Bitcoin Futures von Bakkt: Warehouse eröffnet – Große Coinmengen im Umlauf

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Bitcoin-Kurs steigt, Bakkt gibt Startschuss für Warehouse

Quelle: Shutterstock

Teilen
BTC51,341.00 $ 4.84%

Mit dem heutigen 6. September eröffnet Bitcoin-Futures-Anbieter Bakkt den Startschuss für sein Warehouse. Ab sofort können Kunden beginnen, ihre BTC zu deponieren. Zeitgleich gibt es größere Coinbewegungen und der Bitcoin-Kurs reagiert.

Der Bitcoin-Kurs verzeichnet einen sanften Anstieg in den letzten 24 Stunden. So ist der Kursverlauf für BTC innerhalb eines Tages um knapp 1,3 Prozent gestiegen. Aktuell liegt er bei 10.710 US-Dollar.


Der positive Bitcoin-Kursverlauf fällt mit dem Start des Warehouse von Bakkt zusammen. Dieses dient als Aufbewahrungsort für die Kryptowährung – Kunden können ab sofort ihre BTC bei Bakkt deponieren.

Denn Bakkt beginnt noch in diesem Monat, am 23. September, damit, BTC Futures anzubieten. Gehandelt werden die Terminkontrakte für die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung künftig auf der Intercontinential Futures (ICE). Die Bitcoin Futures aus dem Hause Bakkt sollen sich indes von bisherigen Angeboten absetzen. Dementsprechend sind sie physisch besichert; sie basieren also auf tatsächlich hinterlegten Einheiten der Kryptowährung. Das macht sich nun offenbar bemerkbar.

Wal-Alarm: 94.504 Bitcoin in Bewegung

Wie der Blockchain-Analysedienst Whale Alert vermeldet, sind aktuell große Mengen an BTC in Bewegung. Dementsprechend bewegte gestern, am 5. September, eine einzelne Adresse insgesamt 94.504 BTC:

kryptokompass

BTC-ECHO Magazin (3/2021): Das Smart Money kommt!

Das Branchenmagazin für Bitcoin und Blockchain Investoren.

Exklusive Top-Themen für ein erfolgreiches Investment:
• 5 Ethereum Konkurrenten, die man im Auge behalten sollte
• The Graph: Das Google der Blockchain?
• Vorreiter Tesla: Bringt Elon Musk Bitcoin in den Mainstream?
• Exklusiv-Interview: Johannes Schmitt (Kraken Exchange)
• Bitcoin Marktanalyse von Profi-Trader Robert Rother


Kostenfreie Ausgabe bestellen >>


Der Gegenwert liegt beim derzeitigen Bitcoin-Kurs bei über 1 Milliarde US-Dollar. Hierbei ist anzumerken, dass es sich um eine Scheinkorrelation handeln kann. Somit ist es wahrscheinlich, dass es Coins sind, die im Bakkt Warehouse geparkt werden.

Bakkt Futures und der Bitcoin-Kurs

Die physisch gedeckten Bitcoin Futures zielen vor allem auf institutionelle Investoren ab. Die Verbindung traditioneller Finanzinstrumente mit Kryptowährungen soll ihnen den Einstieg ins Blockchain-Ökosystem erleichtern. Der Vorteil der Terminkontrakte: Man kann auch bei einem sinkenden Bitcoin-Kurs profitieren. Denn letztlich sind Futures Anlagevehikel, mit denen man auf den Kursverlauf der Kryptowährung wetten kann.

Laut einer Studie, die uns im Mai 2018 erreichte, hatte der Launch der Futures der Chicagoer Optionsbörse im Dezember 2017 direkten Einfluss auf den Bitcoin-Kurs. Kurz nachdem sie handelbar wurden, schoss der Kurs in die Höhe, nur um danach wieder jäh abzustürzen.

Forscher der U.S. Federal Reserve Bank in San Francisco führten das unter anderem auf einen Unterschied zwischen spekulativer und transaktioneller Nachfrage zurück. Der Unterschied zwischen tatsächlicher Verwendung von Kryptowährungen und der Spekulation war demnach zu hoch, was zu einer Blasenbildung führte. Wer das rechtzeitig erkannte und mittels Futures auf einen fallenden Bitcoin-Kurs wettete, konnte also profitieren.

kryptokompass

Bitcoin-Boom: Jetzt wird es ERNST!

Das Smart Money kommt!

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY