Bitcoin-Börse Coinbase erhöht Firmenwert um 300 Millionen US-Dollar

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen
BTC13,551.77 $ 0.74%

Die Bitcoin-Börse Coinbase will weiter wachsen. Mit einer zusätzlichen Finanzspritze von 300 Millionen US-Dollar hat sich das Unternehmen aus San Francisco neue Pläne gesetzt. Die aktuellen Bestrebungen sollen vor allem institutionelle Investoren anlocken.

Coinbase will wachsen. In einem Blogpost hat die Bitcoin-Börse bekannt gegeben, dass sie eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen hat. Laut eigenen Angaben hat sie dem bereits vorhandenen Pool an Geldmitteln weitere 300 Millionen US-Dollar hinzugefügt. Nun liegt das Bitcoin-Start-up aus San Francisco bei einer Post-Money-Bewertung von acht Milliarden US-Dollar.

Hohe Ziele


Laut eigenen Angaben wollen sie mit der aktuellen Finanzierung sowohl Kryptowährungen als auch der Blockchain-Industrie dabei helfen, weiter zu wachsen und adaptiert zu werden. Konkret will Coinbase

  • global expandieren und die Infrastruktur zwischen Fiat- und Kryptowährungen in regulierten Märkten weltweit bereitstellen;
  • mehr und schnellere Kryptowährungen anbieten: Das Unternehmen will den aktuellen Beständen weitere Kryptowährungen hinzufügen und für mehr Liquidität sorgen;
  • mehr Anwendungen für Kryptowährungen bieten, indem sie beispielsweise den Stable Coin USDC anbieten und die Coinbase Wallet weiterentwickeln;
  • die Adaption bzw. das Investment durch institutionelle Anleger vorantreiben.

Bisherige Geldgeber

Die Post-Money-Bewertung von acht Milliarden US-Dollar schließt die bisherigen Investitionen von Kapitalgebern ein. Zu diesen gehören unter anderem Tiger Global Management, Wellington Management, Andreessen Horowitz und Polychain.

Coinbase bietet aktuell die Kryptowährungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Litecoin, Zerox, USDC und Ethereum Classic an. Zuletzt listete das Unternehmen mit dem USD Coin von Circle den ersten Stable Coin.

Kontroversen um die Bitcoin-Börse

Im Dunstkreis der Börse gab es außerdem eine Kontroverse beim Listing des ZRX-Token. Hier wurde eine Verstrickung zwischen den Teams von Coinbase, der Investment-Firma Scalar Capital und der 0x-Plattform offengelegt. Daher gab es erhebliche Zweifel an der Integrität des Personals – es wurde gemutmaßt, dass die Verstrickungen im Personal letztendlich der Bereicherung der Börse dienten.

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter