Banken bestätigen: Gute Jobchancen für Blockchain-Experten

Max Kops

von Max Kops

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Max Kops

Teilen
consulting chart with business elements on blackboard

Quelle: © cacaroot - Fotolia.com

BTC10,670.66 $ -1.90%

Der Bankensektor schafft hunderte neuer Jobs für Experten rund um die Blockchain. Experten stehen vor hervorragende Jobchancen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Das Gefühl, man könne als Unternehmen nicht mehr um die Blockchain herumkommen, gewinnt an immer stärkerer Relevanz. Deshalb springen auch große Konzerne und viele Mitspieler aus dem Bankensektor auf den Blockchain-Zug auf. Sie suchen explizit nach Blockchain-Experten.

Unternehmen, die Blockchain-Experten suchen


Zu den Unternehmen, die neue Arbeitsplätze für die Forschung an der Blockchain Technologie suchen, zählen Größen wie Cognizant Technology Services, The Bank of New York Mellon Corporation, JP Morgan Chase, Fidelity, American Express, Citigroup und viele weitere.

IBM kündigte dabei gleich an, die neue Sparte der Watson Financial Services auszubauen und darüber Finanzdienstleistungen für Banken und ähnliche Finanzorganisationen anzubieten. Daran sollen Experten der Watson Arbeitsgruppe, der Cloud und der Blockchain gemeinsam arbeiten.  Wie in der vergangenen Zeit bereits aus den Medien zu entnehmen war, beteiligt sich IBM ohnehin an weiteren Kryptowährungsunternehmen. So ist der IT-Riese ein Teil des Hyperledger Projekts und des R3 Blockchain Konsortiums.

Wie man einen Blockchain Job findet

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Falls dieser Beitrag das Interesse geweckt hat, sich auch beruflich mit Blockchain-Technologien auseinanderzusetzen, gibt es eine gute Nachricht: Die Stellenanzeigen werden überwiegend online ausgeschrieben und können über Jobportale aufgerufen werden.

Mehr als 85 Treffer liefert eine entsprechende Suche auf Monster.com, einer bekannten internationalen Suchmaschine für Stellenausschreibungen. Auch auf indeed.com finden sich einige Ausschreibungen von Finanzinstituten, insbesondere im Beratungssektor.

Wichtige Links für Bewerber:

Blockchain Jobs auf Monster.com

Blockchain Jobs auf Indeed.com

Neben diesen beiden Portalen finden sich selbstverständlich auch auf weiteren Websites Ausschreibungen für Blockchain-Positionen.

Meinung des Autors (Max):

In den vergangenen zwei Jahren waren viele Investitionen aus dem Finanzsektor in neue Blockchain-Startups zu beobachten. Zwar hatte man damit das Interesse aus einem riesigen Wirtschaftszweig bewiesen, jedoch fehlte die Eigeninitiative: Von außen betrachtet schienen die Investitionen meist ein finanzieller Schritt gewesen zu sein.

Erst jetzt beginnen große (Finanz-) Unternehmen wirklich damit, auch eigenes Know-How im Bereich der Blockchain-Technologien einzukaufen, um die entstandene Lücke der letzten Jahre zu füllen. Entsprechenden Bewerbern stehen deshalb gute Chancen und eine Aussicht auf sehr hohe Vergütungen bevor.

BTC-ECHO

Originalbeitrag Banking Sector Witnesses Surge in Blockchain Technology Related Jobs via newsBTC

Anzeige

Dapper Labs: Jetzt in Flow Token (FLOW) investieren

Neues von den CryptoKitties Machern

Dapper Labs haben ihren Flow Blockchain Token Sale gestartet. Einige der weltbesten Entwickler und große Marken sind bereits an Bord unter anderem (NBA TOP SHOT, UBISOFT, WARNER MUSIC GRUOP).

Zum Token Sale

Anzeige



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter