Bitcoin lässt Federn, Factom schießt in die Höhe

Quelle: shutterstock

Bitcoin lässt Federn, Factom schießt in die Höhe

Bitcoin fällt unter die 4.000-US-Dollar-Marke, BCH verliert über zehn Prozent. Auch Ripple (XRP) und Ethereum (Ether) performten schon besser. Einige Ausreißer nach oben gibt es dennoch. Die letzten 24 Stunden im Rückblick.

Bitcoin tanzt aktuell um die 3.850 US-Dollar und konnte in den letzten 24 Stunden größere Aus- bzw. Einbrüche verhindern. Damit hat er zwar dem kurzfristigen Boden von 3.655 US-Dollar standgehalten. Die 4.872-US-Dollar-Marke, die das bearische Szenario knacken würde, liegt jedoch noch außerhalb des Greifbaren. So ist es insgesamt ein Prozent, den Bitcoin in den letzten 24 Stunden verlor, knapp zehn Prozent innerhalb einer Woche.

Bitter sieht es aktuell bei Bitcoin Cash aus – in den letzten 24 Stunden musste die Kryptowährung zwölf Prozent einstecken. Damit liegt BCH bei knapp 125 US-Dollar. Möglicherweise ist ein Teil davon in BTC Satoshis Vision geflossen – das Kriegskind aus dem Hash War um BCH SV und BCH ABC stieg in den letzten 24 Stunden um knapp vier Prozent an und performt damit vergleichsweise gut. Der BSV-Kurs liegt aktuell bei 90 US-Dollar.

Auch der Coin, der SWIFT ersetzen will, ließ in den letzten 24 Stunden Federn. So liegt der XRP-Kurs von Ripple bei aktuell 0,3387 US-Dollar und einem 24-Stunden-Minus von knapp drei Prozent. Im Wochenverlauf sind es knapp zwölf Prozent, die der XRP-Kurs bzw. Ripple-Token an Stärke einbüßte.

Ethereum kämpft indes mit der 100-US-Dollar-Marke. Die Kopfgeburt von Dr. Vitalik Buterin verlor in den letzten 24 Stunden knapp 4,7 Prozent. Mit einem Wochen-Minus von 14 Prozent liegt der Ethereum-Kurs (ETH) bei 103 US-Dollar.

Einige Ausreißer in Grün

Lässt man seinen Blick über die dann doch recht roten Charts schweifen, blinken hier und da einige grüne Lämpchen auf. Dementsprechend konnte der Binance Coin (BNB) in den letzten sieben Tagen um elf Prozent zulegen. Der BNB-Kurs liegt bei 5,92 US-Dollar.

Auch Waves konnte in der letzten Woche gut performen – hier sind es satte 60 Prozent, die der Waves-Kurs hinzugewinnen konnte. Damit liegt er bei aktuell 1,89 US-Dollar.

Bester Performer ist ungeschlagen Factom. Der FCT-Kurs liegt bei 17.97 US-Dollar. Das ist ein 7-Tages-Plus von 72 Prozent. In den letzten 24 Stunden konnte der Factom-Token nochmals um knapp 20 Prozent ansteigen. Warum Factom dem Bärenmarkt trotzt, erfahrt ihr hier.

Übrigens: Wer sich schon immer dafür interessierte, wie man ein Pump-and-Dump-Schema erkennt und selbst im Bärenmarkt Gewinne macht, erfahrt ihr hier.

BTC-ECHO

Ähnliche Artikel

Krypto- und traditionelle Märkte KW50 – Ende für Anstieg von Bitcoins Volatilität?
Krypto- und traditionelle Märkte KW50 – Ende für Anstieg von Bitcoins Volatilität?
Märkte

Die Korrelation zu Gold stieg an, sodass Bitcoin und Gold inzwischen positiv korreliert sind.

Bitcoin-Bullen sind sich einig: Einstiegsmöglichkeiten sind ideal
Bitcoin-Bullen sind sich einig: Einstiegsmöglichkeiten sind ideal
Bitcoin

Die Finanzmarktanalysten von Weiss Ratings sehen aktuell die beste Möglichkeit des Jahres, um Bitcoin zu kaufen.

Bitcoin: Geschichte und Unterschiede von BTC, BCH und BSV
Bitcoin: Geschichte und Unterschiede von BTC, BCH und BSV
Bitcoin

Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin SV. Wer soll denn da den Durchblick behalten?

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Krypto- und traditionelle Märkte KW50 – Ende für Anstieg von Bitcoins Volatilität?
    Krypto- und traditionelle Märkte KW50 – Ende für Anstieg von Bitcoins Volatilität?
    Märkte

    Die Korrelation zu Gold stieg an, sodass Bitcoin und Gold inzwischen positiv korreliert sind.

    In Partnerschaft vereint: BitDeer verbündet sich mit BTC.com und AntPool für Cloud Mining Service
    In Partnerschaft vereint: BitDeer verbündet sich mit BTC.com und AntPool für Cloud Mining Service
    Mining

    Das Cloud-Computing-Unternehmen BitDeer steigt in das Mining-Geschäft ein. Mit prominenter Schützenhilfe von AntPool und BTC.com will BitDeer mit seinem Cloud-Mining-Service vor allem Privatpersonen für das Bitcoin Mining gewinnen.

    Diese 5 Programmiersprachen sollten Blockchain-Entwickler beherrschen
    Diese 5 Programmiersprachen sollten Blockchain-Entwickler beherrschen
    Insights

    Bei BTC-ECHO ist Job-Woche. Wir werfen daher ein Blick auf die beruflichen Entfaltungsmöglichkeiten für Blockchain-Begeisterte.

    FinTech-Start-up Revolut erhält Banklizenz
    FinTech-Start-up Revolut erhält Banklizenz
    Unternehmen

    Revolut hat von der Europäischen Zentralbank eine europäische Banklizenz erhalten. 

    Angesagt

    Razer SoftMiner: Ethereum-Mining für Zocker
    Mining

    Der Gaming-Hardware-Hersteller Razer hat eine neue App herausgegeben, mit der es künftig möglich ist, während des Gamings Ethereum zu schürfen.

    Ethereum-Wallet für Opera-Nutzer: Neues Feature soll Adaption fördern
    Ethereum

    Android-Nutzer des Internet-Browsers Opera dürfen sich künftig über die Integration einer Wallet für Ethereum freuen.

    Hyperledger begrüßt Telekom und Alibaba als neue Mitglieder
    Szene

    Hyperledger, ein Open-Source-Projekt für industrieübergreifende Blockchain-Lösungen, hat am 12. Dezember bekannt gegeben, insgesamt zwölf neue Mitglieder begrüßen zu dürfen.

    Sichere Sache: Bitcoin-Börse Binance hält SAFU-Hackathon ab
    Sicherheit

    Die Bitcoin-Börse Binance kündigt den SAFU-Hackathon an. Im kommenden Jahr sollen ITler 32 Stunden lang um die Wette hacken.