbritannien ansässige, branchenübergreifende Organisation JICWEBS hat nun neue Teilnehmer an ihrem Blockchain-Pilotprojekt für digitale Werbung bekannt gegeben. Zu den großen Teilnehmern gehören beispielsweise Nestlé, O2 und McDonalds.