Grayscale, Bitcoin gefragt wie nie: Grayscale Investment Trust vermeldet bullishe Wachstumszahlen

Quelle: Shutterstock

Bitcoin gefragt wie nie: Grayscale Investment Trust vermeldet bullishe Wachstumszahlen

Der Grayscale Investment Trust vermeldet starke Wachstumszahlen. Einem Bericht zufolge wuchs das Investitionsvolumen des weltweit größten Vermögensverwalters für digitale Assets allein im ersten Quartal dieses Jahres um 42 Prozent an. Gefragtestes Produkt ist nach wie vor der Grayscale Bitcoin Trust.

Das Narrativ scheint mehr als eine Phrase: Die anfänglichen Zweifel institutioneller Anleger an der Seriosität des Krypto-Markts scheinen mehr und mehr umzuschlagen. Anders ist der neueste Quartalsbericht des Grayscale Investment Trust kaum zu interpretieren. Sage und schreibe 42,7 Millionen US-Dollar vertrauten Anleger dem US-Vermögensverwalter allein im ersten Quartal dieses Jahres an. Damit stieg das Investitionsvolumen um 42 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 2018. Der Finanzdienstleister mit Sitz in New York verwaltet demgemäß insgesamt 1,2 Milliarden US-Dollar an Kapital.

Bitcoin beliebter denn je

Die überwiegende Mehrheit der Investoren hat indes eine klare Präferenz für Bitcoin. Denn von den 3,3 Millionen US-Dollar, die Anleger jede Woche in die Obhut von Grayscale übergeben, fließen 3,2 Millionen US-Dollar ist den Bitcoin Trust. Demzufolge setzt 99 Prozent der Kundschaft auf die Kryptowährung Nr. 1.

Dies begründet die Firma mit einem attraktiven Risikoprofil. Investoren, so Grayscale, sehen in Bitcoin schließlich einen „Sweet Spot in Bezug auf die Risiko- und Renditeerwartung im Vergleich zu anderen digitalen Assets“, heißt es in dem Dokument.


Grayscale, Bitcoin gefragt wie nie: Grayscale Investment Trust vermeldet bullishe Wachstumszahlen
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Im Zuge des eintretenden Bullenmarkts sei eine Verschiebung hin zu einer stärkeren Gewichtung von altcoinbesicherten Produkten wie dem Ethereum Trust indes wahrscheinlich.

Institutionelle Investoren entdecken den Krypto-Markt

Aus dem Bericht, den das New Yorker Unternehmen am 13. Mai veröffentlichte, geht ferner hervor, dass das Gros des Kapitals mittlerweile von institutionellen Investoren stammt. Demnach machen diese nun 73 Prozent des Investitionsvolumens aus. Dies sei allen voran Hedgefonds zu verdanken. Nach Inhalt des Berichts, stieg das Volumen dieser Anlegergruppe von einer Million US-Dollar im vierten Quartal 2018 auf 24 Millionen im ersten Quartal 2019 an.

Grayscale wirbt für digitales Gold

Anfang Mai lancierte der Investment Trust indes die #dropgold-Kampagne.

In einem Video wirbt Grayscale seither für die vorteilhaften Eigenschaften von BTC. Anleger sollten, so die Botschaft, anstatt in das Edelmetall lieber in das digitale Gold, sprich Bitcoin, investieren.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Grayscale, Bitcoin gefragt wie nie: Grayscale Investment Trust vermeldet bullishe Wachstumszahlen
Österreich: FMA rüstet sich für das Krypto-Jahr 2020
Märkte

Die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) hat ihre Aufsichts- und Prüfschwerpunkte für das Jahr 2020 präsentiert. Darin klärt die FMA über mögliche Risiken für den Finanzmarkt auf und formuliert spezifische Bewältigungsstrategien. Insbesondere die Digitalisierung und der wachsende Markt von Krypto-Assets stellt das Land vor regulatorische Herausforderungen.

Grayscale, Bitcoin gefragt wie nie: Grayscale Investment Trust vermeldet bullishe Wachstumszahlen
MOON: Schweizer Krypto-ETP kombiniert Bitcoin, Cardano und Ethereum
Invest

Krypto-neugierige Schweizer können auf der Börse SIX mit einem neuen börsengehandelten Produkt (ETP) am Kursverlauf von sechs Kryptowährungen teilhaben. Das unter dem Tickersymbol MOON kotierte ETP legt den Fokus dabei auf die Entwicklung der zugrunde liegenden Blockchain-Ökosysteme.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Grayscale, Bitcoin gefragt wie nie: Grayscale Investment Trust vermeldet bullishe Wachstumszahlen
Österreich: FMA rüstet sich für das Krypto-Jahr 2020
Märkte

Die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) hat ihre Aufsichts- und Prüfschwerpunkte für das Jahr 2020 präsentiert. Darin klärt die FMA über mögliche Risiken für den Finanzmarkt auf und formuliert spezifische Bewältigungsstrategien. Insbesondere die Digitalisierung und der wachsende Markt von Krypto-Assets stellt das Land vor regulatorische Herausforderungen.

Grayscale, Bitcoin gefragt wie nie: Grayscale Investment Trust vermeldet bullishe Wachstumszahlen
Blockchain All in One: Kilt & Finoa schaffen Verwahrlösung für Großinvestoren
Unternehmen

Kilt Protocol und Finoa wollen institutionelle Investoren begeistern. Mit einer Custody-Lösung für Parity Substrate sollen Anleger die Möglichkeit bekommen, Kryptowährungen und Zertifikate, die auf dem Blockchain-Framework Parity Substrate basieren, zu verwahren.

Grayscale, Bitcoin gefragt wie nie: Grayscale Investment Trust vermeldet bullishe Wachstumszahlen
MOON: Schweizer Krypto-ETP kombiniert Bitcoin, Cardano und Ethereum
Invest

Krypto-neugierige Schweizer können auf der Börse SIX mit einem neuen börsengehandelten Produkt (ETP) am Kursverlauf von sechs Kryptowährungen teilhaben. Das unter dem Tickersymbol MOON kotierte ETP legt den Fokus dabei auf die Entwicklung der zugrunde liegenden Blockchain-Ökosysteme.

Grayscale, Bitcoin gefragt wie nie: Grayscale Investment Trust vermeldet bullishe Wachstumszahlen
Ethereum, Ripple und Iota – Kursanalyse KW48: Bärenflaggen am Horizont
Kursanalyse

Ethereum (ETH) wie auch Ripple (XRP) und Iota (IOTA) hatten in der Vorwoche mit Kursabschlägen zu kämpfen. In dieser Woche können sich die drei Kryptowährungen zwar leicht erholen, insgesamt sehen die Chartmuster aber weiterhin bearish aus.

Angesagt

„Neuer Standard“: Enjin-Kurs pumpt nach Microsoft-Kooperation
Altcoins

Der Enjin-Kurs kann kräftige Zuwächse verbuchen. Steckt die Partnerschaft mit Microsoft dahinter?

Bitcoin-Verwahrung: BaFin lässt bitten – Doch sind die Banken gewillt?
Regulierung

Banken können sich ab sofort bei der BaFin melden, wenn sie sich für die Verwahrung von Bitcoin & anderen Kryptowährungen registrieren möchten. Ob Deutschland nun zum Krypto-Himmel wird?

Australische Drogenfahnder sichern Krypto-Assets in Millionenhöhe
Bitcoin

In einem Paket sichergestellte Drogen brachten australische Ermittler auf die Spur eines Rekordfundes. Wie es zur größten Beschlagnahmung von Krypto-Assets in der Geschichte des Landes kam.

Knoten fürs Klima: lab10 collective gewinnt neue Nodes für ARTIS Blockchain
Blockchain

Die Blockchain-Technologie ist hinlänglich als Klimasünder bekannt. Durch den Proof of Work der Bitcoin Blockchain produziert das Mining-Geschäft hohe Mengen an CO2. Das Lab10 collective geht einen anderen Weg und drückt der DLT einen grünen Stempel auf. Für ihr ARTIS-Ökosystem konnte das Unternehmen nun neue Knotenbetreiber gewinnen.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: