Binance & Coinbase Listings für Ethereum Classic (ETC)

Alex Roos

von Alex Roos

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Alex Roos

Alex Roos absolvierte einen B.Sc. in "Management, Philosophy & Economics" an der Frankfurt School of Finance & Management und schrieb seine Bachelorarbeit über die "Anwendungsfelder und Adaption der Blockchain Technologie". Ihn begeistern vor allem "pure" Kryptowährungen wie Bitcoin und Monero.

Teilen

Quelle: Coinbase Logo: via Press Kit Coinbase | Hintergrund: A ethereum classic cryptocurrency in hologram coin form hovvering over a computer circuit board via Shutterstock | Binance Logo: Binance Coin crypton coin currency illustration via Shutterstock |

BTC10,850.82 $ -1.87%

Binance listet Ethereum Classic (ETC) mit zwei weiteren Tauschpaaren. Coinbase kündigt eine ETC-Integration für die nächsten Monate an. Der Kurs bedankt sich für die positiven Nachrichten und steigt über 20 Prozent. 

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Tanja Giese

Auf ihrem Blog gibt die Plattform Binance bekannt, dass sie ab sofort den Handel mit Ethereum Classic in US-Dollar-Tether (USDT) und in den eigenen Binance Coin (BNB) unterstützen. Damit hat ETC nun insgesamt vier Tauschpaare auf Binance, nämlich BTC, ETH, USDT und BNB.

Coinbase verkündet ETC-Listing

Während Binance-Kunden bereits ETC handeln können und nun lediglich mehr Paare hinzukommen, ist die ETC-Integration für Coinbase-Kunden Neuland. Die US-amerikanische Kryptobörse Coinbase zählt zu den beliebtesten Kaufstellen für Kryptoeinsteiger. Auf der einen Seite ist das der einfachen Bedienung und einer gewissen Legitimität zu verdanken, auf der anderen Seite erlaubt Coinbase vor allem den Tausch von Fiatwährungen in Kryptowährungen. Bisher sind auf Coinbase Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Ethereum (ETH) und Litecoin (LTC) gelistet.

In diese Liste soll sich nun auch Ethereum Classic (ETC) einreihen. Auf dem Blog sowie auf Twitter verkündet das Unternehmen, mit der technischen Integration für die ursprüngliche Ethereum Blockchain begonnen zu haben.


Damit folgt Coinbase den eigens herausgegebenen Richtlinien für die Listung neuer Assets. Demnach beginnt nun Schritt vier der insgesamt sieben Schritte für das Listing einer neuen Kryptowährung. Das heißt die Konstruktion von öffentlich einsehbaren APIs.

Mit anderen Worten, Coinbase möchte Ethereum Classic Ein- und Auszahlungen und den Handel auf Coinbase Markets, Coinbase Pro und Coinbase Prime ermöglichen. Außerdem soll Ethereum Classic in den Coinbase Index Fund aufgenommen werden. Erst wenn ETC auf Coinbase Pro und Prime gelistet ist, könnte es auch zu normalen Coinbase-Kunden kommen.

Das Ende der Testphase, das Datum für Einzahlungen und den offiziellen Start des Marktes kündigt Coinbase auf ihrem Blog und auf Twitter an. Voraussichtlich dauert die ETC-Integration noch einige Monate. Ein Start in diesem Jahr (2018) ist durchaus zu erwarten.

Schließlich macht auch der ETC-Kurs einen Sprung in die Höhe. Über 20 Prozent stieg der Kurs in den letzten 24 Stunden in Folge der beiden Ankündigungen von Binance und Coinbase.

BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics


139,00 EUR


Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint


  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany