Binance kooperiert mit Libra Credit – Inhaber von BNB-Coins können nun Kredite erhalten

Quelle: Red neon Libra Credit (LBA) cryptocurrency symbol. Vector illustration eps10 isolated on black background via Shuterstock

Binance kooperiert mit Libra Credit – Inhaber von BNB-Coins können nun Kredite erhalten

Binance Labs hat in Libra Credit investiert, ein Unternehmen, das sowohl Fiat- als auch Kryptokredite anbietet. Inhaber von BNB-Coins können diese als Kreditsicherheit einsetzen.

Wie Libra Credit auf ihren Medium-Blog bekannt gaben, hat die derzeit weltgrößte Kryptobörse Binance in das Unternehmen investiert. Die Exchange möchte so den Vorteil der ständig wachsenden Nachfrage nach Liquidität von Krypto-Assets ausnutzen. Binance hat vor geraumer Zeit für solche Zwecke Binance Labs ins Leben gerufen, einem Social-Impact-Fonds, der in Kryptowährungs- und Blockchain-Projekte investiert.

Libra Credit ist als dezentrale Finanz-Service-Plattform für digitale Assets bekannt, deren primärer Fokus auf Krediten liegt. Ende Mai 2018 endete der ICO des Unternehmens, mit dem es 26 Millionen US-Dollar sammeln konnte. Das Unternehmen bietet Krypto-zu-Krypto- und Krypto-zu-Fiat-Kredite an. Außerdem werden auch Krypto-zu-Stablecoin-Kredite angeboten, die es den Kreditnehmern ermöglichen, Preisvolatilitäten abzusichern, ohne den Markt zu verlassen. Um das tun zu können, wird ein eigenes branchenführendes Kreditmanagement-Tool verwendet. Vier ausgeprägte Partnerschaftsnetzwerke bilden ein erstklassiges Kreditvergabesystem an, das folgendes umfasst:

  • firmeneigene KI-basierte Kreditmodelle
  • Kundengewinnung und E-Wallet-Partnerschaft zur Förderung der Adaption
  • Kreditgeber- und Stablecoin-Partnerschaft zur Förderung der Liquidität
  • umfangreiches Exchange-Partnernetzwerk
  • Netzwerk für Identitätsverifizierungen zur Beschleunigung des KYC- und Verifizierungsprozesses.

Der weitere Plan des Unternehmens ist es, eine Desktop- und mobile App zu veröffentlichen.

Mehr Kryptodienste für Investoren

Die neueste Partnerschaft bringt eine wachsende Anzahl von Kryptokreditdiensten mit sich. Entsprechend ermöglichen es die Kredite den Investoren der Kryptowährung, ihre Coins als Sicherheit zu nutzen. Kreditgeber können dennoch weiter die Wertsteigerung ihrer Coins nutzen und bleiben  Eigentümer. Aber sie können auch andere Währungen, darunter auch FIAT, für weitere Projekte verwenden.

Libra Credit steht mit dieser Geschäftsidee nicht alleine da. Vergangene Woche hat Mike Novogratz’ Bank Galaxy 50 Millionen US-Dollar für den Kryptowährungskreditgeber BlockFi investiert. BlockFi soll Kredite von bis zu 10 Millionen US-Dollar gegen Bitcoin- und Ethereum-Investitionen bereitstellen.

Ebenso hat ein Start-up von Estland einen Kreditservice gestartet. Diese Plattform verbindet Anwender, die entweder Kreditgeber oder -nehmer werden wollen. Transaktionen zwischen zwei passenden Anwendern, die auch einander zugestimmt haben, werden dabei abgesichert.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Ähnliche Artikel

Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
Kommentar

Bislang ähnelten sich die meisten Meldungen von Konzernen zur Blockchain-Adaption.

XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
Märkte

Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Blockchain-Netzwerk wächst um Landesbanken – Helaba und BayernLB treten Marco Polo bei
    Blockchain-Netzwerk wächst um Landesbanken – Helaba und BayernLB treten Marco Polo bei
    Blockchain

    Die Landesbanken der Bundesländer Hessen, Thüringen und Bayern, Helaba & BayernLB, sowie eine Dachorganisation der Sparkassenfinanzgruppe S-Servicepartner verkünden in dieser Woche ihren Beitritt zum Blockchain-Netzwerk Marco Polo.

    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Kommentar

    Bislang ähnelten sich die meisten Meldungen von Konzernen zur Blockchain-Adaption.

    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Märkte

    Der Krypto-Markt und insbesondere der Stable Coin Tether wurden heute Morgen böse überrascht.

    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    Märkte

    Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

    Angesagt

    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Sicherheit

    Der südkoreanische Technik-Gigant Samsung beteiligt sich an Ledger. Samsung investierte 2,6 Millionen Euro in den Wallet-Hersteller.

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.