Blockchain-Forschung: Universität Kassel schafft fünf neue Promotionsstellen

Quelle: Hand of a student pointing at green chalkboard with normal distribution on it via Shutterstock

Blockchain-Forschung: Universität Kassel schafft fünf neue Promotionsstellen

Im neuen Jahr nimmt die DLT-Forschung an der Universität Kassel weiter Fahrt auf. Mit kräftiger Unterstützung durch den Unternehmer Otto Philipp Braun (BTC-ECHO berichtete) besetzt die 20 Fachgebiete umfassende DLT-Forschungsgruppe zum 15.02.2018 fünf Stellen mit einem Forschungsschwerpunkt im Bereich der Grundlagen und Anwendungsgebiete der Distributed Ledger Technology (Blockchains, Kryptowährungen, Smart Contracts).

Die Tatsache, dass gleich fünf neue Promotionsstellen geschaffen werden sollen, zeigt, welches Gewicht der Blockchain-Technologie an der Hochschule eingeräumt wird. Es ist wichtig, dass sich die Universitäten aktiv am Blockchain-Diskurs beteiligen und ihren Beitrag leisten, um die Technologie weiterzuentwickeln und die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen.

In einem multidisziplinären Umfeld sollen daher Juristen, Ökonomen und Informatiker (m/w) folgende Themenfelder untersuchen:

  • Veränderungen von Marktstrukturen und -prozessen durch den Einsatz von Blockchains / Smart Contracts – C2B statt B2C (unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Walter Blocher, Prof. Dr. Andreas Mann und Prof. Dr. Georg von Wangenheim)
  • Trusted Blockchain: Secure Blockchain Technology through Third-Party Certification (unter der Leitung von Prof. Dr. Ali Sunyaev und Prof. Dr. Andreas Mann)
  • Crypto-Assets – blockchaingestützte Zuordnung von Rechten zu Personen (unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Walter Blocher und Prof. Dr. Georg von Wangenheim)

Informationen zum Aufgaben– und Anforderungsprofil sowie zur Bewerbung sind hier zu finden. Die Bewerbungsfrist endet am 14.01.2018.

Weitere Stellen mit dem Themenschwerpunkt Blockchain findet ihr in unserer Jobbörse.

BTC-ECHO

Lies auch:  Bitcoin-Kurssturz: Der Härtetest für Hodler

Anzeige

Ähnliche Artikel

Bahrain: Universität gibt Diplome auf Blockchain aus
Bahrain: Universität gibt Diplome auf Blockchain aus
Blockchain

Die Adaption der Blockchain-Technologie schreitet unaufhörlich voran. Im Nahen Osten scheint man nun eine Führungsrolle bei der Adaption der Distributed-Ledger-Technologie einnehmen zu wollen.

USA: Energieministerium fördert Blockchain-Projekte für fossile Brennstoffe
USA: Energieministerium fördert Blockchain-Projekte für fossile Brennstoffe
Blockchain

Das US-amerikanische Ministerium für Energie fördert Forschungsprojekte, die sich fossilen Brennstoffen widmen.

Podcast: Lightning Network für Einsteiger erklärt
Podcast: Lightning Network für Einsteiger erklärt
Forschung

Was ist das Lightning Network? Und wie weit ist die Technologie aktuell?

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Sponsored

    Liebe Coin-Szene, liebe BTC-ECHO-Leser, liebe Miner und Krypto-Enthusiasten, zunächst möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Andreas Neumann-Dudek und ich leite seit dem 20.11.2006 die Neon Apotheke in Düsseldorf Lierenfeld.

    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Blockchain

    Im Ökosystem von Ethereum lässt sich momentan eine Art Mini-Chain-Split beobachten.

    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Insights

    Auch wenn längst nicht jeder Science-Fiction-Filme schaut, begegnen uns Roboter immer häufiger im Alltag.

    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    Altcoins

    Das IOTA-Entwicklerteam setzt bösartigen Nodes ein Reputationssystem entgegen. Damit soll es möglich werden, gewisse Nodes zu bewerten und damit als „vertrauenswürdig“ einzustufen.

    Angesagt

    Ethereum hat ein Zentralisierungsproblem
    Ethereum

    Um den Bitcoin-Nachfolger Ethereum ist es momentan nicht bestens bestellt.

    Binance.je: Europäischer Ableger legt holprigen Start hin
    Invest

    Die europäische Binance-Tochter binance.je gab in der Nacht zum 16.

    OpenSC: Mehr Transparenz im Konsum? WWF und BCG machens möglich
    Blockchain

    In Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group lanciert WWF-Australia eine Blockchain-Implementierung für mehr Transparenz in der Lebensmittelbranche.

    Newspack: WordPress setzt auf Blockchain
    Blockchain

    WordPress soll eine Bezahlfunktion via Blockchain und Kryptowährungen bekommen. Damit will man die Bezahlung guter Inhalte einfacher gestalten.