Binance-Token (BNB) legt nochmal 20 Prozent dazu – Was steckt hinter dem Bull Run?

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Quelle: Shutterstock

Teilen
BTC18,865.80 $ -1.44%

Der Token einer der größten Bitcoin-Börsen weltweit, Binance, performt dieser Tage besonders gut. So konnte er innerhalb der letzten 24 Stunden erneut gut 20 Prozent wettmachen. Was steckt hinter dem kurzfristigen Bull Run?

Trotz Seitwärts- oder auch leichter Aufwärtsbewegung: Der BNB-Token aus dem Hause Binance lässt sich kaum beirren. Da ist etwa der Bitcoin-Kurs, der mit zarten 0,90 Prozent in den letzten 24 Stunden zwar leicht nach oben klettert. Die Wichtige 4.000-US-Dollar-Marke hat die Kryptowährung Nummer eins jedoch nach wie vor nicht geknackt.

Bitcoin, Ethereum und Ripple (XRP) bewegen sich unspektakulär


Ähnlich unspektakulär sieht es auf Platz zwei aus. Hier kann auch der Ethereum-Kurs bzw. der Ether-Token ein leichtes Plus von derzeit 2,17 Prozent verzeichnen. Mit aktuell knapp 130 US-Dollar liegt aber auch das Projekt rund um Galionsfigur Vitalik Buterin noch weit von alten Hochzeiten entfernt.

Selbiges gilt im Hause Ripple. Trotz dem eifrigen Kampf gegen VISA, J.P. Morgan & Co. liegt der Kurs für einen XRP-Token nach wie vor bei knapp 0,30 US-Dollar. Und einem Anstieg von 1,11 Prozent.

Binance reißt aus

Die Liste der seitwärts gerichteten Kursverläufe könnte man gerade so weiterführen. Gäbe es da nicht einen kleinen Ausreißer. Und dieser heißt Binance. bzw. der Binance Coin. Dieser trotzt der allgemeinen Seitwärtsbewegung mit satten 20 Prozent innerhalb der letzten 24 Stunden. Mit einem Kurs von 13,47 US-Dollar pro Token performt der plattforminterne Token damit aktuell außerordentlich gut. Mit einer Marktkapitalisierung von 1,9 Milliarden US-Dollar reiht er sich somit zwischen Stellar Lumens und dem Stable Coin Tether ein. In den letzten 30 Tagen konnte der BNB-Coin gar eine Performance von knapp 84 Prozent Plus hinlegen.

Woran das liegt? Nun, zum einen dürfte das daran liegen, dass der Launch der dezentralen Handelsplattform, der Binance DEX, mit jedem Tag näherrückt. Der BNB-Token wird darin einen echten Use Case finden und dem ganzen Projekt damit gehörig auf die Sprünge helfen.

Außerdem dürften die Expansionspläne in internationale Gefilde zum Aufschwung im Hause Binance beigetragen haben. So verkündete etwa Geschäftsführer Changpeng Zhao erst kürzlich, künftig mit Ripples xRapid zu kooperieren, um mehr Partner aus dem Bankensektor ins Boot zu holen.

Anzeige

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebtesten Kryptowährungen einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



 

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter