Marktupdate Bitcoin-Kurs (BTC) vor wichtiger Entscheidung

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen
Jetzt anhören
BTC18,994.70 $ -1.50%

Der Bitcoin-Kurs (BTC) freut sich aktuell über leichte Kursgewinne. Mit der 7.000 US-Dollar-Marke im Visier können nun wichtige Entscheidungen fallen.

Nach seinem Fall unter die 7.000 US-Dollar-Marke ist der Bitcoin-Kurs in den letzten 24 Stunden wieder leicht gestiegen. Mit einem Stand von 6.882 US-Dollar konnte die Kryptowährung im Vergleich zum Vortag 2,5 Prozent zulegen. Damit liegt der Bitcoin-Kurs bei einem Wochenminus von 5,6 Prozent. Innerhalb eines Monats konnte der Bitcoin-Kursverlauf jedoch knapp 32 Prozent Gewinne einstreichen.

Altcoin Update: Ether (ETH), Ripple (XRP) und IOTA (MIOTA)

Anzeige

Bitcoin, Aktien und Co unschlagbar günstig handeln - Made in Germany

Top 5 Kryptowährungen | 7.300 Aktien | 1.000 ETFs | 0 € Orderentgelt

Als erster deutscher Anbieter bietet justTRADE eine All-in-One Lösung für den Handel mit Kryptowährungen (Bitcoin, Ethereum, Ripple, …) Aktien, ETFs und Zertifikaten. Website und App sind intuitiv gestaltet, bieten viele nützliche Features und sind sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Trader geeignet. Das Beste: es fallen keinerlei Transaktionskosten oder Netzwerk-Gebühren an.

Jetzt mehr erfahren


Der Ether-Kurs (ETH) konnte mit knapp 3 Prozent in den letzten 24 Stunden etwas aufholen und notiert nun bei 157,84 US-Dollar. Im Zuge dessen schaffte es die Kopfgeburt Vitalik Buterins, die relevante Unterstützung von letzter Woche bei 153 US-Dollar zu halten. Das Kursziel von 175 US-Dollar ist nun aktiv.

Der Ripple-Kurs (XRP) erfreut sich indes zarter Erholungstendenzen. Ein 24-Stunden-Aufwind von 1,8 Prozent weht den „Bankencoin“ auf die 0,187 US-Dollar-Marke. Die aktuelle XRP-Bewegung aktiviert den Widerstand von 0,202 US-Dollar. Kann sich der Kurs dort stabilisieren, winken weitere Anstiegschancen.

Auch beim IOTA-Kurs (MIOTA) sind die Vorzeichen derzeit grün. Mit einem 2,33-prozentigem Anstieg freuen sich Anhänger des Internet-der-Dinge-Coin MIOTA über einen Kurs von 0,15 US-Dollar. Nun fasst der IOTA-Kurs die Widerstandslinie von 0,164 US-Dollar ins Auge.

Alle drei Altcoins bewegen sich damit auf kritischen Levels. Sowohl Ripple, Ether als auch IOTA steuern die Widerstände der aktuellen Altcoin-Analyse an, nachdem die wichtigen Unterstützungen vorerst verteidigt worden sind. Damit werden die anstehenden Bewegungen entscheiden, ob sie sich (kurzfristig) in baerishes oder bullishes Terrain begeben.

Bitcoin-Kurs (BTC): Die technische Analyse

Die technische Analyse zum Bitcoin-Kurs an dieser Stelle von Dr. Philipp Giese.

Tages- und Stundenchart auf Basis des Wertepaares BTC/USD auf der Börse Bitstamp erstellt.

Der Bitcoin-Kurs gönnte sich über die Oster-Feiertage eine Verschnaufpause. Nachdem der Kurs am Karfreitag noch einmal versuchte, den gleitenden Mittelwert der letzten 50 Tage zu überwinden, fiel er unter 7.000 US-Dollar und bewegt sich seitdem seitwärts. Auch bezüglich der Indikatoren hat sich die Stimmung etwas getrübt: Mit einem positiven, aber fallenden MACD, einem sich seitwärts bewegenden RSI und einem fallenden Aroon-Up-Signal kommen wir auf eine neutrale Einschätzung. Die Handelsempfehlungen, mit denen wir in die Woche gehen werden, sind wie folgt:

  • Long Position: Entry bei 7.280,53 US-Dollar. Targets bei 7.988,78 US-Dollar und 9.153,79 US-Dollar und der Stop Loss bei 6.923,42 US-Dollar.
  • Short Position: Entry bei Fall unter 6.542,91 US-Dollar, Target bei 5.856,00 US-Dollar, Stop Loss bei 6.923,42 US-Dollar.

Im Stundenchart sieht die Situation schon spannender – und hoffnungsvoller – aus. Zwar musste der Bitcoin-Kurs am 10. April und am 13. April heftige Kurseinbußen verkraften, jedoch verfolgt Bitcoin seit gestern nachmittag einen Aufwärtstrend. Mit Blick auf einen steigenden MACD, einen steigenden RSI und ein hohes Aroon-Up-Signal kommen wir deshalb auf eine bullishe Einschätzung und folgende Handelsempfehlungen:

  • Long Position: Entry bei 7.000 US-Dollar, Targets bei 7.136,12 US-Dollar und 7.299,12 US-Dollar, Stop Loss bei 6.884,59 US-Dollar.
  • Short Position: Entry bei Fall unter 6.791,58 US-Dollar, Targets bei 6.690,00 US-Dollar und 6.542,91 US-Dollar, Stop Loss bei 6.884,59 US-Dollar.

Bitcoin-Kurs: Wohin geht die Reise?

Die Lage am Krypto-Markt lässt wichtige Entscheidungen in den kommenden Tagen erahnen. Schafft es der Bitcoin-Kurs, die 7.000 US-Dollar-Marke nachhaltig zu durchbrechen, sind weitere Kursanstiege nicht undenkbar. Schließlich ist nach wie vor das Bitcoin Halving am Horizont des Krypto-Marktes zu sehen, von dem sich Anleger bisweilen Kursanstiege erhoffen.

Eine ähnliche Situation zeigt sich indes bei Ether, IOTA und Ripple: Auch die Altcoins stehen kurz davor, wichtige Trendlinien zu durchbrechen.

Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Charts am 14.04.2020 mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,91 Euro.

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter