Anzeige
Blockchain Investment Fonds soll 100 Mio US-Dollar von Banken erhalten

Quelle: © Octavus - Fotolia.com

Blockchain Investment Fonds soll 100 Mio US-Dollar von Banken erhalten

In einem neuen Investment Fonds sollen im Laufe der kommenden zwei Jahre gut 100 Millionen US-Dollar für Blockchain-Unternhemen bereitgestellt werden.

rnhemen bereitgestellt werden.

Gegründet wurde der Blockchain Fonds vom Finanz- und Technologie-Berater Chris Skinner und dem in Singapur ansässigen Risikokapitalgeber Life Sreda. Beide Gründer rechnen bis zum Jahresende mit einem Kapital von 50 Mio US-Dollar – Ende 2017 sollen weitere 50 Mio US-Dollar folgen.

Life.Sredas Portfolio beinhaltet vornehmlich FinTech Unternehmen und Zahlungsdienstleiter. Das Unternehmen selbst hat  dem  Fonds laut Financial Times bereits 5 Millionen Dollar aus eigener Tasche zugesagt.
Zu den an dem Fonds Beteiligten gehört auch Thomas Labenbacher, er wird zukünftig die Funktion des Managing Directors des Fonds übernehmen. Zuvor war Wabenbacher bei der Fidor Bank und Western Union beschäftigt. David Brear, ehemaliger Leiter der Gartner Unternehmensberatung wird Wabenbacher als Lead-Partner des Fonds zur Seite stehen.

Der Fonds baut auf das Kapital von mittelgroßen Banken – als Gegenleistung erhalten die teilnehmenden Banken u.a. Unterstützung aus dem gewonnen Know-How der Startups:

“Wir werden den Banken unsere Forschungsergebnisse zur Verfügung stellen und Unterstützung aus dem gewonnen Know How der Unternehmen, in denen wir investieren, anbieten,” so Skinner in einem Interview mit der Financial News.

BTC-Echo

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Englische Originalfassung von Stan Higgins via CoinDesk

Ähnliche Artikel

Tendermint: Investitionsrunde für das „Internet der Blockchains“ sammelt neun Millionen US-Dollar
Tendermint: Investitionsrunde für das „Internet der Blockchains“ sammelt neun Millionen US-Dollar
Funding

Tendermint, das Start-up hinter dem Blockchain-Hub Cosmos, konnte in einer Series-A-Finanzierungsrunde rund neun Millionen US-Dollar an Investitionsgeldern einsammeln.

Durch die Decke: BitTorrent Token (BTT) steigt um 850 Prozent, Verdacht auf Pump and Dump
Durch die Decke: BitTorrent Token (BTT) steigt um 850 Prozent, Verdacht auf Pump and Dump
Altcoins

Seit Herausgabe der ersten BitTorrent Token (BTT) via Airdrop und ICO kann der BitTorrent Token einen satten Ansturm verzeichnen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Prognose-Markt unter Druck: Scam auf Augur?
    Prognose-Markt unter Druck: Scam auf Augur?
    Krypto

    Reddit-Nutzer mutmaßen über einen Augur-Scam. Joey Krug, der CEO der dezentralisierten Marktprognoseplattform, wehrt sich auf Twitter, gesteht aber auch Schwächen im System ein.

    Dark Web Scammer erbeuten 200 BTC mit Tippfehlern
    Dark Web Scammer erbeuten 200 BTC mit Tippfehlern
    Sicherheit

    Mit Typo-Squatting haben Betrüger im Dark Web 200 BTC gestohlen.

    Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
    Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
    Märkte

    Die Bitcoin-Börse Binance hat in einer neuen Studie die Korrelationen unter Krypto-Assets unter die Lupe genommen.

    Blockchain-Unternehmen Aeternity beteiligt sich am Axel-Springer-Partner SatoshiPay
    Blockchain-Unternehmen Aeternity beteiligt sich am Axel-Springer-Partner SatoshiPay
    Blockchain

    Eine weitere Kooperation lässt die Krypto-Community aufhorchen. Das in Liechtenstein ansässige Blockchain-Unternehmen Aeternity beteiligt sich jetzt am Zahlungsdienstleister SatoshiPay.

    Angesagt

    Meinungs-ECHO: „Bitcoin lebt“ – Positives Sentiment und Frühlingstöne aus der Szene
    Invest

    Betrachtet man die Nachrichten- und Gefühlslage der Krypto-Szene, dürfte es längst schon keinen Krebsgang mehr geben.

    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Szene

    Eine kleines Projekt namens ALQO soll über eine Online-Wallet widerrechtlich Gelder an sich gerissen haben.

    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Märkte

    Weiterhin ist nicht Bitcoin, sondern Öl das am besten performende Asset.

    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Bitcoin

    Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

    Anzeige
    ×