Blockchain auf der Playstation? Sony reicht Patent ein
Sony, Blockchain auf der Playstation? Sony reicht Patent ein

Quelle: Playstation 4 gaming console via Shutterstock

Blockchain auf der Playstation? Sony reicht Patent ein

Der japanische Elektronik- und Unterhaltungskonzern Sony hat ein Patent zur Nutzung der Blockchain-Technologie eingereicht. Dabei geht es um die Lagerung von Daten der digitalen Nutzerrechte auf der Blockchain. Spannend zu beobachten, was sich Sony noch für Anwendungen der Blockchain offenhalten könnte.

Wie am 26. April bekannt wurde, hat Sony ein Patent beim U.S. Patent & Trademark Office angemeldet. Besagtes Patent wurde gemeinsam von der in Tokio sitzenden Sony Corporation und Sony Pictures Entertainment aus Kalifornien unterzeichnet. Die in dem Patent behandelte Blockchain-Lösung trägt den Titel „Blockchain-Based Digital Rights Management (DRM)“ und soll die digitalen Berechtigungsdaten der Benutzer auf der Blockchain verwalten und speichern.

DRM-Systeme sind die Möglichkeit für Entwickler, den Zugriff auf ihre Inhalte nur denjenigen zu ermöglichen, die dafür bezahlt haben. Das System kann somit steuern, wie die Leute den Inhalt sehen können. In einem herkömmlichen DRM-System speichert ein Drittanbieter die Daten und ermöglicht es den berechtigten Benutzern, auf die digitalen Inhalte zuzugreifen. Bei Blockchain-Unterstützung für DRM sind jedoch keine Drittanbieter erforderlich.

Sony hat sich schon in der Vergangenheit kreativ gezeigt, wenn es um die Entwicklung neuer Technologien geht. So gehen etwa die Spielekonsole Playstation, das Xperia Phone oder der erste Walkman, ein mobiler Kassettenrekorder, auf das Konto von Sony. Nun wenden sich die Japaner also der Blockchain zu und versuchen, diese in ihre bestehenden Systeme zu integrieren.

Mögliche Anwendung: Playstation Network


Blockchain auf der Playstation? Sony reicht Patent ein
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Blockchain-basierte DRM-Systeme können von Sony vielfältig eingesetzt werden, um Nutzerrechte für digitale Inhalte zu verwalten. Die Bandbreite reicht dabei von Filmen über Musik bis hin zu Spielen – dem Fokus der von Sony herausgegebenen Playstation. Im Playstation Network kann man Spiele online kaufen und spielen. Die Blockchain eröffnet hier Möglichkeiten, die Nutzungsrechte zu verwalten.

Besteht gar die Chance einer Sony-eigenen Kryptowährung? Etwa eines Playstation Network Coins? Diese Option ist durchaus denkbar, auch wenn aktuell noch nichts darauf hinweist. Bei dem Patent geht es in erster Linie um die Nutzung der Blockchain zu Zwecken der Datensicherung. Nichtsdestotrotz: Wo immer digital Güter gekauft werden, ist der Gebrauch einer Kryptowährung denkbar.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Blockchain auf der Playstation? Sony reicht Patent ein

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Sony, Blockchain auf der Playstation? Sony reicht Patent ein
CryptoPunks – Einzigartige Pixel auf der Blockchain
Blockchain

CryptoPunks, der Kunstmarkt und die Blockchain-Technologie: die Chancen der Blockchain-Technologie.

Sony, Blockchain auf der Playstation? Sony reicht Patent ein
Budweiser-Mutterkonzern unterstützt afrikanische Bauern per Blockchain
Blockchain

Die Staaten des afrikanischen Kontinents werden im Allgemeinen zu den Verlierern der Globalisierung gezählt. Die Armutsrate ist hoch und westliche Konzerne betrachten den Kontinent oftmals als ein plünderbares Rohstoffdepot. Dieser Trend setzt sich im Wesentlichen ungebrochen fort. Allerdings werden zumindest punktuell Ansätze eines Umdenkens erkennbar. Umso erfreulicher, dass auch der Blockchain-Technologie hierbei eine Rolle zukommt.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Sony, Blockchain auf der Playstation? Sony reicht Patent ein
Hamburg Energie testet Blockchain-Plattform für dezentrale Energieversorgung
Insights

Dürreperioden, Waldbrände, Gletscherschmelze: Der Klimawandel zeigt sich von vielen Seiten. Die Problemlösung hängt maßgeblich von einer gelingenden Energiewende ab. Der städtische Energieversorger Hamburg Energie hat nun eine blockchainbasierte Plattform entwickelt, die überschüssigen Industriestrom wieder brauchbar macht.

Sony, Blockchain auf der Playstation? Sony reicht Patent ein
Ebbe bei Ripple: XRP-Verkäufe um 80 Prozent gesunken
Ripple

Schwere Zeiten für Ripple. Ein Marktbericht zum vierten Quartal 2019 belegt drastische Einbrüche verkaufter XRP. Dennoch stellt 2019 das erfolgreichste Wachstumsjahr des Unternehmens dar.

Sony, Blockchain auf der Playstation? Sony reicht Patent ein
CryptoPunks – Einzigartige Pixel auf der Blockchain
Blockchain

CryptoPunks, der Kunstmarkt und die Blockchain-Technologie: die Chancen der Blockchain-Technologie.

Sony, Blockchain auf der Playstation? Sony reicht Patent ein
Bitcoin-Dominanz fällt weiter
Kursanalyse

Die bullishe Konsolidierung am Gesamtmarkt lässt die Kurse von Bitcoin und den Altcoins aktuell leicht zurückkommen. Der bullishe Rallye-Ausbruch am Gesamtmarkt ist temporär vertagt, aber weiterhin nicht vom Tisch.

Angesagt

Deloitte-Bericht zeigt ein halbes Dutzend Herausfordeungen für Libra auf
Insights

Facebooks Libra-Projekt schlägt weiterhin hohe Wellen. Nachdem der Coin schon das Licht der Finanzwelt hätte erblicken wollen, haben Regulierungsbehörden dies zu verhindern gewusst. Wie es um die Chancen des scheinbar in Scherben liegenden Projekts bestellt ist, diskutiert ein aktueller Bericht von Deloitte.

Korrelation am Krypto-Markt: Alle Augen auf Ethereum
Ethereum

Während viele Beobachter Bitcoin für das Zugpferd am Krypto-Markt halten, hat es sich herausgestellt, dass es Ether (ETH) ist. Zumindest in Sachen Korrelation. Das geht aus einer aktuellen Studie der Krypto-Exchange Binance hervor.

Mit Kryptowährungen Gutes tun: Spenden für Buschfeuer in Australien
Funding

30 Tote und rund eine Milliarde verendete Tiere – so die erschütternde Bilanz der jüngsten Waldbrände in Australien. Die verheerenden Großfeuer hinterließen unzählige Opfer, die jetzt vor dem Nichts stehen. Einige der Hilfsorganisationen akzeptieren auch Spenden in Bitcoin & Co. Ein wunderbares Beispiel für die Adaption von Kryptowährungen – und leider auch eine Gelegenheit für Cyberkriminalität.

Silicon Valley Coin fördert die Big Techs der Zukunft
STO

Das Silicon Valley ist die Geburtsstätte gigantischer Technologieunternehmen à la Apple, Facebook und Google. Um den neuen Big Techs von morgen auf die Beine zu helfen, hat Andra Capital den Silicon Valley Coin entwickelt, mit dem Anleger in aufblühende Start-ups investieren können.