Bitcoin Kurs knackt 400 Dollar Marke – Der Beginn einer neuen Rallye?

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
BTC10,461.59 $ -4.64%

Der Bitcoin Preis hat gestern die 400 Dollar Marke durchbrochen. Das letzte Mal als diese Marke durchbrochen wurde war Ende September. Aktuell liegt der Bitcoin Kurs bei 445 Dollar (Coindesk BPI).

Schwarzer Oktober, vielversprechender November

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

Schwarzer Oktober, vielversprechender November

In den ersten neuen Monaten des Jahres, lag der Bitcoin Preis, abgesehen von dem BTC-e Flash Crash und einem kleinen Ausrutscher im April, meist über der 400 Dollar-Marke. Nach einem stetigen Kursverfall seit Juli erreichte der Bitcoin Kurs am 5. Oktober sein Tief, der wohl schlimmste Monat des Jahres.

Am 14 Oktober konnte sich der Preis ein wenig erholen und erreichte die 398 Dollar Marke. Leider war diese Kurserholung nur kurzfristig und der Preis pendelte sich in den kommenden zwei Wochen bei 350 Dollar ein.


Der November startete nicht viel besser. In den ersten Tagen lag der Bitcoin Kurs bei 320-325 Dollar bis er sich letztendlich seit dem 09. November langsam aber sicher auf dem Weg der Besserung befindet.

Seit dem 11. November befindet sich der Kurs nun im Aufwärtstrend. Aktuell: 448 US-Dollar. (Coindesk BPI).

Zeit für leichten Optimismus?

Jeder sollte wissen, dass die größte in der Bitcoin Geschichte bekannte Preisrallye von 300 Dollar rauf auf 1.000 US-Dollar genau vor einem Jahr begonnen hat.

Das Hoch konnte sich jedoch nicht lange halten und der preis begann im dezember zu fallen, gefolgt von einem langen zeitraum “geplagt” von hoher Volatilität. Es ist immer schwierig, wenn nicht so gar unmöglich, die genauen Gründe für eine Preisbewegung zu kennen. Die letzte rallye begann nur wenige Wochen nachdem das FBI den Onlineschwarzmarkt Schwarzmarkt Silk Road hochgenommen hatte.

Auch wenn jetzt einige argumentieren, dass die aktuelle Preisbewegung mit der Schließung von Silkroad 2.0 und anderen Schwarzmärkten im Netz zutun hat, kann man diese beiden Ereignisse aus letztem und diesem Jahr wahrscheinlich nicht 1:1 für den Kursverlauf verantwortlich machen. Auch wenn sie bis auf ein paar Tage genau ein Jahr auseinander liegen.

Ein anderer Grund könnte aber auch der “Singles Day” in China sein. Dieser Tag ist bekannt für erhöhte e-Commerce Aktivitäten.

Daten der Blockchain zeigen ein stetiges Wachstum der täglichen Transaktionen, auch wenn dies nicht zu einem Anstieg der Transaktionsgebühren geführt hat. Das wiederum deutet auf ein erhöhtes non-commercial Transaktionsvolumen hin.

BTC-Echo

Englische Originalfassung von Nermin Hajdarbegovic via CoinDesk

Image Source: CoinDesk BPI


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics


139,00 EUR


Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint


  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany