Gesamtmarktanalyse Bitcoin dominiert Altcoins

Stefan Lübeck

von Stefan Lübeck

Am · Lesezeit: 4 Minuten

Stefan Lübeck

Stefan Lübeck arbeitet als freiberuflicher Analyst für BTC-ECHO. Stefan ist seit über einem Jahrzehnt Trader und Chartanalyst am klassischen Markt und weiterte seine Analysen Mitte 2017 auf den Kryptomarkt aus. Der studierte Soziologe kann somit auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der charttechnischen Analyse zurückgreifen, welche er als aktiver Daytrader für sich nutzt.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC11,994.64 $ 2.37%

Die Marktkapitalisierung wie auch die Bitcoin-Dominanz tendieren diese Woche seitwärts. Eine richtungsweisende Chartentwicklung dürfte der Kurs von Bitcoin in den kommenden Tagen liefern.

Marktkapitalisierung: EMA200 im Tageschart verhindert weiteren Kursrückgang

Chartanalyse der Gesammarktkapitalisierung

Gesamtmarktkapitalisierung auf Basis von Werten von Cryptocap dargestellt

Zu Beginn der Woche sackte die Kapitalisierung des Gesamtmarkts in Richtung des exponentiell gleitenden Mittelwerts der letzten 200 Tage (EMA200) (blau) bei 233 Milliarden US-Dollar ab. Dieser Bereich stellte gleichsam die Unterkante des blauen Seitwärtskanals sowie der roten Bullenflagge dar. Von diesem Niveau aus erholte sich der Kurs bis an die gelbe horizontale Widerstandslinie bei 252 Milliarden US-Dollar, bevor er abermals korrigierte. Aktuell notiert die Gesamtmarktkapitalisierung bei 244 Milliarden US-Dollar und damit nur geringfügig niedriger als in der Vorwoche.

Auf der Oberseite begrenzen nun die 252 Milliarden US-Dollar sowie der Bereich um 258 Milliarden US-Dollar. Ein Bruch dieses Widerstands dürfte den Kurs aus der Bullenflagge nach oben ausbrechen lassen und das Kursziel die 278 Milliarden US-Dollar aktivieren. Schaffen die Bullen es, auch diesen Resist zu durchstoßen, wäre der Supertrend bei 290 Milliarden US-Dollar sowie das bisherige Jahreshoch bei 305 Milliarden US-Dollar als mögliche Ziele vorstellbar.


HODLer aufgepasst: Bis zu 4,03% auf deine BTC + Willkommensbonus gratis

Eröffne jetzt dein persönliches Bitwala Bitcoin Ertragskonto und verdiene bis zu 4,03%* auf deine BTC. Streng limitiert: Aktuell erhältst du 20 € Willkommensbonus und eine aktuelle Ausgabe vom Kryptokompass gratis!

>> Bonus sichern

*Raten unterliegen wöchentlichen Schwankungen. [Anzeige]

Fällt die Kapitalisierung des Gesamtmarkts indes per Tagesschlusskurs unter die 232 Milliarden US-Dollar und durchbricht damit den EMA200 nach unten, ist ein Retest der roten horizontalen Unterstützungslinie bei 225 Milliarden US-Dollar einzuplanen. Kann sich die Gesamtmarktkapitalisierung auch an dieser Unterstützung nicht stabilisieren, wäre die bullishe Kursrallye der letzten Monate vorerst zu Ende und ein Anlaufen der 218 und womöglich auch der 200 Milliarden US-Dollar wahrscheinlich.

Bitcoin-Dominanz tendiert seitwärts

Chartanalyse Bitcoin-Dominanz

Bitcoin-Dominanz auf Basis von Werten von Cryptocap dargestellt

Sah es in der Vorwoche noch nach einer wieder ansteigenden Dominanz der Leitwährung Bitcoin aus, wirkt der Chartverlauf aktuell etwas richtungslos. Die Dominanz verweilt bei 65,09 Prozentpunkten und damit nur um 0,4 Prozent tiefer als in der Vorwoche. Der Kurs ist eingeklemmt zwischen dem EMA10 (gelb) und dem EMA20 (rot). Auf der Oberseite deckeln die 65,80 Prozent vorerst den Kurs. Springt die Dominanz per Tagesschlusskurs über diesen Widerstand, dürfte ein erneuter Angriff in Richtung des grünen Widerstandsbereichs bei 66,62 Prozent erfolgen. Das Chartbild hellt sich indes erst oberhalb des EMA200 (blau) bei 66,90 Prozent auf. Schaffen es die Bitcoin-Bullen, diesen Resist zu überwinden, wäre das nächste Ziel auf der Oberseite der Bereich um 68,01 bis 68,30 Prozent. Sollte Bitcoin seine Dominanz am Gesamtmarkt erneut nachhaltig steigern können, wäre als maximales Ziel ein Anlaufen der 69,53 Prozent realistisch.

Trübt sich das Chartbild der Bitcoin-Dominanz hingegen bei einem Rutsch unter die 64,77 Prozent erneut ein, ist ein Rutsch in Richtung der 63,6 Prozent vorstellbar. Hier verläuft auch die rote Abwärtstrendlinie, welche zusätzlich Halt geben dürfte. Fällt die Dominanz zurück unter die blaue Unterstützungszone bei 61,95 Prozent, droht ein Test der 60-Prozent-Marke. Kann sich die Dominanz auch hier nicht stabilisieren, wäre als Maximal-Ziel mittelfristig auch ein Test der 57,7 Prozent realistisch. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Chart in den kommenden Tagen entwickelt, vorerst wird die bullishe Variante einer wieder ansteigenden BTC-Dominanz bevorzugt.

Kreuzsupport gibt dem Gesamtmarkt vorerst Halt

Die Woche war bestimmt von einer engen Range von unter 10 Prozent bei der Gesamtmarktkapitalisierung. Zunächst sackte der Kurs bis auf den EMA200 ab, konnte sich dann aber stabilisieren und notiert nahezu unverändert bei 245 Milliarden US–Dollar. Die Richtungsentscheidung ist daher verschoben und der Kampf zwischen Bullen und Bären geht in eine neue Runde. Positiv zu bewerten ist, dass die Gesamtmarktkapitalisierung weiterhin im blauen Seitwärtskanal handelt und diesen nicht per Tagesschlusskurs unterboten hat. Das wichtige Supportniveau bei Bitcoin bei 8.500 US-Dollar konnte von den Bullen auf Tagessicht bisher verteidigt werden.

Wichtig wird die Entwicklung in den kommenden Tagen sein. Es gilt abzuwarten, ob die Leitwährung Bitcoin wieder über die 9.000 US-Dollar ansteigen kann. Oberhalb wäre ein Anlaufen des sehr relevanten Widerstandsniveaus bei 9.500 US-Dollar wahrscheinlich. Dieses wäre als wichtiger Etappensieg für die Bullen zu werten. Erst ein Bruch der 9.500 US-Dollar auf Tagesbasis würde den Bullen neues Vertrauen geben und Ziele oberhalb der 10.000 US-Dollar wieder wahrscheinlicher machen.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,90 Euro.


HODLer aufgepasst: Bis zu 4,03% auf deine BTC + Willkommensbonus gratis

Eröffne jetzt dein persönliches Bitwala Bitcoin Ertragskonto und verdiene bis zu 4,03%* auf deine BTC. Streng limitiert: Aktuell erhältst du 20 € Willkommensbonus und eine aktuelle Ausgabe vom Kryptokompass gratis!

>> Bonus sichern

*Raten unterliegen wöchentlichen Schwankungen. [Anzeige]



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.