Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Watford, Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford

Quelle: Shutterstock

Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford

Ein großer englischer Fußballverein entschließt sich dazu, das Bitcoin-Logo auf seine Trikots zu drucken. Diese Kampagne dient offenbar dazu, die Beliebtheit der Kryptowährung zu steigern. Gesponsert wird das Ganze von Sportsbet.io, während die Finanzierung über Crowdfunding läuft. Es ist nicht das erste Mal, dass Fußballclubs sich mit Bitcoin & Co. beschäftigen.

Der englische Premier-League-Club Watford FC wirbt in Zukunft mit dem Bitcoin-Logo auf den Trikots seiner Spieler. Dies meldete der Fußball-Erstligist am 12. September in Form eines News-Posts auf seiner Webseite.

Das Logo ist Teil einer größeren Kampagne zur Steigerung des öffentlichen Bewusstseins rund um Bitcoin. Diese dient dazu, die Gesellschaft über die Vorteile der Nutzung von Kryptowährungen aufzuklären,

erklärt der Verein die Entscheidung.

Sportsbet.io sponsert Watford

Angeführt wird die Aktion derweil von dem wichtigsten Sponsor der Trikots von Watford-Spielern, Sportsbet.io. Dieser kooperiert seit Juni mit dem Fußballverein.



Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford

Justin Le Broque, Head of Marketing bei Sportsbet.io, sagt dazu:

Die Krypto-Community war von Beginn an unglaublich unterstützend. Deshalb erscheint das Platzieren des Bitcoin-Logos auf die Hemdärmel als spaßige Weise, etwas zurück zu geben und auch noch Support zu zeigen.

Unterdessen finanziert Watford das Sponsorship mit Crowdfunding. Dabei kann sich jeder, der im Besitz von Bitcoin ist, durch seinen Beitrag an Entscheidungen hinsichtlich Werbefläche und Merchandise beim Fußballclub beteiligen.

Offenbar gestaltet sich die Kooperation derweil nicht einfach. Denn wie Le Broque betont, grassieren viele Mythen rund um Bitcoin & Co. Die Sport-Firmen wollen deshalb über die Möglichkeiten und Vorteile der Krypto-Nutzung aufklären. Als Sonderaktion anlässlich der Sponsoring-Entscheidung vergibt Sportsbet.io im Falle eines Watford-Gewinns gegen Arsenal freie Wetten an alle Unterstützer.

Fußball und die Blockchain-Technologie überschneiden sich derweil nicht zum ersten Mal. Denn der Premier League Champion Manchester City, der in derselben Liga wie Watford spielt, experimentierte beispielsweise kürzlich mit Kryptowährungen. Konkret ging es hierbei um die blockchainbasierte Entwicklung eines Online Games. Nutzer verfügen auch über Player Token und stellen hiermit eigene Fußballmannschaften zusammen.

Abgesehen davon entwickelten bereits mehrere Fußballspieler in der Vergangenheit auch eigene Token. Wenig ruhmreiches Beispiel hierfür ist der Ronaldinho Soccer Coin. Im Sommer 2018 verkündet, ist der Token Sale nach aktuellen Informationen eingestellt worden. Listings auf Krypto-Börsen haben nicht stattgefunden.

Mehr zum Thema:

Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Watford, Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Blitzschnell Richtung Mainstream
Szene

Square Crypto arbeitet derzeit an einem Entwickler-Tool-Kit für das Bitcoin-Lightning-Netzwerk. Dieses soll es Entwicklern vereinfachen, die Second-Layer-Lösung für Bitcoin zu integrieren.

Watford, Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Watford, Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Bitcoin-Börse Huobi greift nach dem großen Geld
Unternehmen

Huobi Group, Mutterkonzern der Bitcoin-Börse Huobi, hat während des Weltwirtschaftsforum in Davos die Veröffentlichung einer Broker-Plattform verkündet. Damit hat es das Unternehmen auf das große Geld abgesehen.

Watford, Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Verbrennt Binance willkürlich BNB-Token?
Altcoins

Krypto-Börse Binance hat im vergangenen Jahr Korrekturen am White Paper vorgenommen und verbrennt seitdem BNB Coins. Die Zahlen aus dem letzten Quartal 2019 werfen jedoch einige Fragen auf.

Watford, Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Buchgeld-Tokenisierung: Neuer Wind im Geldsegment
Unternehmen

Algorand und Monerium arbeiten gemeinsam an der Tokenisierung von Buchgeld. Das gaben die beiden Unternehmen jüngst in einer Pressemitteilung bekannt.

Watford, Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Blitzschnell Richtung Mainstream
Szene

Square Crypto arbeitet derzeit an einem Entwickler-Tool-Kit für das Bitcoin-Lightning-Netzwerk. Dieses soll es Entwicklern vereinfachen, die Second-Layer-Lösung für Bitcoin zu integrieren.

Angesagt

Der 30-Millionen-US-Dollar-Betrug
Regulierung

Ein ehemaliger Profiteur des Bitcoin-Booms muss sich vor Gericht verantworten. Unter der Vortäuschung falscher Identitäten soll er Investoren mittels Initial Coin Offering (ICO) um 30 Millionen US-Dollar erleichtert haben.

Budweiser-Mutterkonzern unterstützt afrikanische Bauern per Blockchain
Blockchain

Die Staaten des afrikanischen Kontinents werden im Allgemeinen zu den Verlierern der Globalisierung gezählt. Die Armutsrate ist hoch und westliche Konzerne betrachten den Kontinent oftmals als ein plünderbares Rohstoffdepot. Dieser Trend setzt sich im Wesentlichen ungebrochen fort. Allerdings werden zumindest punktuell Ansätze eines Umdenkens erkennbar. Umso erfreulicher, dass auch der Blockchain-Technologie hierbei eine Rolle zukommt.

Britische Steuerbehörde plant Tracking Tool von Bitcoin-Transaktionen
Steuer

Diejenigen, die ihr Vermögen in vermeintlich anonymer Krypto-Form an den wachsamen Dienern Eurer Majestät vorbeimanövrieren wollen, könnten schon bald eines Besseren belehrt werden. Denn die britische Steuerbehörde rüstet im Bitcoin-Tracking technisch auf.

Größer, besser, Bitcoin SV?
Kolumne

Craig Wright und sein Team versuchen mit aller Gewalt, ihre Vision durchzusetzen. Dabei haben sie den Anspruch, Bitcoin in seiner Reinform zu vertreten. Obendrein will Wright der wahre Satoshi Nakamoto sein. Von Konsens keine Spur. Die Lage am Mittwoch.

Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford